Rheinhessen/Adressbuch 1906

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier kann jeder mitmachen: Dieses Adressbuch wird mit Hilfe des DatenEingabeSystems (DES) erfasst.
Editionsrichtlinien lesen.
Bedienungsanleitung lesen.
Bitte auch die hier genannten buchspezifischen Hinweise beachten.
Mit der Erfassung beginnen.


Rheinhessen/Adressbuch 1906
page=1

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Landes-Adreßbuch für das Großherzogtum Hessen. Band II: Rheinhessen
Untertitel: auf Grund amtlichen Materials bearbeitet
Erscheinungsort: Darmstadt
Verlag: Herbert
Erscheinungsjahr: 1906
freie Standort(e) online: Digitalisat in Dilibri Rheinland-Pfalz
Umfang: 1051 Seiten
Enthaltene Orte: Städte
Darmstadt, Offenbach, Mainz, Worms, Gießen
Kreis Alzey
Alzey, Albig, Badenheim, Bechenheim, Bermersheim, Biebelsheim, Bornheim, Bosenheim, Dautenheim, Dintesheim, Erbes-Büdesheim, Erbes-Büdesheim, Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Frei-Laubersheim, Freimersheim, Fürfeld, Gau-Heppenheim (Heppenheim i. Loch), Gau-Köngernheim, Gau-Odernheim, Gumbsheim, Hackenheim, Heimersheim, Ippesheim, Kettenheim, Lonsheim, Nack, Neu-Bamberg, Nieder-Wiesen, Offenheim, Pfaffen-Schwabenheim, Planig, Pleitersheim, Sankt Johann, Schafhausen (Weiler Alzey), Siefersheim, Sprendlingen, Stein-Bockenheim, Tiefenthal, Uffhofen, Volxheim, Wahlheim, Weinheim, Welgesheim, Wendelsheim, Wöllstein, Zotzenheim
Kreis Bingen
Appenheim, Aspisheim, Bingen, Bubenheim, Büdesheim, Dietersheim, Dromersheim, Elsheim, Engelstadt, Frei-Weinheim, Gau-Algesheim, Gaulsheim, Gensingen, Grolsheim, Groß-Winternheim, Heidesheim, Horrweiler, Jugenheim, Kempten, Nieder-Hilbersheim, Nieder-Ingelheim, Ober-Ingelheim, Ockenheim, Schwabenheim an der Selz, Sponsheim, Sporkenheim (Weiler zu Nieder-Ingelheim), Wackernheim
Kreis Mainz
Bretzenheim, Budenheim, Drais, Ebersheim, Essenheim, Finthen, Gau-Bischofsheim, Gonsenheim, Harxheim, Hechtsheim, Kastel, Klein-Winternheim, Kostheim, Laubenheim, Marienborn, Mombach, Nieder-Olm, Ober-Olm, Sörgenloch, Stadecken, Weisenau, Zornheim
Kreis Oppenheim
Armsheim, Bechtolsheim, Biebelnheim, Bodenheim, Dalheim, Dexheim, Dienheim, Dolgesheim, Eichloch, Eimsheim, Ensheim, Friesenheim, Gabsheim, Gau-Bickelheim, Gau-Weinheim, Guntersblum, Hahnheim, Hillesheim, Kissel-Wörth (Rhein-Insel/Nackenheim), Köngernheim, Lörzweiler, Ludwigshöhe, Mommenheim, Nackenheim, Nieder-Saulheim, Nierstein, Ober-Hilbersheim, Ober-Saulheim, Oppenheim, Partenheim, Schimsheim, Schornsheim, Schwabsburg, Selzen, Spiesheim, Sulzheim, Udenheim, Undenheim, Vendersheim, Wahlheimer Hof (Hahnheim), Wald-Uelversheim, Wallertheim, Weinolsheim, Wintersheim, Wörrstadt, Wolfsheim
Kreis Worms
Abenheim, Alsheim, Bechtheim, Bermersheim, Blödesheim, Dalsheim, Dittelsheim, Dorn-Dürkheim, Eich, Eppelsheim, Frettenheim, Gimbsheim, Gundersheim, Gundheim, Hamm, Hangen-Wahlheim (Alsheim), Hangen-Weisheim, Heppenheim a. d. Wiese, Herrnsheim, Heßloch, Hohen-Sülzen, Horchheim, Ibersheim, Kriegsheim, Leiselheim, Mettenheim, Mölsheim, Mörstadt, Monsheim, Monzernheim, Mühlheim (Weiler Osthofen), Nieder-Flörsheim, Ober-Flörsheim, Offstein, Osthofen, Pfeddersheim, Rhein-Dürkheim, Sandhof (Weiler Eich), Wachenheim, Weinsheim, Westhofen, Wies-Oppenheim
Objekt im GOV: source_1168224

Weitere Informationen

Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Zur Erfassungsstatistik Suchen Mitmachen
Editionsrichtlinien · Bedienungsanleitung · Mailingliste für Hilfe bei Online-Erfassung
Projektbetreuer: Joachim Buchholz
Kontakt: some mail

Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung Seiten[1]  ?
Inhaltsverzeichnis 7
Vorwort 9
Gemeinden-Verzeichnis der Provinz Rheinhessen 15
Großherzogliches Haus 17
Hofstaat 18
- General-Adjutantur 20
- Landstände 20
- Gesandtschaften 22
- Landes- und Provinzial-Behörden 23
- Verwaltung der Eisenbahnen 38
- Postbehörden 38
- Reichsbank-Anstalten in Hessen 38
- Kaiserliche Disziplinarkammer in Darmstadt 38
- Militär-Behörden 39
Kurzer Überblick über das Großherzogtum in geographischer, wirtschaftlicher, kultureller und politischer Beziehung 41
Behörden, Verzeichnis der Gemeinden und Einwohner-Verzeichnis der Kreise:
- Alzey 50
- Bingen 160
- Mainz 262
- Oppenheim 400
- Worms 490
Behörden, Eingetragene Handelsfirmen und andere Geschäfte der Städte:
- Darmstadt 600
- Offenbach 652
- Mainz 691
- Worms 743
- Gießen 777
Ärzte, Zahnärzte, Veterinärärzte, Rechtsanwälte und Notare, Gendarmerie-Korps im Großherzogtum Hessen 803
Ein nach Geschäftszweigen geordnetes Verzeichnis der Vorausbesteller des Landes-Adreßbuchs nebst Inseraten 820

Zeichenerklärung

  • = Für die sofortige Erfassung vorgesehen.
  • = Nicht für eine Erfassung vorgesehen.
  • = Bereits erfasst.
  • = Eine Erfassung kommt in Frage, es wird aber erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, ob der Bereich erfasst wird oder nicht.
  • Ohne Kennzeichnung = Für die Erfassung nicht relevant.


Editionsrichtlinien für die Online-Erfassung (DES)

Das Wichtigste zuerst

  • Ein Eintrag beginnt immer am Anfang der Zeile und am oberen Rand der Buchstaben. Daher ist wie im folgenden Beispiel in das Bild zu klicken, um einen Eintrag hinzuzufügen:
Datei:Kiel-Seite 82-1.jpg
  • Es wird immer vollständig und so buchstabengetreu wie möglich erfasst. Es wird nichts abgeändert oder hinzugefügt.
  • Abkürzungen werden nicht aufgelöst. Ein „Aug.“ bleibt ein „Aug.“ und wird kein „August“, ein „Tischlermstr.“ wird kein „Tischlermeister“ und ein „u.“ wird kein „und“
  • Straßennamen werden nicht vereinheitlicht. Die „Calvinstr. wird nicht zur„Calvinstraße“ und ein „Berl. Pl.“ wird nicht zum „Berliner Platz“

Allgemein gelten die Editionsrichtlinien für Adressbücher

Abweichende oder ergänzende Regeln bei der Erfassung

  • Für die Erfassung der Straßennamen von 36 Städten/Gemeinden steht eine Auswahlliste zur Verfügung. Sollte eine Name fehlen, "xxx nicht in Liste" wählen und Eintrag "röten".
  • Hausnummern enthalten häufig eine Bruchzahl - bitte keine Sonderzeichen verwenden, sondern normal erfassen - Beispiel: Bahnstraße 10 3/4
  • Bei vielen Orten gibt es nur eine Hausnummer - bitte nur die Zahl erfassen, nicht Nr. xx
  • Hinter den Vornamen steht häufig eine römische Ziffer. Bitte das Leerzeichen nach dem Namen und den Punkt nach der römischen Ziffer nicht vergessen. Beispiel Georg V.
  • Bei Daten mit dem Begriff Witwen "Ww./Wwe.", wird häufig ein männlicher Vorname genannt. Dieser Name ist unter "Vorname der Bezugsperson" zu erfassen.
  • Der Stern * vor dem Namen bedeutet "eingetragene Handelsfirma" - d. h. es muss ein Firmeneintrag angelegt werden
    Beispiel: *Mies, Arnold, Buchhdl., Schmittstr. 64 - wird erfasst
    Nachname: Mies
    Vorname: Arnold
    Beruf: bleibt leer
    Adresse: Schmittstraße 64
    Firmenname: Arnold Mies, Buchhdl.

Hinweis zum Erfassungsfenster

Für Einsteiger: DES-Bedienungsanleitung und Einführungsviedeo


Tabstop-Kontrolle
Das Erfassungfenster ermöglicht es euch eine Auswahl zu treffen an welchem Datenfeld mit der Tabulator-Taste gestoppt werden soll und an welchem nicht.

Datei:DES-Icon-TabStopKontrolle.jpg Tabstop-Buttons sind lila eingefärbt.

Soll ein Tabstop ausgelassen werden den Button anklicken, das Icon Halteverbot wird angezeigt. Mit der Tabulator-Taste springt ihr dann künftig an diesem Datenfeld vorbei zum nächsten Datenfeld mit Tabstop. Datenfelder ohne Tabstop könnt ihr normal mit der Maus anwählen. Einführungsvideo
Werte-Mitnahme

Datei:DES-Icon-StorageMitnahme.jpgDer grüne Button vor dem Erfassungsfeld aktiviert die Werte-Mitnahme.

Wird er angeklickt wird das Icon copy angezeigt, der eingetragene Wert wird in das nächste Erfassungsfenster übernommen. Einführungsvideo

Römische Ziffern
Im Buch werden häufig römische Ziffern verwendet die umständlich einzugeben bzw. zu ersetzen sind.
Um die Eingabe zu erleichtern kann mit den Tasten 1-0 eine vorhandene römische Ziffer ersetzt werden.
Die Funktion ist wirksam in den Datenfeldern Vorname und Vorname der Bezugsperson.
Empfehlung
Der Shortcut Alt+s speichert die Eingaben sofort und schließt das Erfassungsfenster.

Bearbeiter

Bearbeitungsstand

  • DES-Projekt in der Erfassung seit 28.04.2016

Fußnoten:

  1. Die Seitennummer bezieht sich auf die tatsächliche Seitennummer und weicht von der Nummerierung im Buch ab


Persönliche Werkzeuge