Worms

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:WORRM1JN49EP)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Worms ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Worms (Begriffserklärung).


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Worms

Lokalisierung der Kreisfreien Stadt Worms

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Bild:Wappen_Worms.png

Hier: Beschreibung des Wappens


Allgemeine Information

Politische Einteilung


Wappen der Stadt Worms Stadtteile von Worms (Rheinland-Pfalz)

Abenheim | Heppenheim an der Wiese | Herrnsheim | Hochheim | Horchheim | Ibersheim | Leiselheim | Neuhausen | Pfeddersheim | Pfiffligheim | Rheindürkheim | Weinsheim | Wies-Oppenheim


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

  • 1495. März. Worms. Eröffnung des Reichstages.
  • 1495. 7. Aug.. Auf dem Reichstag in Worms wird der Ewige Landfriede verkündet. Das Reichskammergericht nimmt seine Tätigkeit auf (Wikipedia; Die freie Enzyklopädie).
  • 1521.16. Apr.. Luther trifft in Worms ein.
  • 1521.18. Apr.. Luther verweigert vor Karl V. auf dem Reichstag zu Worms den Widerruf seiner Lehre: „Hier stehe ich und kann nicht anders, Gott helfe mir, Amen!“[Er wird danach in die Reichsacht erklärt].
  • 1521.28. Apr.. Worms. In einem Teilungsvertrag gibt Karl V. seinem Bruder Ferdinand die niederösterreichischen Lande zu Lehen.
  • 1521.25. Mai. Worms. Ende des Reichtstages.
  • 1545. Worms. Reichstag.
  • 1615. Worms. Vertreibung der Juden.
  • 1932.12. Juni. Wahlrede Adolf Hitlers im Wormser Wormatia-Stadion vor rund 30.000 Menschen.

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Pfälzisch-Rheinische Familienkunde, Ortsgruppe Worms

Vorsitzender: Til Schrecker
Tel: 06241-76854
email:some mail
Web: http://www.regionalgeschichte.net/rheinhessen/aktive-in-der-region/wormser-familienforscher/startseite.html

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Friedhöfe und Denkmale

Militär- und Kriegsquellen

Worms ist in den Verlustlisten des Ersten Weltkriegs enthalten.

Adressbücher

Adressbücher in der Vereinsdatenbank: 1852: [1]; 1867: [2]; 1876: [3]; 1900: [4]; 1918: [5]; 1927: [6]; 1939: [7]
  • Worms im Allgemeinen Handlungs-Adressbuch für das Großherzogthum Hessen: 1826, 1829, 1860, 1865


Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Weitere Bibliografie

Zeitungen

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Stadt Worms

Weitere Internetseiten

Artikel Worms. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

FOKO

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Worms findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung WORRMSJN49EP
Name
  • Worms (deu)
Typ
  • Stadt (1835 - 1938)
  • Kreisfreie Stadt (1938 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • 16 (1941 - 1961) Quelle
  • W6520 (1961 - 1993-06-30)
  • 67547 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • NUTS2003:DEB39
  • opengeodb:26440
  • geonames:6554822
  • NUTS1999:DEB39
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07319000
Karte
   

TK25: 6315

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Rheinhessen (1946 - 1968) ( Regierungsbezirk )

Worms (1835 - 1938) ( Kreis Landkreis ) Quelle

Rheinland-Pfalz, Rhineland-Palatinate, Rhénanie-Palatinat (2000 -) ( Bundesland )

Rheinhessen-Pfalz (1969 - 2000) ( Regierungsbezirk )

Großherzogtum Hessen, Volksstaat Hessen (1938 - 1945) ( Großherzogtum Freistaat )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Oberer Busch Ort OBESCH_W6520
Ibersheim Ort Stadtteil IBEEIM_W6521 (1969 -)
Herrnsheim Ort Stadtteil HEREIM_W6520 (1942 -)
Weinsheim Ort Ortsbezirk object_282177 (1942 -)
Jakobslust Ort JAKUST_W6521
Hochheim Ort Gemeindeteil HOCEIM_W6520 (1898 -)
Heppenheim an der Wiese, Heppenheim Ort Ortsbezirk HEPEIM_W6521 (1969 -)
Rheindürkheim, Rhein-Dürkheim Ort Stadtteil RHEEIM_W6521 (1969 -)
Horchheim Ort Ortsbezirk HOREIM_W6520 (1942 -)
Worms Reichsstadt Stadt WORRM1JN49EP (1835 -)
Neuhausen Ort Gemeindeteil NEUSEN_W6520 (1898 -)
Leiselheim Ort Ortsbezirk LEIEIM_W6520 (1942 -)
Pfeddersheim Ort Ortsbezirk PFEEIM_W6523 (1969 -)
Wiesoppenheim Ort Ortsbezirk WIEEIM_W6521 (1969 -)
Abenheim Gemeinde Stadtteil ABEEIM_W6521 (1969 -)
Elektrizitätswerk Rheinhessen Ort ELESEN_W6520
Pfiffligheim Ort Gemeindeteil PFIEIM_W6520 (1898 -)
Weidemühle Ort WEIHLE_W6521
Quellen zu diesem Objekt



Wappen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz Landkreise und kreisfreie Städte im Bundesland Rheinland-Pfalz (Bundesrepublik Deutschland)

Landkreise: Ahrweiler | Altenkirchen | Alzey-Worms | Bad Dürkheim | Bad Kreuznach | Bernkastel-Wittlich | Birkenfeld | Bitburg-Prüm | Cochem-Zell | Donnersbergkreis | Germersheim | Kaiserslautern | Kusel | Mainz-Bingen | Mayen-Koblenz | Neuwied | Rhein-Hunsrück-Kreis | Rhein-Lahn-Kreis | Rhein-Pfalz-Kreis | Südliche Weinstraße | Südwestpfalz | Trier-Saarburg | Vulkaneifel | Westerwaldkreis
Kreisfreie Städte: Frankenthal | Kaiserslautern | Koblenz | Landau in der Pfalz | Ludwigshafen am Rhein | Mainz | Neustadt an der Weinstraße | Pirmasens | Speyer | Trier | Worms | Zweibrücken

Persönliche Werkzeuge