Heiligelinde, Maria Heimsuchung (rk)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Object 292413)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie

Katholische Kirche > 1929 - 1945 Katholische Kirche in Deutschland > Erzbistum Breslau > Bistum Ermland > Dekanat Rößel > Heiligelinde, Maria Heimsuchung (rk)

Katholische Kirche > 1945 - 1972 Katholische Kirche in Polen > 1945 - 1972 Erzbistum Warschau >Bistum Ermland > Dekanat Rößel > Heiligelinde, Maria Heimsuchung (rk)

Katholische Kirche > ab 1972 Katholische Kirche in Polen > Erzdiözese Ermland > Dekanat Rößel > Heiligelinde, Maria Heimsuchung (rk)

Bistum Ermland auf der Endersch Karte von 1755 - Tabula geographica episcopatum Warmiensem in Prussia exhibens, Heilsberg, solita habitatio episcopalis / Joannes Fridericus Endersch - Historische Karte des Bistums Ermland / gallica.bnf.fr / Bibliothèque nationale de France

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Maria Heimsuchung ist eine Pfarrei in der Stadt Heiligelinde im Landkreis Rastenburg.

Sie gehört zum Dekanat Rößel im Bistum Ermland.

Kirche

Schmiedeeisernes Tor
Wallfahrtskirche innen mit Orgel



Wallfahrtskirche. Sie ist von einem viereckigen Kreuzgang umgeben, an dessen Enden sich je eine Kuppelkapelle erhebt. Die Pforte mit dem kunstschmiedeeisernen Gitter wurde von einem Meister aus Rößel hergestellt.

Der prächtige Orgelprospekt ist in Blau und viel Gold gehalten und zeigt Figuren zum Thema Mariä Verkündigung. Diese Figuren sind beweglich.

Die Orgel wurde von barocker Stimmung auf eine romantische Stimmung umgestellt, was ihrem Klang nicht gut bekommen ist.

Kirchspiel

Zum Kirchspiel Heiligelinde gehörten folgende Gemeinden und Orte:

um 1816[1]

