Län Gefleborg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Europa > Schweden > Län Gefleborg

Einleitung

1895: Län Gefleborg in Schweden, grenzt im Norden an Vesternorrland, im Osten an den Bottnischen Meerbusen, im Südosten an Upsala, im Süden an Kopparberg, im Westen an Jemtland,

  • 18.402,3 qkm, 209.502 Einwohner.
  • Von dem ebenen Upland zu dem gebirgigen Norrland bildet Gestrikland den Übergang, während Helsingland aus 5 zusammenhängenden Gebirgsstrichen und 4 Flusstälern besteht. Viele kleine Meerbusen an der Ostsee, der bedeutendste der Hudiksvall-Fjord; von den Landseen (zus. 1.395,4 qkm) ist der wichtigste der Dellensee.
    • Flüsse.: Ljusna-Elf, Woxna-Å, Gefleborg-Å, Dal-Elf.
    • Gegenden, die denen der Alpen an die Seite gestellt werden können.
    • 1895 im Gestrikland Ackerbau, im Helsingland Viehzucht, daneben Bergbau (Eisen, Kupfer); dann Forstwirtschaft, Fischerei, Weberei (Leinen), Jagd, Handel.
  • Eisenbahn: EB-Linien: Gefle <> Upsala u. Falun <> Gefleborg.
    • Quelle u.a.: Anderson, I.: Schwedische Geschichte (1950)und Hic Leones.

Daten aus dem GOV

GOV-Kennung object_298786
Name
  • Gävleborgs län (deu)
Typ
  • Provinz
Karte
   
   
Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Schweden, Konungariket Sverige ( Königreich )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hofors Gemeinde object_298941
Sandviken Gemeinde object_299081
Ockelbo Gemeinde object_299037
Gävle Gemeinde object_298816
Ovanåker Gemeinde object_298854
Söderhamn Gemeinde object_298947
Nordanstig Gemeinde object_298942
Bollnäs Gemeinde object_298944
Ljusdal Gemeinde object_298945
Hudiksvall Gemeinde object_298946

Umleitung fehlt

Persönliche Werkzeuge