Schlesisches Namenbuch/013

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Schlesisches Namenbuch
Inhaltsverzeichnis  |  Literaturverzeichnis
Benutzte Adressbücher  |  Abkürzungen
I. Taufnamen: a) altdeutsche b) slawische

II. Herkunftsnamen  |  III. Berufsnamen
IV. Übernamen

Alphabetisches Namenverzeichnis  |  Karte
<<<Vorherige Seite
[012]
Nächste Seite>>>
[014]
fertig
Dieser Text wurde zweimal anhand der angegebenen Quelle korrekturgelesen.

  • Namenerläuterungen und -nachweise werden mit einfachem Doppelpunkt (:) eingerückt.
  • Abkürzungen gemäß S. 13 (Benutzte Adreßbücher) werden aufgelöst und die Häufigkeitsangabe wird in eckigen Klammern wiedergegeben, also Lg33 = Liegnitz [33]
  • Außer Orts- und Familiennamen bleiben alle übrigen Abkürzungen unaufgelöst und werden, wenn nötig, gemäß ER zur Verhinderung des Zeilenumbruchs mit geschütztem Leerzeichen (&#160;) erfasst (also z. B. statt z.B.).
  • Vor 'Belege' wurde immer ein Halbgeviertstrich '–' (ALT+0150) gesetzt. (Entfiel im Original, wenn 'Belege' am Satzanfang stand.)

Benutzte Adreßbücher

Beuthen = Be Liegnitz = Lg
Breslau = B Neisse = Nss[GWR 1]
Brieg = Bg Neurode = Nd
Bunzlau = Bzl Neusalz = Nz
Freystadt = Fry Neustadt = Nst
Glatz = Gl Öls = Ö
Glogau = Gg Oppeln = Op
Görlitz = Gö Ratibor = R
Grünberg = Gr Reinerz = Rz
Habelschwerdt = Hsw Sagan = Sg
Haynau = Hy Schweidnitz = Sw
Hirschberg = Hi Trebnitz = Tr
Landeck = Ld


Die anhängenden kleinen Zahlen beziehen sich auf die Häufigkeit der Namen, also (Lg [33]) = 33 mal in Liegnitz, (Gö [20]) = 20 mal in Görlitz vorkommend, und so fort.[GWR 2]

ergänzte Adressbücher[GWR 3]

??? = G = Gleiwitz (43)
??? = Sgl (43, 48, 72)
??? = T = Tarnowitz (56, 57)




Anmerkungen der GenWiki-Redaktion (GWR)

  1. In den Namensbeschreibungen wird auch die Schreibung »Neiße« verwendet.
  2. Die „kleinen Zahlen“ sind im Original hochgestellt, werden hier jedoch in eckigen Klammern wiedergegeben.
  3. Die hier aufgeführten Adressbücher finden sich im Text, fehlen aber im ursprünglichen Verzeichnis der Adressbücher.
Persönliche Werkzeuge