Beeslack | Junkerken | Langenbrück | Laxdoyen | Groß Krackolen | Pastern | Pötschendorf | Poswangen | Pülz
Rehstall | Scharfs | Skatnick | Spiegels | Wangitten | Weitzdorf | Widrinnen | Wilkendorf
  • 28.9.1860, Königsberg: Amtsblatt der königlichen preußischen Regierung zu Königsberg, 1860, No.42, Verordnung No.258
Einpfarrungs-Dekret für mehrere Ortschaften zur katholischen Pfarre zu Heiligelinde betr.
In Gemäßheit der gesetzlichen Vorschrift des §. 293 Th. II. Tit 11. des Allgemeinen Landrechts, wonach einzelne Einwohner des Staats, welche weder zu einer Parochie gehören,
noch vom Pfarrzwange erimirt sind, eine Kirche ihrer Religionsparthei wählen müssen, zu welcher sie sich halten wollen, werden nach vorhergegangener Vernehmung der betheiligten
Interessenten die Bewohner folgender Ortschaften:
1. Bäslackshoff, 2. Bärenwinkel, 3. Bannaskeim, 4. Birkenthal, 5. Gut und Waldhaus Borken, 6. Groß Bürgersdorf, 7. Klein Bürgersdorf, 8. Waldhaus Bürgersdorf, 9. Carlsruhe,
10. Abbau Charlottenberg, 11. Vorwerk Charlottenhof zu Adl. Lamgarben, 12. Drachenstein, 13. Dublienen, 14. Eberstein, 15. Ellerkrug, 16. Friedrichswalde, 17. Gr. Galbuhnen,
18. Kl. Galbuhnen, 19. Glubenstein, 20. Marktflecken Heiligelinde, 21. Etablissement Heiligelinde zu Adl. Pötschendorf, 22. Heinrichshöfen, 23. Heinrichssorge, 24. Hinzenhöfchen,
25. Jeesau, 26. Kattkeim, 27. Gr. Köskeim, 28. Kottiklack, 29. Krausendorf, 30. Lamgarben, 31. Lumienen, 32. Marienhoff, 33. Adl. Gut Mickelnick, 34. Köllmisch Gut Mickelnick,
35. Neu Mickelnick, 36. Gut Muhlack, 37. Dorf Muhlack, 38. Muhlackshoff, 39. Neuendorf, 40. Neuhoff, 41. Klein Neuhoff, 42. Neumühl, 43. Philippsdorf, 44. Plötnick, 45. Pötschendorf,
46. Podlacken, 47. Prangenau, 48. Prömbock, 49. Stadt und Vorwerk Rastenburg, 50. Rastenburgsfelde, 51. Rastenburgshöfchen, 52. Rastenburgswalde, 53. Rastenburgswiese,
54. Reimsdorf, 55. Gut und Dorf Alt Rosenthal, 56. Schäferei, 57. Scharfenroth, 58. Kl. Schatten, 59. Schrengen, 60. Schwarzstein, 61. Sdunkeim, 62. Seelack, 63. Spieglowken,
64. Stechernsruh, 65. Streitz, 66. Waldhaus Tannenwalde, 67. Thurwangen, 68. Gut und Dorf Weischnuren, 69. Windkeim, 70. Wolka, 71. Gut und Dorf Woplauken,
zur benachbarten Pfarre zu Heiligelinde hiermit als Gäste engepfarrt und hierüber nachstehende Bestimmung getroffen.:
1. Der katholische Pfarrer zu Heiligelinde ......
Die gesamte Verordnung kann im MDZ online gelesen werden, siehe Fußnote [2]
  • 18.1.1861, Gumbinnen: Amtsblatt der königlichen preußischen Regierung zu Gumbinnen, 1861, No.5, Verordnung No.28
Pfarre zu Heiligelinde A.d.J. Nr. 3358
In Gemäßheit der gesetzlichen Vorschrift des § 293 Theil II Tit. 11 des Allg. Labdr., wonach einzelene Einwohner des Staats, welche weder zu einer Parochie gehören,
noch vom Pfarrzwange erimirt sind, eine Kirche ihrer Religonsparthei wählen müssen, zu welcher sie sich halten wollen, werden nach vorhergegangener Vernehmung
der betheiligten Interessenten die Bewohner folgender Ortschaften:
Im Kreise Sensburg außer dem schon früher der katholischen Pfarre in Heiligenlinde gewiesenen Dörfern:
1. Langenbrück 2. Gut,Dorf und Abbau Ballau, 3. Gut Groß Bosem nebst Abbauer und Waldhaus, 4. Klein Bosem, 5. Bothau, 6. Gut und Dorf Budtzisken,
7. Burschöwen, 8.Gut, Dorf und Abbau Eichmedien, 9. Friedrichsberg, 10. Giesowen, 11. Gonswen, 12. Grünwiese, 13. Gut und Dorf Grunau,
14. Heinrichssorge, 15. Kerstinowen, 16. Kleinsruh, 17. Gut, Dorf und Abbau Kotzargen, 18. Langanken, 19. Lasken, 20. Mühlenthal,
21. Alt Muntowen, 22. Neu Muntowen, 23. Pfaffendorf, 24. Polschendorf, 25. Gut Pustnick und Dorf Pustnick, 26. Reuschendorf, 27. Rudwangen,
28. Gut Klein Salpkeim nebst Waldhaus, 29. Dorf Salpkeim, 30. Schellongowken, 31. Sczersbowen, 32. Gut und Dorf Seehesten, 33. Stadt Sensburg,
34. Siemanowen, 35. Sonntag, 36. Dorf Groß Stamm und Vorwerk Groß Stamm, 37. Klein Stamm (Langheim), 38. Klein Stamm (Weitzdorf), 39. Sternwalde,
40. Stobbenforst, 41. Surmowen, 42. Thierenberg, 43. Warpuhnen, 44. Weitzenburg, 45. Wymiski, 46. Wolka
zur benachbarten katholischen Pfarre zu Heiligenlinde hiermit als Gäste eingepfarrt und hierüber nachstehende Bestimmung getroffen:
  1. Der katholische Pfarrer zu Heligenlinde tritt auch zu den in diesen Ortschaften ......
Die gesamte Verordnung kann im MDZ online gelesen werden, siehe Fußnote [3]

