Arrondissement Steinfurt

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Napoleon: Vom 09.11.1810 bis zum Dekret vom 26. Dezember 1810 war das Arrondissement Münster und das Arrondissement Rees dem Département Ober-Yssel (Yssel-Supérieur) und das Arrondissement Steinfurt dem Département Yssel-Mündung (Bouches-de-l'Yssel) und das Arrondissement Neuenhaus dem Westemsdepartement (Ems-Occidental) zugeordnet und der Gerichtsbarkeit des Kaiserlichen Gerichtshof in Lüttich zugeteilt worden.

Disambiguation notice Steinfurt ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Steinfurt.

Hierarchie

Regional > Historisches Territorium > Kaiserreich Frankreich > Lippedepartement > Arrondissement Steinfurt

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Das zum Lippedepartement gehörige Arrondissement Steinfurt, mit Sitz der Unterpräfektur in Burgsteinfurt, umfaßte das westliche Münsterland außer dem heutigen Kreis Borken. Kantonshauptorte waren : Ahaus, Billerbeck, Coesfeld, Ochtrup, Rheine und Burgsteinfurt.

Unterpräfektur Steinfurt, Arrondissement-Verwaltung

Unterpräfekt

  • 1813 Als Unterpräfekt amtierte Clemens von Oer

Arrondissementsräte

  • 1813 Paul Ludwig Balzer
  • 1813 Hermann Bruenn
  • 1813 Arnold Coermann
  • 1813 Ernst von Dellwig
  • 1813 Wilhelm Drees
  • 1813 Franz Ficken
  • 1813 Pannajoth Friederich Houth
  • 1813 Maximilian von Oer
  • 1813 Hermann Triep
  • 1813 Stelle unbesetzt
  • 1813 Stelle unbesetzt

Justiz

Tribunal Burgsteinfurt

  • Reinhard Friederich von Diest, Präsident
  • Wilhelm Melsbach, Richter.
  • Michel Hülskötter, Instructionsrichter.
  • Ferdinand Aulicke, Richter.
  • Adolph Borneinann, 1. supplirender Richter
  • Carl Aug. Rudolph Falken, 2. supplirender Richter
  • Ludwig Reining, 3. supplirender Richter
Tribunal-Burgsteinfurt-Archiv
  • Staatsarchiv Münster, Kaiserreich Frankreich/ Tribunal Burgsteinfurt
    • Inhalt 1 Aktenstück: Prozeß Eheleute Wessels wifer Zeller Lütke Grunfeld zu Alstätte.

Parket (Staatsanwaltschaft)

  • Joan Anton van Coeverden, kayserlicher Procurator
  • Arnold Wilhelm Kehrmann, Substitut des kayserlichen Procurators

Greffe

  • Franz Carl Jupsien, Greffier
  • Wilhelm Ossing, Commis Greffier.

Huissiers

  • Joan Conrad Weitzel
  • Franz Lankhorst

Sitzungstermine

Das Tribunal hält zur Verhandlung der Civilsachen am Dienstag und Freytag , der Correctionelsachen am Mittwoch jeder Woche Sitzung; die Handelssachen können blos in den Civiliitzungen Dienstags vorgebracht werden. Am Sonnabend jeder Woche wird zur Vertilgung über die Anträge des Instructions - Richters Rathskanuner gehalten.

Datenübersicht

147,400 ha, 26 Quadratmeilen, 147 Quadratmyriameter, 75.003 Einwohner (EW), 2.885 EW/qmeile, 510 EW/Quadratmyriameter

Einwohnerverteilung

Das Arrondissement Steinfurt hat 6 Kantons:

Zusammen: an Seelen 75.003

Kantons

Archiv

  • Staatsarchiv Münster, Behörden der Übergangszeit, Unterpräfektur Burgsteinfurt
    • Verzeichnisse der Akten bei Auseinandersetzung der Registratur 1816 in: Kreis Steinfurt, Landratsamt Nr. 1186.
      • Umfang: 10 Aktenstücke. Inhalt:
        • Grenzberichtigung der Kommunen, Kommunal-Etats, Beschwerde gegen den Munizipalrat Hoeping zu Darfeld, Wassermühlen Frenking und Temming zu Darfeld, Gefängnisse zu Coesfeld, Bergische Eingriffe in das Vermögen der Stifter Asbeck und Borghorst, Güter der Hospitäler und Wohltätigkeitsanstalten, Armenwesen, Unterbringung des wahnsinnigen H. Niehus zu Darfeld, Teilung der Eiler Mark im Kspl. Epe.

Daten aus dem GOV

GOV-Kennung object_284570
Name
  • Steinfurt (deu)
Typ
  • arrondissement (1806 - 1813)
  • Bezirk (1813 - 1816)
Karte
   

TK25: 3809

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Lippe, Lippe (1811-04-28 - 1813) ( Departement )

Monden van de IJssel, Bouches de l'Yssel (1811-01-01 - 1811-04-27) ( Departement )

Berg, Grand-Duché de Berg (1806 - 1809) ( Großherzogtum )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Horstmar, Salm-Horstmar Herrschaft Amt Grafschaft object_1051709 (1806 - 1809)
Legden Mairie Bürgermeisterei Bürgermeisterei Amt object_1140129 (1813 - 1816)
Borghorst Mairie Bürgermeisterei Amt object_1141219 (1813 - 1816)
Rheine Kanton object_1156203 (1811 - 1814)
Bentheim, Grafschaft Bentheim Herrschaft Grafschaft Landesteil object_406716 (1806 - 1809)
Vreden Mairie Bürgermeisterei object_1158239 (1813 - 1816)
Wessum Mairie Bürgermeisterei Amt object_1140209 (1813 - 1816)
Billerbeck Kanton object_1156201 (1811 - 1813)
Billerbeck Mairie Bürgermeisterei Amt object_1051723 (1813 - 1816)
Emsdetten Mairie Bürgermeisterei Amt object_1141220 (1813 - 1816)
Schöppingen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1140141 (1813 - 1816)
Steinfurt Kanton object_1158181 (1811 - 1813)
Steinfurt Herrschaft Grafschaft object_407172 (1806 - 1809)
Steinfurt Mairie Bürgermeisterei Amt object_1166963 (1813 - 1816)
Koesfeld, Coesfeld Kanton object_1156200 (1811 - 1813)
Gronau, Epe Mairie Bürgermeisterei Amt object_1140128 (1813 - 1816)
Horstmar Mairie Bürgermeisterei Amt object_1141221 (1813 - 1816)
Laer Mairie Bürgermeisterei Amt object_263302 (1813 - 1816)
Ochtrup Kanton object_1156202 (1811 - 1813)
Ahaus Kanton object_1158180 (1811 - 1814)
Nienborg Mairie Bürgermeisterei Amt object_1140139 (1813 - 1816)
Steinfurt (Stadt- und Landgericht) Gerichtsamt object_1176171 (1806 - 1809)
Ammeloe Mairie Bürgermeisterei Amt object_1140127 (1813 - 1816)
Ottenstein Mairie Bürgermeisterei Amt object_1140140 (1813 - 1816)
Altenberge Mairie Bürgermeisterei Amt object_1141218 (1813 - 1816)
Herrlichkeit Lage Herrschaft LAGKELJO32LL (1806 - 1809)
Wettringen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1171656 (1813 - 1816)
Ahaus, Wüllen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1158240 (1813 - 1816)
Nordwalde Mairie Bürgermeisterei Amt object_1167060 (1813 - 1816)
Rheina-Wolbeck Fürstentum object_1157862 (1806 - 1809)
Persönliche Werkzeuge