Altenderne

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Altenderne : Ortsteil von Dortmund. Erstvorkommen des Namens, Ortsstatus, Grundherrschaften, Kirchenhinweise, historisch – topografische Entwicklungen und strukturelle Vernetzung im heimatkundlichen Zusammenhang zur Auffindung von Archiven, Quellen, Hinweisen...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Arnsberg > Dortmund > Altenderne

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Altenderne ist ein Stadtteil von Dortmund.

Politische Einteilung

Geschichte


Früherwähnung

Pfarrei

  • 1189 bestätigt der Kölner Erzbischof Phil. den Vertrag, den das Stift St. Gereon in Köln mit seinen Zehntpflichtigen in „parrochia Derne" geschlossen hat
  • 1147 bestätigt Papst Eugen III. der Abtei Deutz den Besitz der Kirche in „Derne" .
  • 1273 wir der Pfarrer in Derne erwähnt.

Familienname

  • 1232 Albert v. Derne.

Amt Lünen (historisch) 1486

  • Zuschnitt des Amtes Lünen nach dem Schatzbuch der Grafschaft Mark von 1486, Kirchspiele und Bauerschaften, darunter Aldendern (Altenderne),


Zeitzeichen 1832

Bürgermeisterei Lünen 4.684 Einwohner, davon

Zeitzeichen 1895

Eingemeindung 1929

  • 1928 Teile von Derne (22.11.1922 Die Gemeinden Altenderne-Niederbecker und Hostedde in die Gemeinde Altenderne-Oberbecker eingegliedert, 27.10.1923 Namensänderung in Derne. 01.04.1928 Eingliederung in die Stadt Dortmund.

Bevölkerungsverzeichnisse

  • Kirchenbücher (ev.) Derne ab 1660
  • Kirchenbücher (rk..) Derne ab 1894

Mormonendaten

Staats- und Personenstandsarchiv Detmold

Archive

Literatur u. Quellen

  • Bau- und Kunstdenkmäler im Landkreis Dortmund.

Literatur-Suche

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Manchmal werden an unterschiedlichen Stellen nicht allgemein bekannte Informationen zu diesem Thema gefunden, diese Funde nennt man Zufallsfunde. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Thema eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Fußnoten

  1. Adreßbuch der Provinz Westfalen 1858, S. 132
Persönliche Werkzeuge