Ortschaften im katholischen Kirchspiel Heiligelinde

{{#dpl:

| category = Ort im katholischen Kirchspiel Heiligelinde
| redirects = include 
| format = *Zum  gehörten folgende Orte:\n,%PAGE%, - ,\n 

}}



Kirchenbuchbestände

Geschichte

  • 1816: Heiligelinde wurde zur Pfarrkirche erhoben [1]

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Adressbücher

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

In der Digitalen Bibliothek

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Kirchspiel Heiligelinde


Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 Topographische Übersicht des Verwaltungs-Bezirks der Königlichen Preussichen Regierung,1820,S.130
  2. Amts-Blatt der königlichen preußischen Regierung zu Königsberg,1860, Nr.42, Verordnung Nr.258,S.260 Digitalisat des Münchener Digitalisierungszentrums
  3. Amts-Blatt der königlichen preußischen Regierung zu Gumbinnen, 1861, Nr.5, Verordnung Nr.28, S.47 Digitalisat des Münchener Digitalisierungszentrums



Dekanate im Bistum Ermland in der Kirchenprovinz Breslau (Stand 1.1.1945)

Dekanat Allenstein | Dekanat Bischofsburg | Dekanat Braunsberg | Dekanat Christburg | Dekanat Elbing | Dekanat Guttstadt | Dekanat Heilsberg | Dekanat Marienburg | Dekanat Masuren I | Dekanat Masuren II | Dekanat Mehlsack | Dekanat Pomesanien | Dekanat Rößel | Dekanat Samland | Dekanat Seeburg | Dekanat Stuhm | Dekanat Tilsit | Dekanat Wartenburg | Dekanat Wormditt | Dekanat Memel


Kirchenspiele im Dekanat Rößel im Bistum Ermland (Stand 1.1.1945)

Kirchspiele: Bischofstein, St. Matthias (rk) | Glockstein, St.Johannes der Täufer (rk) | Groß Köllen, Erscheinung des Herrn (rk) | Heiligelinde, Maria Heimsuchung (rk) | Korschen, Kreuzerhöhung (rk) | Legienen, St. Maria Magdalena (rk) | Plausen, Maria Geburt (rk) | Rößel, St. Peter und Paul (rk) | Santoppen, St. Jodok (rk) | Schellen, Maria Geburt (rk) | Sturmhübel, St. Nikolaus (rk) | Wilkendorf, Herz Jesu (rk)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_292413
Name
  • Święta Lipka (Nawiedzenia NMP) (pol)
  • Heiligelinde Quelle 13.4 (deu)
  • Heiligelinde (Maria Heimsuchung) Quelle (deu)
Typ
  • Pfarrei
Einwohner
Konfession
  • rk
Karte
   

