KB Fuß-AR 2

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | 1914-1918 -- Portal:Militär -- Fußartillerie: 1806-1914 | 1914-1918
Kgl. Bayer. 2. Fußartillerie-Regiment
Dieses Fußartillerie-Regiment ist das 2. der bayerischen Armee.
Verband des Königlich Bayerischen Militärs
Die Fußartillerie war in Friedenszeiten als Regiment organisiert. Im Ersten Weltkrieg wurde die Fußartillerie anfangs bataillons-, später sogar nur batterieweise eingesetzt. Ganz selten kam es zu einem regimentsweisen Einsatz. Erst durch die Reorganisation unter Hindenburg und Ludendorff wurden die Einheiten wieder bataillonsweise eingesetzt.

Aus diesem Grund ist es für die Suche nach Angehörigen bei der Fußartillerie wichtig zu wissen bei welcher Batterie der Angehörige war. [1]

Generelle Info zu den Königlich Bayerischen Einheiten:

Das Bayerische Militär war im Deutschen Reich nicht in die durchnummerierte Zählweise miteingebunden. Es hatte eine eigene Nummerierung. Zur Unterscheidung gegenüber den anderen Einheiten des Reiches wurde ihnen das KB (Königlich Bayerisch) oder das Kgl. Bayer. vorangestellt.

Datei:Bild der Fahne.jpg
kurzer Regimentsname

Inhaltsverzeichnis

Stiftungstag

1.1.1873

Garnison und Unterstellung 1914

  • Garnison: Metz

Das Regiment war 1914 (vor der Mobilmachung) unterstellt:

  • Armeekorps: II. Bayerisches Armee Korps
  • Division: hier Division eintragen, ggf. verlinken
  • Brigade: hier Brigade eintragen, ggf verlinken

Formationsgeschichte

  • Datum: Text
  • Datum: Text

Standorte

Stab und Komp. 2, 3, 4 : ab 01.01.1873 GERMERSHEIM ; ab 01.10.1873 METZ
1. Komp. : ab 01.01.1873 LANDAU ; ab 01.05.1873 GERMERSHEIM ; ab 15.11.1873 METZ
II. Bataillon : ab 01.01.1873 GERMERSHEIM ; ab 01.10.1912 als I. Bataillon / KB Fuss-Art 3 umgenannt
III. Bataillon : 01.10.1893 in METZ aufgestellt ; ab 01.10.1912 als II. Bataillon / KB Fuss-Art 2 umgenannt 
III. Bataillon (neu) : 27.09.1916 in METZ aufgestellt.

Quellen : HÖRENZ Franz ; WAGNER Romain

Kantone

Datum einfügen von oder von - bis
Kreis oder Ort
Kreis oder Ort
Datum einfügen von oder von - bis
Kreis oder Ort
Kreis oder Ort

Uniform

Dunkelblau, brandenburgische Aufschläge (schwarz / schwarz), Schulterklappe (weiss) mit 2 (rot). Raupenhelm, ab 05.09.1886 Pickelhaube.

Feldzüge, Gefechte usw

1900 : China Expedition 1903-1906 : Südwest Afrika Einsatz 1914-1918 : 1. Weltkrieg

Regimentschefs, -kommandeure

01.01.1873 : Oberst Franz Freiherr von Stengel (27.08.1817-01.10.1877), 27.11.1876 : Oberst Karl Theodor von Sauer (20.12.1834-19.05.1911), 02.11.1882 : Oberst Theodor Freiherr zu Rhein (29.12.1833-08.12.1886), 29.07.1886 : Oberst Karl Kriebel (02.08.1834-09.08.1895), 19.04.1889 : Oberst Eugen Gullmann (30.08.1837-26.08.1895), 07.01.1892 : Oberst Alfred Schönninger (25.06.1841- ), 12.01.1894 : Oberst Robert Millauer (22.04.1844-), 18.10.1896 : Oberst Otto Splittgerber (06.06.1844-31.07.1899), 12.08.1898 : Oberst Karl von Oelhafen (24.03.1845-17.11.1903), 03.03.1900 : Oberst Ludwig Schleicher1 (28.07.1853-), 16.02.1902 : Oberst Franz Murmann (18.02.1853-21.05.1920), 11.08.1903 : Oberst Albert Loell (06.10.1854-19.12.1928), 15.08.1906 : Oberst Viktor Auer (22.08.1857-), 22.02.1907 : Oberst Ludwig Mayer (24.08.1856-), 24.04.1909 : Oberst Georg Rupp (13.01.1858-),


