Sachsen bei Ansbach

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Sachsen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Sachsen (Begriffserklärung).


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Mittelfranken > Landkreis Ansbach > Sachsen bei Ansbach

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Sachsen bei Ansbach liegt im Tal der Rezat. Der Erlbach durchfließt Sachsen von Nord nach Süd. Das Ortsbild ist von der Bahnlinie Ansbach - Nürnberg und der evang. Kirche Sankt Alban (Kirchturm z.T. 1461 erbaut) bestimmt. Nördlich der Bahnlinie befindet sich die kath. Kirche St. Josef mit freistehendem Glockenturm.

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Ansbach.[1]

Zur Gemeinde Sachsen b.Ansbach (bis 1.1.1979[2] Sachsen) gehör(t)en folgende Teilorte[3] und Wohnplätze:

  • Milmersdorf
  • Sachsen (Teil mit etwa 34 Einwohner) seit 1.10.1972[4] bei Lichtenau

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[5] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[3] zu Sachsen eingemeindet:

  • Alberndorf bis 1.1.1972[6] selbständige Gemeinde
    • Büchenmühle
    • Hirschbronn
    • Neukirchen
    • Steinbach
  • Ratzenwinden bis 1.1.1972[7] selbständige Gemeinde
  • Volkersdorf bis 1.4.1971[8] selbständige Gemeinde
    • Rutzendorf


Sachsen war bis x.y.19zz Mitglied in der Verwaltungsgemeinschaft Lichtenau.

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

  • Bistum Eichstätt
    • Dekanat Herrieden
      • Heilsbronn, Unsere Liebe Frau Pfarrei seit ?, davor Expositur (seit 1911 ?), davor Veitsaurach
      • Katholische Pfarrgemeinde Sachsen-Lichtenau, Badstraße 13, 91586 Lichtenau, Telefon 09827/266, Telefax 09827/246, eMail pfarramt.sali(at)arcor.de

Geschichte

Sachsen war ziemlich sicher eine Gründung von zwangsumgesiedelten Sachsen unter Karl dem Großen (von Padberg). Die Ansiedlung erfolgte nach Gütter (Archiv Oberfranken Bd. 70, S.58f.) zur Zeit Bischofs Berowelf von Würzburg (um 768 - 800) oder einer seiner Nachfolger, Liutrit (800 - 803) oder Egilwart (803 - 810).

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Evangelische Kirchenbücher

  • Evang.-Luth. Pfarramt Sachsen, Hauptstr. 34, 91623 Sachsen bei Ansbach. Tel. 09827 1707
    • Taufbücher ab 1691
    • Traubücher ab 1680
    • Beerdigungsbücher ab 1680

Katholische Kirchenbücher

Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Dallhammer Hermann, Sachsen b. Ansbach. Eine Chronik. Hg. von der Gemeinde Sachsen bei Ansbach, o.O., o.J. [Sachsen bei Ansbach 1999]
  • Gütter Adolf, Sachsensiedlungen in Mittel- und Oberfranken, in: Archiv für Geschichte von Oberfranken, 70. Band. Bayreuth 1990, S.57-84
  • Gütter Adolf, Sachsensiedlungen in Mittel- und Oberfranken II (Ergänzungen), in: Archiv für Geschichte von Oberfranken, 72. Band. Bayreuth 1992, S.7-24
  • Gütter Adolf, Die Ortsnamen "Sachsen", "Sachsenheim" und "Sachsendorf" - Namenszeugnisse für die Ansiedlung von deportieren Sachsen in der Zeit der Sachsenkriege Karls des Großen im ostfränkischen Raum, in: Archiv für Geschichte von Oberfranken, 84. Band. Bayreuth 2004, S.7-21
  • Jehle, Manfred: Franken Reihe I Heft 35/I und 35/II: Ansbach. Die markgräflichen Oberämter Ansbach, Colmberg-Leutershausen, Windsbach, das Nürnberger Pflegamt Lichtenau und das Deutschordensamt (Wolframs-)Eschenbach; München 2009, aus der Reihe: Kommission für bayerische Landesgeschichte (Hrsg.): Historischer Atlas von Bayern; ISBN 978 3 7696 6856 8, Nachweis im Bibliotheksverbund Bayern (BVB), Inhaltsverzeichnis, Nachweis im Bibliotheksverbund Bayern (BVB), Inhaltsverzeichnis (Beschreibung)
  • Jehle, Manfred: Kirchliche Verhältnisse und religiöse Institutionen an der oberen Altmühl, Rezat und Bibert. Klöster, Pfarreien und jüdische Gemeinden im Altlandkreis Ansbach im Mittelalter und in der Neuzeit; aus der Reihe: Historischer Verein für Mittelfranken: Mittelfränkische Studien, Band 20; Ansbach 2009, ISBN 978 3 87707 771 9, S. 14 ff. und S. 153-160
  • Krauß Eberhard und Krauß Friedrich, Exulanten im Evang.-luth. Dekanat Ansbach. Quellen und Forschungen zur fränkischen Familiengeschichte Band XIII. Hg. von der Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF). Nürnberg 2004, S.81-88
  • Meyer Julius und Bayer Adolf: Brügels Onoldina. Heimatkundliche Abhandlungen für Ansbach und Umgebung, begründet von Julius Meyer. Neu bearbeitet, ergänzt und vermehrt von Adolf Bayer. 1. Heft, Frühgeschichte - Klöster und Burgen. Ansbach 1955, Neudruck Ansbach 1979, S.9-11
  • Padberg Lutz E. von: Karl der Große, Sachsen und die Mission. Vortrag am 09.10.2002 in Sachsen bei Ansbach, Vortragsmanuskript. Veröffentlicht: Karl der Große, die Sachsen und die Mission, in: Hans-Jürgen Häßler [Hg.], Neue Forschungsergebnisse zur nordwesteuropäischen Frühgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der altsächsischen Kultur im heutigen Niedersachsen (Studien zur Sachsenforschung 15), Oldenburg 2005, S.365-376
  • Reitzenstein Wolf-Armin Frhr. von, Ortsnamen mit Sachs(en) in Bayern; in: Eichler Ernst (Hg.), Onomastica Slavogermanica XIX. Hans Walther zum 70. Geburtstag. Abhandlungen der sächsischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 1990, S.147-160
  • Reitzenstein Wolf-Armin Frhr. von, Lexikon fränkischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken. München 2009, S.196f.
  • Rusam Georg, Entstehung und Entwicklung der Urpfarrei Sachsen bei Ansbach; in: Historischer Verein für Mittelfranken (Hg.): 68. Jahrbuch. Ansbach 1939, S.1-18

