Län Upsala

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Europa > Schweden > Län Upsala

Einleitung

1895: Län Upsala in Schweden, zwischen dem Bottnischen Meerbusen im Norden, dem Län Stockholm im Osten, vom Län Södermanland im Süden durch den See Mälaren geschieden, Vestmanland im Westen, Län Gefleborg im Nordwesten.

  • 5.313,8 qkm, wovon 198 qkm Seen
  • 1898 Einwohner: 121.584
  • Im Norden sumpfig und reich an Waldungen, im Innern meist eben
  • Flüsse: Dalelf, Tierps-Ä, Fyris-Ä, Orsunds-Ä und See Mälaren, sowie einigen Binnenseen.
  • Klima rauh, doch gedeiht auf dem fruchtbaren Boden Getreide und Obst.
  • Gewerbe: Ackerbau, Viehzucht, Forstwirtschaft, Bergbau und Hüttenbetrieb (Eisen), Fischerei, Brennerei (Kalk, Kohle), Schiffahrt u. Handel.
  • Verkehr: Mehrere Eisenbahnlinien.
    • Quelle u.a.: Anderson, I.: Schwedische Geschichte (1950) und Hic Leones.
Persönliche Werkzeuge