Kreis Dortmund

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kreis Dortmund: Die Kreise wurden von Beginn an in Verwaltungsbezirke (Kantone, Schultheissbezirke Bürgermeistereien, ab 1841 in Ämter) unterteilt. Diese Amtsverbandsgemeinden oder Samtgemeinden besaßen z.B. die lokalen Zuständigkeiten in Angelegenheiten von Standesamt, Katasteramt, Amtsgerichten (Testamenten, Nachlaß-, Erbschafts- u. anderen Gerichtssachen), Polizei, Bauamt ... Durch die Bevölkerungsexplosion im Ruhrgebiet kam es auch hier zu Auskreisungen und erheblichen Veränderungen der Zuständigkeiten bei Standesamts- und Pfarrbezirken, Katasterämtern .....

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Arnsberg > Kreis Dortmund


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Im Jahre 1817 als Landkreis Dortmund eingerichtet, 1875 wurde die Stadt Dortmund ausgekreist, 1928 aufgehoben und den Landkreis Dortmund an (Dortmund), Castrop-Rauxel, Herne (die Landgemeinden Börnig, Sodingen und Holthausen aus dem Amt Sodingen)[1] und Lünen zugeteilt.

Geschichte

Lage 1832/35 Kreis Dortmund

Bestandteil 1832/35

Kreisstandardwerte

  • 1832/35 Kreis Dortmund: Flächeninhalt 8 2/10 Q.M.
  • 1832/35 Kreis Dortmund: Bevölkerung: 37.102 Einwohner, davon 28.247 ev., 8.321 rk. 534 Juden
  • 1832/35 Kreis Dortmund: Gebäude: 43 Kirchen etc., 151 zu Staats- u. Communalzecken, 5.488 Wohnhäuser, 196 Fabriken, Mühlen u. Magazine, 3.542 Ställe Scheunen und Schoppen.
  • 1832/35 Kreis Dortmund: Viehbestand: 4.093 Pferde, 1.051 Fohlen, 152 Stiere, 239 Ochsen, 9.467 Kühe, 4.845 Jungvieh, 290 veredelte, 4.138 halbveredelte, 2.982 Landschafe, 1.734 Böcke und Ziegen, 9.283 Schweine.

Kreis Dortmund Landtag

1827 Einführung der Kreisordnung für die Rheinprovinzen und Westfalen vom 13.7. Bildung der Kreistage bestehend aus Vertretungen der vier Stände (Standesherren, Rittergutsbesitzer, Städte und Gemeinden) zur Unterstützung des Landrats.

Verwaltung

  • 1832/35 Landrat: Regierungsrat Hiltrop.
    • Kreisdeputierter: Frhr. von Bodelschwingh-Plettenberg zu Bodelschschwingh
    • Kreisdeputierter: Frhr. v. Sydow zu Westhausen
    • Kreissekretär: Ley
      • Communal-Bauconducteur: Schwabedissen zu Dortmund
      • Communal-Empfänger für Dortmund: Heincke
      • Communal-Empfänger für Lünen König
      • Communal-Empfänger für Castrop: Greve
      • Communal-Empfänger für Lütgendortmund Ostermann zu Bochum
      • Communal-Empfänger für Schwerte u. Hörde: Althoff
      • Communal-Empfänger Aplerbeck Alberti

Fürsten und Herren

  • 1832/35 vacat

Ritterschaft

Der qualifizierte Besitzer der Güter

  1. 1832/35 Altenmengede
  2. 1832/35 Berghofen
  3. 1832/35 Bodelschwingh
  4. 1832/35 Bodenburg-Aplerbeck
  5. 1832/35 Bönninghausen
  6. 1832/35 Brünninghausen
  7. 1832/35 Buddenborg
  8. 1832/35 Courl
  9. 1832/35 Dellwig
  10. 1832/35 Dudenroth
  11. 1832/35 Ermlinghausen
  12. 1832/35 Giesenberg
  13. 1832/35 Holte
  14. 1832/35 Husen
  15. 1832/35 Ikern
  16. 1832/35 Mengede
  17. 1832/35 Niederhofen
  18. 1832/35 Opherdicke
  19. 1832/35 Rüdinghausen
  20. 1832/35 Ruhr
  21. 1832/35 Rutenborn
  22. 1832/35 Schwansbell
  23. 1832/35 Sölde
  24. 1832/35 Steinhausen
  25. 1832/35 Villigst
  26. 1832/35 Wandhofen
  27. 1832/35 Wenge
  28. 1832/35 Westhusen
  29. 1832/35 Wischelingen