TK25: 1993

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Rössel, Rößel, Reszel, Rössel ( Dekanat )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Pastern, Pasterzewo Dorf Dorf PASERNKO04OA (1816 - 1937-05-23)
Budzisken, Budczisken, Budszisken, Wachau, Budziska Dorf Dorf WACHAUKO03RW (1861-01-18 - 1870)
Budzisken, Budczisken, Budszisken, Wachau, Budziska Gut WACHAUKO03RX (1861-01-18 - 1870)
Reuschendorf, Ruska Wieś Dorf Dorf REUOR2KO03PW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Langenbrück, Lembruch, Lembruk Dorf Dorf LANUCKKO03PW (1816 - 1945)
Groß Stamm, Stama Dorf Dorf STAAMMKO03OV (1861-01-18 - 1894)
Carlsruh, Carlsruhe, Karlsruhe, Karlsruh Wohnplatz Wüstung KARRUHKO04PA (1885 - 1905)
Muhlackshof, Muławski Dwór Wohnplatz Siedlung MUHHOFKO04QA (1860-09-28 - 1905)
Forsthaus Joachimowen, Forsthaus Joachimshuben, Joachimowo Forsthaus Siedlung JOABENKO03OU (1861-01-18 - 1894)
Prangenau, Pręgowo Dorf Dorf PRANAUKO04QA (1885 - 1905)
Plötnick, Plötnicken, Pletnicken, Płutniki Gut Siedlung PLOICKKO04PC (1885 - 1905)
Sternwalde, Lasowiec Wohnplatz Siedlung STELDEKO03PU (1861-01-18 - 1870-09-05)
Weißenburg, Wyszembork Dorf Dorf WEIURGKO03QW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Kleinsruh, Sobięcin Dorf Ortsteil KLERUHKO03PW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Thurwangen, Groß Thurwangen, Turwągi Gut Weiler THUGE2KO04QA (1860-09-28 - 1905)
Domäne Reimsdorf, Sławkowo Gut Siedlung REIORFKO04QA (1885 - 1905)
Wilkendorf, Wilkowo Dorf Dorf WILORFKO04PA (1816 - 1937-05-23)
Schwarzstein, Czerniki Dorf Dorf SCHEINKO04RB (1860-09-28 - 1905)
Alt Rosenthal, Groß Rosenthal, Stara Różanka Dorf Dorf ROSHALKO04QC (1860-09-28 - 1905)
Pötschendorf, Pieckowo Gut Dorf Dorf POTORFKO04PB (1816 - 1945)
Neuendorf, Nowa Wieś Kętrzyńska Dorf Dorf NEUORFKO04QB (1885 - 1905)
Weitzdorf, Grabno Dorf Siedlung WEIORFKO04PB (1885 - 1905)
Heinrichshöfen, Gromki Gut Weiler HEIFENKO04PC (1860-09-28 - 1905)
Polschendorf, Stangenwalde, Polska Wieś Dorf Dorf STALDEKO03PV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Groß Köskeim, Kaskajmy Gut Siedlung KOSEIMKO04PC (1860-09-28 - 1905)
Borken, Borki Gut Weiler BORKENKO04QC (1860-09-28 - 1905)
Friedrichswalde, Borek Vorwerk FRILDEKO04RA (1885 - 1905)
Groß Bürgersdorf, Poganowo Dorf Dorf BURORFKO04RA (1885 - 1905)
Nieder Salpkeim, Gut Nieder Salpkeim, Salpik Dolny Wohnplatz Wüstung SALEI2KO04SA (1861-01-18 - 1885)
Skatnick, Skatniki Gut Wüstung SKAICKKO04OA (1816 - 1945)
Paulinenhof, Pawłowięta Wohnplatz Ortsteil PAUHOFKO03PX (1853-12-29 - 1945)
Sonntag, Zyndaki Dorf Dorf SONTAGKO03OW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Klein Neuendorf, Nowa Wieś Mała Wohnplatz Dorf NEUOR2KO04QB (1824 - 1905)
Gonswen, Gansen, Gązwa Dorf Dorf GANSENKO03OV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Klein Neuhof, Biedaszki Małe Wohnplatz Dorf NEUHO2KO04PB (1860-09-28 - 1905)
Samkowen, Zamkowo Vorwerk Ortsteil SAMWENKO03OW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Banaskeim, Bannaskeim, Banaszki Gut Siedlung BANEIMKO04PC (1860-09-28 - 1905)
