Militär/Formationsgeschichte/Deutschland/Freikorps und Reichswehr

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär -|- Übersicht

Altes Reich (-1806) -|- Deutschland (1806-1914) -|- Erster Weltkrieg (1914-1918) -|- Freikorps und Reichswehr (1919-1933) -|- Drittes Reich (1933-1945) -|- DDR (1952-1989) -|- Bundeswehr (1955-heute)

Formationsgeschichte Freikorps und Reichswehr
Vorlage: Navigation 1919 - 1933/35

Inhaltsverzeichnis

Reichswehr (1918 bis 1935)

Gliederung vorläufige Reichswehr und Übergangsheer

Brigaden

Am 01.10.1919 wurden die Brigaden aufgelöst, bzw. für das Übergangsheer zusammengelegt.









Regimenter

noch nicht zugeordnet

Freikorps

Bataillon Guttentag

Quellen

  1. Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation (CAMO)
    1. Akte Nr. 88. Übersicht des Reichsarchivs zu den Verbände und Einheiten des deutschen Heeres, Teil I, Teil III und Teil XII: Besondere Formationen, Kommando- und Verwaltungsbehörden, 1925, Digitalisat
    2. Akte Nr. 86. Übersicht des Reichsarchivs zu den Verbände und Einheiten des deutschen Heeres, Teil II: Armekorps, Infanteriedivisionen, Infanteriebrigaden, Infanterieregimenter, Freiwilligen-, Grenzschutz-, Sicherheits-, Volkswehr- und Zeitfreiwilligenverbände, der Truppenteile und Einheiten der Reichswehr sowie der Polizeitruppen und Marine-Verbände, 1919, Digitalisat
  2. Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe. 2. Abteilung Rheinland, BR 0007 Nr. 15109, Aktenzeichen : 47/285,
    1. Übersicht über Heeresgliederungen, Übersicht der Formationen des Wehrkreis-Kommandos VI. 1919, Digitalisat
    2. Übersicht über Reichswehr und Heer des Generalkommandos VII. Armmekorps vom 20.08.1919
    3. Karte des Wehrkreiskommandos VI. Digitalisat
Persönliche Werkzeuge