Verschiedenes

nach dem Ort: Sachsen

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 530, 636, 670
  2. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 707
  3. 3,0 3,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 751-758
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 706
  5. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 329
  6. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 703
  7. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 703
  8. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 703

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung SACSENJN59HH
Name
  • Sachsen b.Ansbach (deu)
Typ
  • Gemeinde
Postleitzahl
  • W8802 (- 1993-06-30)
  • 91623 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:23465
  • wikidata:Q504943
  • geonames:2842568
  • BLO:1360
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09571196
Karte
   

TK25: 6729

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Ansbach ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Volkersdorf Dorf VOLORF_W8802
Rutzendorfer Mühle Ort RUTHLEJN59IG
Steinbach Dorf STEACHJN59HG
Ratzenwinden Dorf RATDEN_W8802
Hirschbronn Dorf HIRONN_W8802
Rutzendorf Dorf RUTORFJN59IG
Alberndorf Dorf ALBORF_W8802
Büchenmühle Einöde BUCHL1_W8802
Walkmühle (untere) Einöde WALHLE_W8800
Neukirchen Kirchdorf NEUHENJN59HH
Steinhof Weiler STEHOF_W8802
Walkmühle (obere) Einöde WALEREJN59HG
Milmersdorf Dorf MILORFJN59IH
Sachsen b.Ansbach Pfarrdorf SACSENJN59IG



Städte und Gemeinden im Landkreis Ansbach (Regierungsbezirk Mittelfranken)

Städte: Große Kreisstadt Dinkelsbühl | Feuchtwangen | Heilsbronn | Herrieden | Leutershausen | Merkendorf | Ornbau | Große Kreisstadt Rothenburg ob der Tauber | Schillingsfürst | Wassertrüdingen | Windsbach | Wolframs-Eschenbach
Gemeinden: Adelshofen | Markt Arberg | Aurach | Markt Bechhofen | Bruckberg | Buch am Wald | Burgoberbach | Burk | Markt Colmberg | Markt Dentlein am Forst | Diebach | Markt Dietenhofen | Markt Dombühl | Markt Dürrwangen | Ehingen | Markt Flachslanden | Gebsattel | Gerolfingen | Geslau | Insingen | Langfurth | Markt Lehrberg | Markt Lichtenau | Mitteleschenbach | Mönchsroth | Neuendettelsau | Neusitz | Oberdachstetten | Ohrenbach | Petersaurach | Röckingen | Rügland | Sachsen bei Ansbach | Schnelldorf | Markt Schopfloch | Steinsfeld | Unterschwaningen | Markt Weidenbach | Weihenzell | Markt Weiltingen | Wettringen | Wieseth | Wilburgstetten | Windelsbach | Wittelshofen | Wörnitz
Verwaltungsgemeinschaften: Dentlein am Forst | Hesselberg | Rothenburg ob der Tauber | Schillingsfürst | Triesdorf | Weihenzell | Wilburgstetten | Wolframs-Eschenbach

Persönliche Werkzeuge