.1911 : Oberst Hermann Beeg (1861-),
.1912 : Major Friedrich Jung (1864-),
.1914 : Major puis Oberstleutnant Franz Kemmer (1865-),

14.11.1916 : Major Richard Bruhn (1868-), 27.08.1918 : Oberstleutnant Ernst Zimmermann (1869-).

Literatur

  • Schlagintweit, Maximilian, Geschichte des Königlich Bayerischen 2. Fuß-Artillerie-Regiments und seiner Stammabteilungen; 7 Uniformtafeln, Titelbild, Textskisse, XII, 223 Seiten; Oldenbourg; München 1892
  • Hörenz, Franz, 9. Kompanie 2. Fuß-Artillerie-Regiments; 27 S., Metz 1898
  • Hörenz, Franz, Geschichte des Königlich Bayerischen 2. Fuss-Artillerie Regiment und seiner Stammabteilungen.; Im Selbstverlage des Regiment - Metz / Drückerei : H. FREISE - Metz, 1906; VIII, 257 Seiten
  • Apfeldstedt, Geschichte der 7. Batterie des Bayerischen 2. Fußartillere-Regiemtns; Bearbeitet für die Mannschaften der Batterie; 58 Abbildungen, 73 Seiten; Uhland, Stuttgart 1910
  • Wagner, Romain, L'artillerie à pied bavaroise de Metz 1873-1918; ISBN: 978-2-9527697-2-3; Selbst Verlag - F57330 Hettange-Grande / Drückerei : Presses du Tilleul - F57192 Florange, 2008

Weblinks

Artikel Königlich Bayerisches 2. Fußartillerie-Regiment. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Einzelnachweise

  1. Qu.:Cron, Die Organisation des deutschen Heeres.
Fuß-Artillerie bis 1914
Formationsgeschichte: 1806-1914 | 1914-1918 -- Portal:Militär -- Fußartillerie: 1806-1914 | 1914-1918

Garde | G2 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Lehr-. Kgl. Bayer.: 1 | 2 | 3

zusätzliche Fußartillerie-Einheiten Erster Weltkrieg

Regimenter: G3 | - | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | Kgl. Bayer.: 4 | 5 | 6 | Reserve-: G1 | G2 | - | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Kgl. Bayer.: 1 | 2 | 3 | Landwehr-: Borkum |


Bataillone: 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | 101 | - | 405 | 406 | 407 | Kgl. Bayer.: 4 | 5 | - | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | Reserve-: 12 | 19 | Kgl. Bayer.: 6 | Landwehr-: G1 | G2 | G3 | G4 | - | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 | Landsturm-: I | II | III | IV | V | VI | VII | VII.2 | VIII | VIII.2 | IX | X | XI | XII | XIII | - | XVII | XVIII | XIX | XX | Kgl.Bayer.: III.1 | III.2 |


mobile Ersatz-Bataillone: 1 | 2 | 5 | 6 | 21 | 26 | 27 | 28 | 1. Armee | 2. Armee | 5. Armee | HGr. Below | Kgl.Bayer.: 2 | 3 |


Kurze Marinen-Kanonen-Batterie: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | schwere Küstenmörser-Batterien: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |


Batterien 3 | 9 | 19 | 46 | 47 | 686 | 806 | 831 | 836 | 845 | 851 | 868 | 1016 |

Persönliche Werkzeuge