Scharfenort, Ostry Róg Gut Siedlung SCHORTKO04QD (1860-09-28 - 1905)
Neu Mickelnick, Nowy Mikielnik Vorwerk Siedlung MICIC2KO04PD (1860-09-28 - 1905)
Kotzargen, Eichhöhe, Koczarki Dorf Dorf EICOHEKO03RX (1861-01-18 - 1870)
Kotzargen, Eichhöhe, Koczarki Gut EICOH1KO03RX (1861-01-18 - 1870)
Wolka, Spittel, Wólka Gut Siedlung SPITELKO04QA (1860-09-28 - 1905)
Georgenfelde, Abbau Lemke, Wymiary Gut Weiler GEOLDEKO04QB (1885 - 1905)
Junkerken, Junkerchen, Junkercken, Jutrkowo Gut Weiler JUNKENKO04OB (1816 - 1945)
Klein Stamm, Stamka Dorf Ortsteil STAAMMKO03PV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Klein Bürgersdorf, Poganówko Gut Siedlung BURORFKO04QA (1885 - 1905)
Windkeim, Windtkeim, Windykajmy Gut Siedlung WINEIMKO04QA (1860-09-28 - 1905)
Drachenstein, Smokowo Gut Siedlung DRAEINKO04PB (1860-09-28 - 1905)
Alt Rosenthal Gut GUTHALKO04QC (1860-09-28 - 1905)
Grunau, Gronowo Dorf Dorf GRUNAUKO03QX (1861-01-18 - 1872)
Grunau, Gronowo Gut GRUNA1KO03QX (1861-01-18 - 1872)
Wilhelmsdorf, Wilamowo Gut Ortsteil WILORFKO04RB (1885 - 1905)
Seehesten, Sehesten, Szestno Kirchdorf Dorf SEETENKO03PW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Berghof, Biestrzykowo Wohnplatz Ortsteil BERHOFKO03QW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Alt Muntowen, Muntowen, Alt Muntau, Muntowo Dorf Wohnplatz Dorf MUNTAUKO03QV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Rudwangen, Rydwągi Dorf Dorf RUDGENKO03PX (1861-01-18 - 1937-05-26)
Ober Mühlenthal, Młynowo Mühle Dorf MUHHALKO03PV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Sensburg, Mrągowo Stadt SENURGKO03PU (1861-01-18 - 1870-09-05)
Poręby, Poremben Dorf Kolonie PORBENKO03QU (1861-01-18 - 1870-09-05)
Birkenthal Vorwerk BIRHALKO04PB (1860-09-28 - 1905)
Neumühle, Neumühl, Nowy Młyn Gut Wohnplatz Siedlung NEUUHLKO04PB (1860-09-28 - 1905)
Timnikswalde, Ratswalde, Tymnikowo Gut Ortsteil RATLDEKO03PU (1861-01-18 - 1870-09-05)
Weitzdorf Gut GUTORFKO04PA (1885 - 1905)
Gisbertshof, Giesbertshof, Giebersthof, Giebertshof, Godzikowo Vorwerk Gut Siedlung GISHOFKO04RA (1861-01-18 - 1885)
Bothau, Bałowo Gut Ortsteil BOTHAUKO03OV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Kotittlack, Kuttitlack, Kottitlack, Kottiklack, Kotkowo Gut Siedlung KOTACKKO04PB (1860-09-28 - 1905)
Hinzenhof, Zalesie Kętrzyńskie Gut Siedlung HINHOFKO04QA (1885 - 1905)
Forsthaus Stobbenforst, Pienki Gut Forsthaus Wüstung STORSTKO03PV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Krakotin, Groß Krakothin, Groß Krackotin, Krakocin Gut Wüstung KRATINKO04OB (1816 - 1945)
Spiegels, Spiegels-Langheim, Görkendorf, Śpigel Vorwerk Siedlung LANEIMKO03OX (1816 - 1937-05-23)
Langanken, Langanki Dorf Dorf LANKENKO03RX (1861-01-18 - 1885)
Ballau, Bałowo Gut Siedlung BALLAUKO04SA (1861-01-18 - 1885)
Podlacken, Podławki Gut Siedlung PODKENKO04PD (1860-09-28 - 1905)
Schwarzwald, Gut Schwarzwald, Czerniak Vorwerk Gut Ortsteil SCHALDKO03PW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Zuckerfabrik Rastenburg Wohnplatz ZUCURGKO04QB (1885 - 1905)
