Möhringen auf den Fildern/Adressbuch 1937

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier kann jeder mitmachen: Dieses Adressbuch wird mit Hilfe des DatenEingabeSystems (DES) erfasst.
Editionsrichtlinien lesen.
Bedienungsanleitung lesen.
Bitte auch die hier genannten buchspezifischen Hinweise beachten.
Mit der Erfassung beginnen.



Möhringen auf den Fildern/Adressbuch 1937
page=1

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Möhringen, Heimat - und Einwohnerbuch Möhringen auf den Fildern abgeschlossen auf 1. April 1937
Erscheinungsort: Möhringen auf den Fildern
Verlag: Verlag: Richard Wahl, Adreßbuch-Verlag, Möhringen
Erscheinungsjahr: 1937
Standort(e): Württembergische Landesbibliothek Signatur AH1315
Nachweise von „Einwohnerbuch Möhringen“ in deutschen Bibliotheken im Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK)
Enthaltene Orte: Möhringen, Heilbrunnen, Landhaus, Körschmühle/Obere, Körschmühle/Untere, Sonnenberg
Objekt im GOV: source_1134010


Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Zur Erfassungsstatistik Suchen Mitmachen
Editionsrichtlinien · Bedienungsanleitung · Mailingliste für Hilfe bei Online-Erfassung
Projektbetreuer: Susanne Nicola, Markus Schröter
Kontakt: some mail


Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung Seite [1] Erfassung?
Inhaltsverzeichnis 10
Telefonische Notrufe 11
Alphabetisches Straßenverzeichnis 12
Einwohnerzahlen 14
Feuermeldestationen, Münzfernsprecher, Adreßbücher 15
Abteilung I
Geleitwort des Bürgermeisters 16
Gefallenen-Tafel 18
Aus der Geschichte von Möhringen a. d. F. 30
Das „Haus der Heimat für die Filder“ in Möhringen a. d. F. 59
Aus der Geschichte des Landhausgebiets Sonnenberg 61
Die NSDAP in Möhringen a. d. F. 66
Das Schulwesen in Möhringen a. d. F. 69
Das kirchliche Leben in Möhringen a. d. F. 78
Bauernstand u. Landwirtschaft in Möhringen a. d. F. 88
Handwerk und Industrie in Möhringen a. d. F. 98
Die Deutsche Reichspost in Möhringen a. d. F. 109
Filderbahn 113
Die Vereine in Möhringen a. d. F. 115
Abteilung II
Körperschaften des öffentlichen Rechts 122
Abteilung III
Einwohnerverzeichnis 136
Nachtrag hierzu 212
Abteilung IV
Straßenverzeichnis 220
Wahlabstimmungsbezirke in der Gemeinde 279
Abteilung V
Die Fernsprechteilnehmer in Möhringen a. d. F. 282
Abteilung VI
Ärzte-Tafel und Gesundheitsdienst 292
Firmenverzeichnis 294
Abteilung VII
Polizeiliche Vorschriften des täglichen Lebens 326
Anlage: Ortsplan 345

Zeichenerklärung

  • = Für die sofortige Erfassung vorgesehen.
  • = Nicht für eine Erfassung vorgesehen.
  • = Bereits erfasst.
  • = Eine Erfassung kommt in Frage, es wird aber erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, ob der Bereich erfasst wird oder nicht.
  • Ohne Kennzeichnung = Für die Erfassung nicht relevant


Allgemein gelten die Editionsrichtlinien für Adressbücher

Das Wichtigste zuerst

  • Ein Eintrag beginnt immer am Anfang der Zeile und am oberen Rand der Buchstaben. Daher ist wie im folgenden Beispiel in das Bild zu klicken, um einen Eintrag hinzuzufügen:
Datei:Kiel-Seite 82-1.jpg
  • Es wird immer vollständig und so buchstabengetreu wie möglich erfasst. Es wird nichts abgeändert oder hinzugefügt.
  • Abkürzungen werden nicht aufgelöst. Ein „Aug.“ bleibt ein „Aug.“ und wird kein „August“, ein „Tischlermstr.“ wird kein „Tischlermeister“ und ein „u.“ wird kein „und“
  • Straßennamen werden nicht vereinheitlicht. Die „Calvinstr. wird nicht zur„Calvinstraße“ und ein „Berl. Pl.“ wird nicht zum „Berliner Platz“


Besonderheiten beim Erfassen des alphabetischen Verzeichnisses

In diesem Adressbuch gibt es für die Angabe der Straße eine Auswahl-Liste. Für die Hausnummer gibt es demzufolge ein Extra Erfassungsfeld. In der Datenbank werden diese beiden Bausteine zusammengeführt.

