Asseln (Dortmund)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Asseln : Stadtteil von Dortmund. Erstvorkommen des Namens, Ortsstatus, Grundherrschaften, Kirchenhinweise, historisch – topografische Entwicklungen und strukturelle Vernetzung im heimatkundlichen Zusammenhang zur Auffindung von Archiven, Quellen, Hinweisen...

Disambiguation notice Asseln ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Asseln.

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Arnsberg > Dortmund > Asseln (Dortmund)

Inhaltsverzeichnis

Zeitschiene vor 1803

Früherwähnung

Zeitschiene nach 1802

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

1887: Asseln

Katholische Kirchen

Rittergut

Verwaltungsstruktur

  • 1858: Die Gemeinde im Amt Aplerbeck hat 872 Einwohner und Gemeindevorsteher ist Sybrecht.[2]
  • 1887: Gemeinde im Amt Brackel im Kreis Dortmund mit 2720 Einwohnern und 851 ha Fläche. Wohnplätze sind: Dorf Asseln, Bauernschaft Fleker, Kolonie Neu Asseln, Asslermühle, Asslersumpf und Kölnischer Weg.[3]

Eingemeindung 1928

Eingemeindung von Asseln in die Stadt Dortmund.

Bevölkerungsverzeichnisse

  • Kirchenbücher (ev.) ab 1655
  • Kirchenbücher (rk.) ab 1884

Mormonendaten

Staats- und Personenstandsarchiv Detmold

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Asseln (Dortmund)/Kriegerdenkmal 1864 + 1870/71

Archive

Literatur u. Quellen

  • Bau- u. Kunstdenkmäler, Landkreis Dortmund,
  • Gabriele Unverferth, Leben im Schatten des Förderturms, Die Kolonie Holstein in Dortmund-Asseln, Hrsg. Heimat und Geschichtsverein Dortmund-Asseln, Regio-Verlag Peter Voß Werne, 2005, ISBN 3-929158-18-3,
  • Günter Knippenberg, Asseln, Geschichte eines Hellweg-Dorfes, Selbstverlag Günter Knippenberg, 2001,
  • Günter Knippenberg, Dortmund-Asseln, Asseln in alter Zeit, Regio-Verlag Peter Voß Werne, 2003, ISBN 3-929158-15-9,

Literatur-Suche

Karten

Fußnoten

  1. Quelle : Westfalenlexikon 1832-1835
  2. Adreßbuch der Provinz Westfalen 1858, S. 130
  3. Gemeindelexikon Westfalen 1887, S. 80

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Manchmal werden an unterschiedlichen Stellen nicht allgemein bekannte Informationen zu diesem Thema gefunden, diese Funde nennt man Zufallsfunde. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Thema eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung ASSELNJO31SM
Name
  • Asseln (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 1928-03-31)
Karte
   

TK25: 4411

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Aplerbeck (1817 - 1874) ( Bürgermeisterei Amt )

Brackel (1874 - 1928-03-31) ( Amt ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Asseln Dorf Ortsteil ASSELNJO31TM (- 1928-03-31)

Fußnoten

Persönliche Werkzeuge