Fornsbach

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Stuttgart > Rems-Murr-Kreis > Murrhardt > Fornsbach

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Fornsbach gehörte mit seinen Teilorten zur Gemeinde Sulzbach an der Murr in der Grafschaft Löwenstein und kam 1504 unter württembergische Herrschaft. 1843 wurde Fornsbach selbständige Gemeinde und erhielt die untenstehenden Teilorte zugeteilt. Fornsbach gehörte 1806-1938 zum Oberamt Backnang, 1938-1972 zum Landkreis Backnang und seit 1973 zum Rems-Murr-Kreis. Die Gemeinde wurde 1971 nach Murrhardt eingemeindet.

Politische Einteilung

Zur Gemeinde Fornsbach gehör(t)en folgende Teilorte und Wohnplätze:

  • Am Waldsee (Wohnplatz)
  • Beilsbach (Wohnplatz)
  • Harnersberg (Weiler, bis 1934 zu Murrhardt)
  • Hinterwestermurr (Weiler)
  • Köchersberg (Weiler, ab 1933 zu Murrhardt)
  • Mettelberg (Weiler)
  • Mettelberger Sägmühle (Wohnplatz)
  • Schloßhof (Weiler)
  • Schloßhöfer Sägmühle (Wohnplatz)

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Fornsbach war Filiale von Murrhardt. 1900 wurde eine eigene Kirchengemeinde mit den Filialen Harnersberg und Neuhaus eingerichtet

  • Evangelische Kirchengemeinde Fornsbach
    • Taufbücher ab 1872
    • Ehebücher ab 1872
    • Totenbücher ab 1872

Die württembergischen, evangelischen Kirchenbücher können als Mikrofilm im Landeskirchlichen Archiv Stuttgart, sowie für viele Kirchspiele auch als Digitalisat bei Archion (Katalogeintrag) eingesehen werden.

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Siehe Verzeichnis der württembergischen Kirchenbücher (E-Book) Mitmachen und Ludwig Duncker: Kirchenbücherverluste in Württemberg 1939–1945.

Adressbücher

Bibliografie

  • Literatursuche nach Fornsbach in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Genealogische Bibliografie

  • Schüler, Karl: Fornsbach (Fürnsbach) vor 338 Jahren. Aus dem Lagerbuch von 1592 der Grafschaft Löwenstein. In: Hohenloher Heimat (Haller Nachrichten). 2 (1950) Nr. 7 vom 29. März; Bemerkung: mit wenigen Namen aus Fornsbach und Umgebung

Ortsfamilienbücher

  • Fritz, Gerhard: Die Einwohner des Klosteramtes Murrhardt und der Pfarrei Sulzbach/Murr vom 12. Jahrhundert bis 1561 : (heutige Gemeinden und Teilorte Murrhardt, Murhardt-Fornsbach, Sulzbach/Murr, Großerlach, Gaildorf-Ottendorf und Rosengarten-Westheim). Murrhardt: Ortsgruppe Murrhardt des Historischen Vereins für Württembergisch-Franken; Backnang: Stroh, 1992. 79 S.

Historische Bibliografie

Weitere Bibliografie

  • Reinhold, Gotthard G. G.: Bestand Fornsbach : Akten und Bände 1858 - 1940, Akten (Flattich) 1933-1945, Nachträge; Findbuch für das Archiv der Stadt Murrhardt. [Waiblingen]: [Landratsamt Rems-Murr-Kreis], 2007. Getr. Zählung. (Inventare des Rems-Murr-Kreises : Reihe B; 27/7/1, Nachtr.)

Verwendete Literatur

Archive und Bibliotheken

Archive

  • Archiv der Stadt Murrhardt

Verschiedenes

nach dem Ort: Fornsbach

Auswanderungen

Weblinks

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Fornsbach findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung FORACHJN48TX
Name
  • Fornsbach (deu)
Typ
  • Ortsteil (- 1843)
  • Gemeinde (1843 - 1971)
  • Stadtteil (1971 -)
Postleitzahl
  • W7166 (- 1993-06-30)
  • 71540 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 7023

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Sulzbach an der Murr (1805 - 1843) ( Dorf Ortsteil )

Murrhardt (1971-07-01 -) ( Stadt )

Löwenstein (1504 - 1805) ( Grafschaft )

Backnang (1938 - 1971) ( Landkreis )

Backnang (1843 - 1938) ( Amt Oberamt Kreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Köchersberg Weiler KOCERGJN48TW (1843 - 1933)
Harnersberg, Harnsperghöflein Weiler HARERGJN48TX (1934 - 1971)
Beilsbach Wohnplatz BEIACH_W7166 (- 1971)
Mettelberg Weiler METERGJN48TW (1843 - 1971)
Am Waldsee Weiler AMWSEEJN48TX (- 1971)
Neuhaus Weiler NEUAUSJN48TX (1935 - 1971)
Hinterwestermurr Weiler HINURRJN48TW (1843 -)
Raithöfle Hof RAIFLE_W7157 (1843 - 1933)
Berghöfle Hof BERFLE_W7157 (1843 - 1933)
Schloßhof Weiler SCHHOFJN48TW (1936 - 1971)
Persönliche Werkzeuge