Amt Mennighüffen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:MENFENJO42IF)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Minden > Kreis Herford-Land > Amt Mennighüffen

Inhaltsverzeichnis

Vorläufer

Bürgermeisterei Menninghüffen 1832/35

  • 1832/35 Bürgermeisterei Mennighüffen 9.491 Einwohner, davon
    • Kirchdorf Mennighüffen 1.027 Einwohner
      • Dorf Grimminghausen 1.030 Einwohner
      • Dorf Obernbeck 670 Einwohner
    • Kirchspiel Gohfeld,
      • Ortschaft Melbergen 704 Einwohner
      • Ortschaft Depenbrock 473 Einwohner
      • Ortschaft Jöllenbeck 871 Einwohner
      • Ortschaft Bischofshagen 900 Einwohner
    • Kirchdorf Löhne (königlich) 519 Einwohner
      • Dorf Löhne-Beck 451 Einwohner
    • Stift Quernheim 118 Einwohner
    • Kirchdorf Lengern (oder Kirchlengern) 754 Einwohner
      • Dorf Häver 509 Einwohner
      • Dorf Quernheim 432 Einwohner
        • Verwaltungsbeamter: Wilmanns zu Stift Quernheim [1]

Amt Mennighüffen 1865

  • 1865/1895 Amt Mennighüffen mit 11.359 Einwohnern, davon in
    • Gohfeld und Grimminghausen 2.188 Einwohner
    • Odernbeck 808 Einwohner
    • Kirchlengern 978 Einwohner
    • Häver 489 Einwohner
    • Quernheim 464 Einwohner
    • Stift Quernheim 203 Einwohner
    • Rehmerloh 250 Einwohner
    • Uhlenburg, Beck und Schockemühle 180 Einwohner [2]

Verwaltungsgemeinschaft

Das Amt Mennighüffen bestand von 1843 bis 1943 und wurde während der gesamten Zeit seines Bestehens gemeinsam mit dem Amt Gohfeld unter der Bezeichnung Amt Gohfeld-Mennighüffen verwaltet. [3]

Fußnoten

  1. Quelle: Westfalenlexikon
  2. Quelle: Landrat Borries, von: Statistische Darstellung des Kreises Herford (1865)
  3. Quelle: Landkreis Herford (Hrsg.): 150 Jahre Landkreis Herford. Selbstverlag Landkreisverwaltung Herford, Herford 1966.


Ehemaliges Amt im Kreis Herford (Regierungsbezirk Minden)

Amt Bünde | Amt Enger | Amt Ennigloh | Amt Gohfeld | Amt Herford-Hiddenhausen | Amt Kirchlengern | Amt Mennighüffen | Amt Rödinghausen | Amt Spenge | Amt Vlotho
Verwaltungsgemeinschaft Amt Gohfeld-Mennighüffen


Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Persönliche Werkzeuge