Weinsberg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Stuttgart > Landkreis Heilbronn > Weinsberg

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Die Stadt Weinsberg war Amtssitz des gleichnamigen Oberamts. 1926 wurde das Oberamt aufgelöst, die Stadt kam zum Oberamt Heilbronn, ab 1934 Kreis Heilbronn. Bei der Gemeindereform 1973 verblieb die Stadt bei diesem Landkreis, dabei wurden einige bis dahin selbständige Gemeinden zu Weinsberg eingemeindet.

Politische Einteilung

Zur Stadt gehör(t)en folgende Teilorte und Wohnplätze:

  • Bensenmühle
  • Hasenmühle
  • Schafhaus
  • Schleifmühle
  • Spital
  • Weißenhof
  • Weißenmühle
  • Ziegelhütte

Die folgenden bis dahin selbständigen Gemeinden wurden im Zuge der Gemeindereform 1973 mit den Wohnplätzen zu Weinsberg eingemeindet:

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

In Weinsberg besteht eine evangelische Pfarrei mit den Wohnplätzen als Filialen.

Katholische Kirchen

Die katholischen Einwohner von Weinsberg waren zu Erlenbach eingepfarrt.

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Siehe Verzeichnis der württembergischen Kirchenbücher (E-Book) Mitmachen.

Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
  • Taufbücher ab 1571
  • Ehebücher ab 1571
  • Totenbücher ab 1589

Die württembergischen, evangelischen Kirchenbücher können als Mikrofilm im Landeskirchlichen Archiv Stuttgart sowie für viele Kirchspiele auch als Digitalisat bei Archion (Katalogeintrag) eingesehen werden.

Adressbücher

Bibliografie

  • Literatursuche nach Weinsberg in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Genealogische Bibliografie

  • KB-Verkartung: 1571-1800, ev; Bearbeiter: Paul Veith; Einsicht: Ev. Oberkirchenrat, Stuttgart; Bemerkung: Familienregister
  • Stadt Weinsberg: Jahrbuch für die Stadt Weinsberg und ihre Stadtteile mit Einwohnerverzeichnis. erscheint seit 1957 jährlich
  • Veith, Paul Alfred: Die Grabmäler in der Stadtkirche zu Weinsberg. Weinsberg, [nach 1975]

Historische Bibliografie

Weitere Bibliografie

Verschiedenes

nach dem Ort: Weinsberg

Persönlichkeiten

Berühmte Söhne und Bürger der Stadt

Quelle: Weinsberger Jahrbücher

  • Beheim (Beham), Michael *27.09.1416 - 1474?, in Sülzbach bei Weinsberg geborener Meistersänger mit dem Beinamen Poeta Weinsbergensis (Dichter aus Weinsberg).
  • Kerner, Dr. Justinus *18.09.1786 - 21.02.1862, Weinsbergs berühmtester Bürger, Dichter und Arzt aus Ludwigsburg; Oberamtsarzt in Weinsberg und Bürger daselbst von 1818-1862.
  • Oekolampadius, Johannes *1482 - 23.11.1531, aus Weinsberg gebürtiger hoch angesehener Theologe und Reformator.
  • Schweiner, Hans *um 1473 bis ca. 1534, aus Weinsberg gebürtiger hochbegabter Baumeister.

Ehrenbürger aus neuerer Zeit

  • Heyd, Magister Friedrich August von *01.12.1749 - 12.03.1840, evangelischer Pfaarrer und Dekan in Weinsberg.
  • Hildt, Christian Jakob David *25.12.1814 - 17.02.1909, Baumeister und Architekt.
  • Ammon, Johann Wilhelm Philipp *06.10.1829 - 16.11.1897, Stadtpfaffer und Dekan in Weinsberg 1881-1896.
  • Kerner, Dr. Theobald *14.06.1817 - 11.08.1907, Sohn des Dichters Justinus Kerner.
  • Weller, Prof. Dr. Karl *22.11.1866 - 24.12.1943, schwäbisch-fränkischer Landeshistoriker.
  • Hildt, Erwin *01.07.1851 - 25.02.1917, Nachlassverwalter des Kernerhauses und Mitbegründer des Justinus-Kerner-Vereins.
  • Wagner, Gottlob *09.11.1839 - 07.09.1926, Oberamtsbaumeister im Oberamt Weinsberg.
  • Ganzenmüller, Hermann *01.01.1858 - 20.12.1941, Stadtbaumeister.
  • Rebmann, Karl *08.03.1883 - 01.06.1970, Bürgermeister 1945/46.
  • Weinbrenner, Karl *05.10.1888 - 10.05.1968, Bürgermeister 1924-1945.
  • Klenk, Ernst *06.01.1905 - 19.07.1996, Direktor und Leiter der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg.
  • Heim, Erwin *15.02.1910 - 17.03.1987, Bürgermeister 1948-1972.
  • Bauer, Ludwig *16.11.1919, Bürgermeister von Gellmersbach 1946-1974.
  • Ringhof, Jakob *06.07.1911 - 27.08.1993, unter anderem 1. Stellvertreter des Bürgermeisters 1965-1984.
  • Läpple, Helmut *04.04.1916, Geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Läpple-Unternehmensgruppe, die 1919 in Weinsberg gegründet wurde.
  • Klatte, Jürgen *23.08.1942, Bürgermeister 1972-1996.
  • Scherr, Gerhard *23.09.1933, unter anderem 1. Stellvertreter des Bürgermeisters 1984-2004.

