Die Kirchenbücher in Baden (1957)/110

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Die Kirchenbücher in Baden (1957)
Inhalt
Abkürzungen

Schnellzugriff auf Orte
A B D E F G H IJ K L M N O P QR S T U V W YZ
Diese Seite im E-Book
GenWiki E-Book
<<<Vorherige Seite
[109]
Nächste Seite>>>
[111]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht korrekturgelesen und kann somit Fehler enthalten.



dann ref (Pfalz), 1623 k, 1655 ref Fil v Wölchingen, dann v Schillingstadt, s 1687 auch k Pf, 1691 Simultankirche für ref u k, bald

wieder k. 1642–46 k v Altheim vers, dort im KB, auch später mehrfach. – Fil Schwarzenbrunn.

KB 1685 T E To.
Archivalien d Pf.
Lit: E. Kirchgeßner, Zur Gesch v G., Der Wartturm 1930.
K.J. Heilig, FDA 1940.
Gerlachsheim
k Pf s. alt, bis 1824 Fil Kützbrunn.
KB 1728 T E To.
e z Lauda.
LH: P. Kern, Die Pf-kirche in G., Tauberbh. 1925.
–, Das quellenkundl. Beispiel des Frankendorfes G. (Namen!), Arch f Si 1939.
Gernsbach
k Pf alt, ehem 2 Rotenfels, 1556 luth, dazu 1626 k Pf wiederr, 1640 Teilung zw. k u luth (gemeinsch. Besitz v Baden-Durlach u Speyer).
Fil Lautenbach, Staufenberg, Scheuern, bis 1915 Obertsrot u Hilpertsau, 1793–1901 Hörden, nach 30j Kr bis 1760 Selbach.
KB 1661 T E To (das erste Blatt am Schluß geheftet!), Lücken z.T. im 18. Jh.
e Pf 1556 luth.
Fil Staufenberg, Hilpertsau, Hörden, Obertsrot, 1860–1905 Rotenfels u Gaggenau.
KB 1571 T, 1586 E, 1586–98 u s 1605 To (L 1656–91).
Im GLA (Hs 2076) Duplikat T 1579–94, E 1585 (1579)–1596 f G., Staufenberg, Hilpertsau, Obertsrot, Lautenbach, Scheuern, Kugelberg, Walheim (letztere beide heute nur noch Höfe). (Stb d Isr 1811–70, auch f Hörden).
Lit: P.Schneider, Gesch d Stadt G., G. 1925. – A. Blösch, Auswand. aus G. im 19. Jh, BH 1957. – Eisenlohr, Kirchl. Gesch d Grafsch. Eberstein s d Ref, Karlsr. 1874. – Vierordt II, 182 (ev Zuwand aus d Markgrafsch.). Vgl. Trenkle, Forbach.
Archivalien d Stadt u Pf Mitt BHC 1889 u 97.
Geroldsau s Baden-Geroldsau.
Geroldshofstetten z Gem Mettenberg z Pf Grafenhausen (Neustadt).
Gerolzahn
k Fil v Glashofen, bis 1908 v Walldürn, im 18. Jh v Ripperg (dort im KB).
Gersbach
e Pf s 1742. ehem. Pf, dann Fil v Schopfheim, 1556–1742 v Hasel.
KB 1659 T E To, Fam s 1780.
k z Todinau.
Einwohnerliste v 1709 H. Jacoh S 95.
Gersbach (Triberg) z kathol. Tennenbronn.
Geschwend Gem z Pf Schönau.
Persönliche Werkzeuge