Städte

  1. 1832/35 Dortmund Justizcommissair Zimmermann u. Gemeinderat C. Rappe
  2. 1832/35 Hörde: Beigeordneter Lieit. Speemann
  3. 1832/35 Lünen: Beigeordneter König
  4. 1832/35 Schwerte: Bürgermeister Miesdörffer
  5. 1832/35 Westhofen: Gemeinderat Friedr. Lueg

Landgemeinden

  1. 1832/35 Lütgendortmund: Bürgermeister Lent
  2. 1832/35 Hörde: Bürgermeister Vahlkampff
  3. 1832/35 Castrop: Bürgermeister Biggeleben
  4. 1832/35 Schwerte: Gemeinderat Schröer zu Syburg
  5. 1832/35 Lünen: Gemeinderat Schulze-Übbing zu Kirchderne
  6. 1832/35 Aplerbeck: Beigeordneter Gutsbesitzer Natorp

Verwaltungsbezirke

Das Gebiet des Kreises Dortmund wurde bei der Gründung in Verwaltungsbezirke eingeteilt, an deren Verwaltung zunächst Bürgermeister und / oder Kantonsbeamte beteiligt waren. Ab etwa 1841 bildeteten diese Verwaltungsbezirke oder Bürgermeistereien in der Provinz Westfalen Gemeindeverbände in einem Amtsbezirk, ein „Amt“.

31. 10.1841 Landgemeindeordnung: Neubildung von Landgemeinden (Voraussetzung: eigener Etat oder eigene Abteilung im Etat) und von Ämtern (meist dem entsprechend) seit 1843 Bürgermeistereien

Amt Dortmund

  • 1832/35 Bürgermeisterei Dortmund 7.627 Einwohner, davon
    • Stadt Dortmund 6.167 Einwohner
    • Bauerschaft Cörne 154 Einwohner
    • Bauerschaft Wambeln 367 Einwohner
    • Bauerschaft Dorstfeld 514 Einwohner
    • Bauerschaft Huckarde 425 Einwohner
      • Bürgermeister Mallinckrodt
      • Beigeordneter Hauptmann Brüggemann
      • Polizeicommissair von Khaynach

Gemeinderat 1832/35

  1. Wille, Oberbergrat
  2. Hüttemann, Kaufmann
  3. G. Mallinckrodt, Kaufmann
  4. Dr. Beurhaus, Arzt
  5. Mellmann, Oekonom
  6. C. Rappe, Kaufmann
  7. C. Bömecke, Kaufmann
  8. Hobbert, Töpfer
  9. W.Wencker, Kupferschläger
  10. Meininghaus, Kaufmann
  11. C. Brockhaus, Kaufmann
  12. Müller, Prediger
  13. H. Köpper, Buchhändler

General-Armencommission 1832/35

  1. Sethe, Gerichtsdirector
  2. Dr. Nolten, Kreisphysikus
  3. Hintermann, Wundarzt
  4. Kuithau, Gymnasialdirector
  5. Consbruch, Prediger
  6. Löbbecke, Prediger
  7. Bömcke, Prediger
  8. Müller, Prediger
  9. Kerlen, Prediger
  10. Stratmann, kath. Pfarrer

- u. sämtl. Mitgl. Des Gemeinderats - Dr. Beurhaus, Armenarzt

Armenpflege-Commission 1832/35

  1. Polizeicommissair von Khaynach, Präsident
  2. kaufm. Friedr. Brockhaus, Sekretär
  3. Ruhfuß, Apotheker
  4. Theves, Goldarbeiter
  5. Overweg, Rentenier
  6. Henner, Bötticher
  7. Wiesler, Färber
  8. Schäfer, Oekonom
  9. Hageboek, Buchbinder
  10. Köhler, Kaufmann
  11. F.W.Fechner, Kaufmann
  12. Brinkmann, Kaufmann
  13. P. Neihaus, Krämer
  14. Bovermann, Uhrmacher
  15. Hellmus, Wollhändler
  16. Gemeinderat Oekonom Hellmann
  17. Stade, Weinhändler