Kattkeim, Katkajmy Gut Weiler KATEIMKO04QC (1860-09-28 - 1905)
Petersberg, Piotrówka Wohnplatz Ortsteil PETERGKO03QU (1861-01-18 - 1870-09-05)
Prömbock, Prömbeck, Rittergut Prömbock, Porębek Vorwerk Gut Weiler PROOCKKO04PB (1860-09-28 - 1905)
Glubenstein, Głobie Gut Siedlung GLUEINKO04RA (1885 - 1905)
Jeesau, Jesau, Jeżewo Gut Dorf JEESAUKO04PC (1860-09-28 - 1905)
Waldsee, Rybniki Gut Weiler WALSEEKO04RB (1860-09-28 - 1905)
Maria Heimsuchung, Nawiedzenia NMP Kirche object_292414
Schrengen, Warkeim, Linkowo Gut Dorf SCHGENKO04PC (1860-09-28 - 1905)
Bäslack, Bezławki Dorf Dorf BASACKKO04PA (1816 - 1937-05-23)
Streitz, Strzyże Vorwerk Weiler STRITZKO04RC (1860-09-28 - 1905)
Seelack, Sehlack, Sälack, Żyłki Vorwerk Wohnplatz Weiler SEEACKKO04QD (1860-09-28 - 1905)
Laxdoyen, Łazdoje Gut Siedlung LAXYENKO04PA (1816 - 1937-05-23)
Friedrichsberg, Witomin Vorwerk Dorf Wohnplatz Ortsteil FRIERGKO03PX (1861-01-18 - 1870)
Bosemb, Bosem, Groß Bosem, Bussen, Boże Gut Dorf BUSSENKO03QW (1861-01-18 - 1870)
Muntowenwolla, Wola Muntowska Wohnplatz Ortsteil MUNLLAKO03QU (1861-01-18 - 1870-09-05)
Mittel Salpkeim Wohnplatz Wüstung SALEI3KO04SA (1861-01-18 - 1885)
Moritzhof, Marszewo Wohnplatz Weiler MORHOFKO04PB (1871 - 1905)
Augarshof, Ugiertowo Wohnplatz Siedlung AUGHOFKO03SX (1861-01-18 - 1885)
Eichmedien Gut GUTIENKO04RA (1861-01-18 - 1885)
Mickelnick, Adlig Mickelnick, Stary Mikielnik Gut Vorwerk Wüstung MICICKKO04PD (1860-09-28 - 1905)
Friedrichsthal Wohnplatz Wüstung FRITALKO03QU (1861-01-18 - 1870-09-05)
Charlottenhof Vorwerk Wohnplatz Wüstung CHAHO1KO04PD (1860-09-28 - 1905)
Heiligelinde, Święta Lipka Wohnplatz Dorf HEINDEKO04OA (1816 - 1945)
Muhlack, Muławki Dorf Dorf MUHACKKO04PB (1885 - 1905)
Groß Galbuhnen, Galbuhnen, Groß Gallwunen, Gałwuny Dorf Dorf GALNENKO04PC (1860-09-28 - 1905)
Pfaffendorf, Popowo Salęckie Dorf Dorf PFAORFKO03QV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Salpkeim, Salpik Dorf Dorf SALEIMKO04SA (1861-01-18 - 1885)
Woplauken, Wonplack, Woplaucken, Wopławki Gut Siedlung WOPKENKO04RB (1860-09-28 - 1905)
Muntowsch Werder, Werder, Muntowenwerder Gut Gut Wohnplatz Wüstung MUNDERKO03QU (1861-01-18 - 1870-09-05)
Sallucken, Salucken, Saalawki, Saluck, Załuki Vorwerk Siedlung SALKENKO03OT (1861-01-18 - 1894)
Stechernsruh, Stechertshöfchen, Wólka Pilecka Wohnplatz Siedlung STERUHKO03PX (1816 - 1937-05-23)
Neblisch, Słomowo Vorwerk Siedlung NEBSCHKO03OU (1861-01-18 - 1894)
Birkenwerder, Brzeźnica Wohnplatz Ortsteil BIRDERKO04QB (1885 - 1905)
Krausendorf, Kruszewiec Dorf Dorf KRAORFKO04RB (1860-09-28 - 1905)
Abbau Dauter, Paulsfelde Wohnplatz Wüstung PAULDEKO03PX (1928-03-02 - 1937-05-26)
Posewangen, Poswangen, Pudwągi Gut Weiler POSGENKO04PB (1816 - 1905)
Kerstinowen, Kersten, Kiersztanowo Dorf Dorf KERTENKO03PW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Grünwiese, Zielonka Muntowska Wohnplatz Wüstung GRUESEKO03QV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Eleonorenhain Wohnplatz Wüstung ELEEIMKO04RB (1862-03-29 - 1905)
