Arrondissementsunterpräfekt-Attribution

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie:

Regional > Historisches Territorium > Kaiserreich Frankreich

Ernennung

Die Unterpräfecte, deren es bis jetzt noch nur drey in den Arrondissements -Hauptorten giebt, werden ebenfalls vom Kayser ernannt , und vom Präfect verpflichtet.

Aufgaben

Ihre Geschäfte bestehen zum Theil in denselben Gegenständen, wie die der Präfecten, jedoch haben sie nicht in allen Sachen ohne Genehmigung des Präfecten Entscheidungen zu ertheilen, sie sind die eigentliche Mittelbehörde zwischen dem Präfect und den Mairen, an sie gehen alle Berichte der Mairen und Gesuche der Bezirks - Bewohner, sie bereiten solche durch ihr Gutachten und Berichterstattungen zur Entscheidung des Präfecten vor. Militair-Conseriptions-Angelegenheiten, Begutachtung der Steuer- Reclamationen, Abnahme der Gemeinde - Rechnungen, Verfertigung des Bürger-Registers, und Ertheilung der Bürgerkarten gehören zu ihrem besondern Geschäftskreise.

Quelle

  • Almanach des Lippe-Departements für das Jahr 1813, hrsg. v. J. v. Münstermann. Münster 1812 (mit Angaben über die Entstehung des Departements und Geschäftskreis der Behörden).
Persönliche Werkzeuge