Amt Lünen

  • 1832/35 Bürgermeisterei Lünen 4.684 Einwohner, davon
    • Stadt Lünen 1.662
    • Kirchspiel Kirchderne 1.662
    • Kirchspiel Brechten 1.360
  • Bürgermeister: Schulz
    • Beigeordneter: Lippeschiffahrtsrendant König
    • Beigeordneter: Selter

Amt Castrop

  • 1832/35 Bürgermeisterei Castrop 5.648 Einwohner, davon
    • Stadt Castrop 800 Einwohner
    • Kirchspiel Castrop 2.041 Einwohner
    • Kirchspiel Mengede 3.335 Einwohner
    • Kirchspiel Bodelschwingh 332 Einwohner
    • Bauerschaft Habinghorst (Pfarre Henrichenburg im Rbz. Münster) 131 Einwohner
  • Bürgermeister: Biggeleben zu Mengede
    • Beigeordneter: Greve
    • Beigeordneter: Honing

Amt Lütgendortmund

  • 1832/35 Bürgermeisterei Lütgendortmund 1.994 Einwohner, davon
    • Kirchspiel Lütgendortmund (exclus. Annen u. Wullen) 1.792 Einwohner
    • Kirchspiel Kirchlinde 202 Einwohner
  • Bürgermeister: Lent
    • Beigeordneter: Oberförster van der Wall

Amt Hörde

  • 1832/35 Bürgermeisterei Hörde 7.431 Einwohner, davon
    • Stadt Hörde 1.333 Einwohner
    • Kirchspiel Wellinghoven 1.858 Einwohner
    • Kirchhörde 794 Einwohner
    • Barop 453 Einwohner
    • Eichlinghofen 425 Einwohner
    • Rüdinghausen 450 Einwohner
    • Brakel 923 Einwohner
    • Dorf Schüren (Kspl. Aplerbeck), Bauerschaften Annen, Wullen (Kspl. Lütgendortmund) 1.186 Einwohner
  • Bürgermeister: Vahlkampf
    • Beigeordneter: Oberstadt zu Brakel
    • Beigeordneter: ** Beigeordneter:Leutn. Spemann

Amt Schwerte

  • 1832/35 Bürgermeisterei Schwerte 4.544 Einwohner, davon
    • Stadt Schwerte 1.764 Einwohner
    • Kirchspiel Schwerte 1.064 Einwohner
    • Stadt Westhoven 912 Einwohner
    • Kirchspiel Syburg 804 Einwohner
  • Bürgermeister: Mittsdörfer
    • Beigeordneter: Wucke in Schwerte
    • Beigeordneter:Nettmann zu Westhoven

Amt Aplerbeck

  • 1832/35 Bürgermeisterei Aplerbeck 5.474 Einwohner, davon
    • Kirchspiel Aplerbeck 1.906 Einwohner
    • Asseln 609 Einwohner
    • Wickede 739 Einwohner
    • Courl 870 Einwohner
    • Opherdicke 1.050 Einwohner
  • Bürgermeister: Löbbecke
    • Beigeordneter: Natrop zu Natrop
    • Beigeordneter:larenbach zu Aplerbeck

Quelle

Amt Brackel

  • Amt Brackel (1874-1928)

Amt Rauxel

Amt Sodingen

Zeitzeichen 1895

  • Dortmund, Landkreis in Deutschland, Königreich Preußen, Provinz Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg,
    • 245,74 qkm, zwischen Ruhr und Emscher
    • 77.834 Einwohner
    • Von der Köln <> Minden-Eisenbahn, Bergisch-Märkischen Eisenbahn, Dortmund <> Gronau <> Enschede-Eisenbahn, Rheinischen Eisenbahn u. Westfälischen Eisenbahn durchschnitten. In industrieller u. montanistischer Beziehung einer der bedeutendsten Kreise des Staates.