Heinrichssorge, Gniewkowo Vorwerk Ortsteil HEIRGEKO03QX (1861-01-18 - 1872)
Wimysly, Wymisly, Wymiski, Wymisth, Katzenbuckel, Wymysły Vorwerk Ortsteil KATKELKO03PV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Forsthaus Thiergarten, Zwierzyniec Forsthaus Ortsteil FORTENKO03NU (1861-01-18 - 1894)
Erlenhof, Olchowo Wohnplatz Weiler ERLHOFKO04PC (1860-09-28 - 1905)
Abbau Stannick, Deinau, Stadniki Wohnplatz Weiler DEINAUKO04PA (1879-02-28 - 1937-05-23)
Heinrichssorge, Henrykowo Vorwerk Siedlung HEIRGEKO03PX (1860-09-28 - 1937-05-23)
Grünthal, Muhlack Wilkendorf, Bocian Gut Weiler GRUHALKO04QA (1885 - 1905)
Klein Schatten, Schatten, Szaty Małe Vorwerk Gut Weiler SCHTENKO04QC (1860-09-28 - 1905)
Neuwiese Wohnplatz Wüstung NEUESEKO04RA (1861-01-18 - 1885)
Philippsdorf, Filipówka Gut Dorf PHIORFKO04PB (1860-09-28 - 1905)
Scharfs, Scharffs, Siemki Dorf Dorf SCHRFSKO04PB (1816 - 1945)
Marienhof, Marienhoff, Marzenin Gut Weiler MARHOFKO04PA (1860-09-28 - 1937-05-23)
Papier Mühle Pültz, Ober Pülz, Fischbach, Niewodnica Wohnplatz Siedlung FISACHKO04PA (1816 - 1937-05-23)
Spiegels-Jeesau, Jesausche Waldbude Forsthaus Wüstung SPISAUKO03OX (1816 - 1937-05-23)
Reimsdorf-Thurwangen Bahnhof REIGENKO04QA (1898-05-01 - 1905)
Eichmedien, Nakomniaden, Nakomiady Dorf Dorf EICIENKO04RA (1861-01-18 - 1885)
Eberstein, Dzikowina Vorwerk Siedlung EBEEINKO04OD (1885 - 1905)
Hermannshof, Hermanshof, Przeczniak Vorwerk Wohnplatz Siedlung HERHOFKO04RA (1861-01-18 - 1885)
Neuhof, Groß Neuhof, Biedaszki Dorf Dorf NEUHOFKO04PB (1860-09-28 - 1905)
Warpuhnen, Warpuny Dorf Dorf WARNENKO03OW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Wolka, Bosembwolka, Dreißighuben, Boża Wólka Vorwerk Wohnplatz Dorf DREBENKO03QX (1861-01-18 - 1870)
Lamgarben, Garbno Gut Siedlung LAMBENKO04PD (1860-09-28 - 1905)
Dublienen, Dubliny Gut Siedlung DUBNENKO04PD (1860-09-28 - 1905)
Weischnuren, Wajsznory Dorf Dorf WEIRENKO04RB (1885 - 1905)
Troszigberg, Troszczykowo Dorf Kolonie object_257170 (1861-01-18 - 1870-09-05)
Bärenwinkel, Barwik, Beerenwinkel, Bährenwinkel Dorf Wohnplatz Wüstung BARKELKO03PX (1860-09-28 - 1937-05-23)
Schäferei, Owczarki Vorwerk Siedlung SCHREIKO04PB (1860-09-28 - 1905)
Neu Muntowen, Neu Muntau Dorf Wohnplatz Dorf NEUTAUKO03QV (1861-01-18 - 1870-09-05)
Vorwerk Groß Stamm, Stama Vorwerk Ortsteil GROAMMKO03OV (1861-01-18 - 1894)
Lumienen, Lomienen, Łominy Vorwerk Wüstung LUMNENKO04PD (1860-09-28 - 1905)
Marienhof, Brodzikowo Wohnplatz Ortsteil MARHOFKO03QW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Sixtin, Sixthienen, Sykstyny Vorwerk Siedlung SIXTINKO03RX (1861-01-18 - 1885)
Seehesten, Sehesten Gut GUTTENKO03PW (1861-01-18 - 1870-09-05)
Uri, Góry Vorwerk Ortsteil URIURIKO04RB (1862 - 1905)
Sziersbowen, Scziersbowen, Talhausen, Szczerzbowo Dorf Dorf TALSENKO03RW (1861-01-18 - 1870)
Pötschenwalde, Wólka Pieckowska Wohnplatz Ortsteil POTLDEKO04OA (1848-08-09 - 1945)
Persönliche Werkzeuge