Dies kann die Erfassung deutlich vereinfachen. Darüber hinaus befinden sich die unterschiedlichen Straßen in diesem Buch in unterschiedlichen Stadteilen und es werden ihnen deshalb verschiedene GOV-ID's zugeordnet. Dies geschieht automatisch mit Hilfe einer hinterlegten Zuordnungstabelle.

Um in der Auswahlliste zum gewünschten Straßennamen zu gelangen, genügt es meist, die ersten zwei oder drei Buchstaben des Straßennamens zu tippen.

Darüber hinaus wurde hier erstmals eine weitere Filtermöglichkeit eingebaut. Wird der Haken bei "Auswahl mit Filter" gesetzt, wird nach der dort eingetippten Buchstabenkombination nicht nur am Anfang des Straßennamens, sondern auch in der Wortmitte gesucht. Damit wird zum Beispiel bei der Angabe von "Ste" sowohl die Steinbrunnenstraße als auch die Ernst-Weinstein-Straße angeboten.

Hat man sich mal vertippt und kommt nicht zum gewünschten Ergebnis kann man das Feld durch zweimaliges Tippen der Leertaste wieder entleeren.

Sehr hilfreich ist diese Funktion auch bei Straßennamen, die mit "Am...", "Im..." usw. beginnen.

Besonderheiten beim Erfassen des Straßenverzeichnisse

  • Aus dem Straßenverzeichnis werden ausschließlich die Hauseigentümer erfasst. Das sind die Einträge, die durch ein vorangestelltes Sternchen gekennzeichnet sind.
  • Ist ein gedruckter Straßenname durch einen handschriftlichen Eintrag korrigiert worden, ist der gedruckte Straßenname zu verwenden.

Besonderheiten beim Erfassen der Behörden-Verzeichnisse

Hinweis zum Erfassungsfenster

Für Einsteiger: Allgemeine Hinweise zum Erfassungsfenster, FAQ zum Erfassungsfenster und Einführungsvideo

Automatische Korrektur

  • Die korrekte Groß- und Klein-Schreibung wird bei verlassen eines Feldes automatisch geprüft und gegebenenfalls korrigiert.
  • Beispiel: Aus BArtels oder bartels wird automatisch Bartels.
  • Liefert die Funktion nicht das korrekte Ergebniss kann man sie durch voranstellen eines "=" am Beginn eines Datenfeldes umgehen. Der Text wird dann wie eingegeben übernommen.
  • Beispiel: Aus McDonald wird automatisch Mcdonald. Wenn man jedoch =McDonald eingibt, wird es korrekt übernommen.

Wer lieber ohne diese Funktion erfasst kann sie unten links komplett abschalten.

Der 't'-Button
Dieser Button hat die selbe Funktion wie die t-Taste bei geschloßenem Fenster, die vorhandenen Datensätze werden ein- oder ausgeblendet.

Tabstop-Kontrolle
Das Erfassungfenster ermöglicht es euch eine Auswahl zu treffen an welchem Datenfeld mit der Tabulator-Taste gestoppt werden soll und an welchem nicht.
Soll ein Tabstop ausgelassen werden habt ihr die Möglichkeit das mit einem Haken im linken Kästchen vor dem Erfassungsfeld zu steuern. Mit der Tabulator-Taste springt ihr dann künftig an diesem Datenfeld vorbei zum nächsten Datenfeld mit Tabstop. Das Datenfeld ohne Tabstop könnt ihr normal mit der Maus anwählen oder - wenn es wieder häufiger gebraucht wird - den Haken entfernen. Einführungsvideo
Cookie-Unterstützung
Das rechte Kästchen vor dem Erfassungsfeld aktiviert die Cookie-Unterstützung, wird das Häkchen gesetzt wird der eingetragene Wert in das nächste Erfassungsfenster übernommen. Einführungsvideo

Bearbeiter


Bearbeitungsstand

Fußnoten:

  1. Die Seitennummer bezieht sich auf die tatsächliche Seitennummer und weicht von der Nummerierung im Buch ab


Persönliche Werkzeuge