Archiv

  • Staatsarchiv Münster, Bestand Kreis Dortmund
    • Darin: Landratsamt 1.339 Akten (1806-1929
    • Darin: Kreisschulinspektionen 23 Akten (1899-1929)
      • Findbücher: B455 Bd. 1 und 2

Bibliographie

  • Bericht über die Verwaltung des Landkreises Dortmund ... und statistische Nachrichten Dortmund (1889) Digitalisat der ULB Münster
  • Verwaltungsbericht des Kreis-Ausschusses des Landkreises Dortmund Dortmund (1888 - 1916), Digitalisat der ULB Münster

Adressbücher

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung adm_135913
Name
  • Dortmund (deu)
Typ
Einwohner
Karte
   

TK25: 4510

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Arnsberg (1816 - 1928) ( Regierungsbezirk )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Harpen Gemeinde Ortsteil HARPENJO31PM (1816 - 1819)
Castrop Mairie Bürgermeisterei Amt object_1143722 (1818 - 1887)
Castrop Gemeinde Stadt Ortsteil CASROPJO31PM (1902 - 1926)
Marten Amt object_1143796 (1914 - 1928)
Rauxel Amt object_1143779 (1902 - 1928-03-31)
Wetter Pfarrdorf WETTERJO31QJ (1816 - 1819)
Mengede Amt object_1143777 (1889 - 1928-03-31)
Lütgendortmund Bürgermeisterei Amt object_1143728 (1818 - 1906)
Wickede Standesamt object_1155125 (1883)
Lütgen Dortmund Standesamt object_1151997 (1883)
Dorstfeld Amt object_1143776 (1886 - 1914)
Dorstfeld Standesamt object_1151394 (1883)
Kirchderne Amt object_1143792 (1905 - 1928-03-31)
Schwerte Bürgermeisterei object_1143729 (1818 - 1843)
Schwerte Stadt SCHRTEJO31SK (1843 - 1887)
Schwerte Standesamt object_1151999 (1883)
Herdecke Stadt HERCKEJO31RJ (1816 - 1819)
Westhofen Amt object_1143732 (1844 - 1887)
Westhofen Standesamt object_1149285 (1883)
Annen-Wullen Amt object_1143764 (1874 - 1887)
Annen-Wullen Standesamt object_1151998 (1883)
Ende Amt object_1141797 (1816 - 1819)
Wellinghofen Standesamt object_1153768 (1883)
Barop Amt object_1143733 (1874 - 1887)
Barop Standesamt object_1151395 (1883)
Courl Standesamt object_1155127 (1883)
Eving Amt object_1143791 (1905 - 1914)
Hörde Bürgermeisterei Amt object_1143726 (1818 - 1874)
Hörde Stadt Ortsteil HORRDEJO31SL (1858 - 1887)
Hörde Standesamt object_1152000 (1883)
Lünen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1143727 (1818 - 1905)
Lünen Stadt LUNNENJO31SO (1874 - 1928)
Lünen Standesamt object_1155126 (1883)
Aplerbeck Bürgermeisterei Amt object_1143554 (1818 - 1887)
Aplerbeck Standesamt object_1155124 (1883)
Kastrop Standesamt object_1153403 (1883)
Brambauer Amt object_1143795 (1914 - 1928)
Sodingen Amt object_1143778 (1902 - 1928-03-31)
Dortmund Mairie Bürgermeisterei object_1143724 (1818 - 1843)
Dortmund Stadt Reichsstadt DORUNDJO31RM (1844 - 1875)
Lünen (Amt) Standesamt object_1151393 (1883)
Brünninghausen Standesamt object_1153402 (1883)
Brackel Amt object_306830 (1874 - 1928-03-31)
Brackel Standesamt object_1152266 (1883)
Asseln Standesamt object_1149742 (1883)
Quellen zu diesem Objekt


Fußnoten

  1. Meinke, U. Herne 1897-1997. Ein geschichtliches Journal. Siebold, Herne, 1997, S. 34
  2. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  3. Reekers, S. 307
  4. Adreßbuch der Provinz Westfalen 1858, 130-133
  5. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  6. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  7. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm#fn4
  8. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  9. http://www.territorial.de/
  10. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  11. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  12. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  13. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  14. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  15. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  16. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  17. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  18. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  19. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
  20. http://www.territorial.de/westfal/dortmund/stadtkrs.htm
Persönliche Werkzeuge