Preisträger des Justinus-Kerner-Preises

  • Prof. DDr. Leo Navratil, 1. Preisträger 1990, in Würdigung seines schriftstellerischen und ärztlichen Lebenswerks.
  • Peter Rühmkorf, Preisträger 1993, in Würdigung seines lyrischen Werkes.
  • Prof. Dr. Hermann Bausinger, Preisträger 1996, in Würdigung seines wissenschaftlichen Werkes.
  • Eveline Hasler, Preisträgerin 1999, in Würdigung ihres literarischen Werkes.
  • Prof. Dr. Dr. Heinz Schott, Preisträger 2002, in Würdigung seines wissenschaftlichen Werkes (insbesondere im Bereich der Medizin).
  • Prof. Edgar Reitz, Preisträger 2005, in Würdigung seines literarischen Schaffen sowie Filmwerk.
  • Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner, Preisträger 2008, in Würdigung seines ärztlichen Lebenswerkes.
  • Elazar Benyoëtz, Preisträger 2011, in Würdigung seines literarischen sowie aphoristischen Werkes.

Weblinks

Offizielle Webseiten

Historische Webseiten

  • Informationen zu Weinsberg in LEO-BW, dem landeskundlichen Informationssystem für Baden-Württemberg

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen (z.B. über die Vorlage:Hinweis Zufallsfund).

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_1077058
Name
  • Weinsberg (deu)
Typ
  • Reichsstadt (1283 - 1417)
  • Stadt (1417 -)
Postleitzahl
  • W7102 (1961 - 1993-06-30)
  • 74189 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:25844
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 08125102
Karte
   

TK25: 6821

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Heilbronn (1926 - 1938) ( Oberamt Kreis )

Weinsberg (1755 - 1926) ( Amt Oberamt ) Quelle

Heilbronn (1938 -) ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Weißenhof Gut Wohnplatz WEIHOFJN49PE (1781 -)
Grantschen Dorf Gemeinde Ortschaft GRAHENJN49PD (1973-01-01 -)
Galgenberg Gebäude GALERGJN49PD (1936)
Rappenhof Häuser RAPHOF_W7102 (1810)
Weinsberg Stadt WEIERGJN49PD
Hafenhaus Gebäude HAFAUSJN49PD (1936)
Hasenmühle Gebäude HASHLEJN49PD (1810)
Wimmental Pfarrdorf Ortschaft WIMTALJN49QD (1975-01-01 -)
Gellmersbach Pfarrdorf Gemeinde Ortschaft GELACHJN49PE (1975-01-01 -)
Stöcklesberg Häuser STOERG_W7102 (1936 -)


Kernstadt

GOV-Kennung WEIERGJN49PD
Name
  • Weinsberg (deu)
Typ
  • Stadt (1283 -)
Postleitzahl
  • W7102 (1961 - 1993-06-30)
  • 74189 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2812158
Karte
   

TK25: 6821

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Weinsberg ( Reichsstadt Stadt )


Städte und Gemeinden im Landkreis Heilbronn (Regierungsbezirk Stuttgart)

Städte: Bad Friedrichshall | Bad Rappenau | Bad Wimpfen | Beilstein | Brackenheim | Eppingen | Güglingen | Gundelsheim | Lauffen am Neckar | Löwenstein | Möckmühl | Neckarsulm | Neudenau | Neuenstadt am Kocher | Schwaigern | Weinsberg | Widdern

Gemeinden: Abstatt | Cleebronn | Eberstadt | Ellhofen | Erlenbach | Flein | Gemmingen | Hardthausen am Kocher | Ilsfeld | Ittlingen | Jagsthausen | Kirchardt | Langenbrettach | Lehrensteinsfeld | Leingarten | Massenbachhausen | Neckarwestheim | Nordheim | Obersulm | Oedheim | Offenau | Pfaffenhofen | Roigheim | Siegelsbach | Talheim | Untereisesheim | Untergruppenbach | Wüstenrot | Zaberfeld

Persönliche Werkzeuge