Portal:DigiBib/Benutzerhinweise zur Navigation

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
hier: Benutzerhinweise zur Navigation
Wichtig
Die meisten Buchprojekte der Digitalen Bibliothek arbeiten mit sogenannten DjVu-Dateien. Um diese optimal nutzen zu können, beachten Sie bitte unsere
DjVu-Kurzinformation.
Hinweise für Benutzer
EinführungBenutzerhinweise zur Navigation
Hinweise für Bearbeiter
EditionsrichtlinienHäufige FormatierungenBearbeitungsschritte
Projektanlage
Aufnahmerichtlinien für BücherVom Buch in die Digitale Bibliothek
Transkription und Korrekturen
In VorbereitungNeu dabeiKorrekturleser gesuchtKorrekturen des Monats

Kategorien:

Kontakt:

E-Mail an die Projektbetreuer:

  • some mail

Diese Seite soll den Leser unterstützen, sich bei der Navigation in den Seiten der Digitalen Bibliothek im GenWiki leichter zurechtzufinden.

Die roten Nummern in den untenstehenden Bildern/Screenshots weisen auf die im Text beschriebenen Funktionen hin.

Hinweis: In unseren Beispielbildern funktionieren die jeweils benannten Weiterleitungen (Links) natürlich nicht. Auf den jeweiligen Seiten der DigiBib aber durchaus.

Unsere Digitalisate liegen meistens im sogenannten DjVu-Format vor.
Bitte beachten Sie dazu unsere DjVu/Kurzinformation

Inhaltsverzeichnis

Portalseite

  1. Das Portal der DigiBib ist sowohl über die Projektnavigation am oberen Seitenrand aus jedem CompGen-Projekt als auch innerhalb des GenWiki über die linke Navigationsleiste sofort aufrufbar.
  2. Der Portalkopf bietet neben allgemeinen Information über Ziele und Aufgaben der DigiBib weiterführende Links zu den projektbegleitenden Seiten. Diese umfassen:
  3. Darunter gibt es im linken Seitenbereich eine Übersicht über die jeweils neuesten Fortschritte in der DigiBib:
    • Die Rubrik Neu dabei zeigt an, welche Buchprojekte zuletzt eingestellt wurden.
    • Unter der Rubrik In Vorbereitung finden sich die zukünftigen, noch anzulegenden Buchtitel.
    • Die Seite Korrekturleser gesucht listet alle Buchprojekte nach ihrem Bearbeitungsstand sortiert auf.
    • Die neueste Sparte Korrekturen des Monats widmet sich verstärkt der Erfassung und Korrektur bereits vorhandener Digitalisate.
  4. Wie in einer „realen“ Bibliothek werden die diversen Buchprojekte in verschiedene thematische Abteilungen („Rubriken“) eingeordnet, dabei ist natürlich nach Notwendigkeit auch eine Zuordnung in mehrere Abteilung möglich. Hier finden sich neben genealogischer Literatur auch Handschriften und Tagebücher, Chroniken, Ortslexika, Topografien und Statistiken, Pfarr- und Kirchenbuchverzeichnisse, Schriften zur Heraldik und zum Militärwesen, Historische Karten, Raritäten und sonstige Nachschlagewerke. Die Rubrik Andere Digitale Bibliotheken bietet eine Linksammlung zu anderen im Netz verfügbaren Digitaliserungsprojekten.
  5. Pro thematischer Abteilung werden einige Buchtitel exemplarisch angezeigt, die über Direktlinks sofort erreichbar sind. Das kleine Wörtchen „mehr“ in jeder Abteilung verweist auf entsprechende Unterseiten, die alle Inhalte der entsprechenden Rubrik auflistet.


Projektbeschreibungsseite

Über den Gesamtbestand, die oben beschriebenen Rubriken oder die Seite Korrekturleser gesucht gelangt man zu den einzelnen Titel in der DigiBib. Jedes Buch bildet ein eigenes Buchprojekt. Ziel eines jeden Buchprojekts ist es, den Text des betreffenden Buchs zu transkribieren (d. h. abzutippen) und ihn durch diese digitale Erschließung für die Volltextsuche zugänglich zu machen.

  1. Der Seitenname entspricht im Allgemeinen dem Buchtitel.
  2. Unterhalb des „Mitmach-Hinweises“ und des automatisch erstellten Inhaltsverzeichnisses folgen (möglichst genaue) bibliografische Angaben zum Werk.
  3. Allgemeine und spezielle Editionsrichtlinien verdienen besondere Aufmerksamkeit, da sie auf die individuellen editorischen Anforderungen eines Werkes hinweisen.
  4. Darunter finden sich die Angabe der jeweiligen Bearbeiter [4a] sowie allgemeine Hinweise und Informationen über den Bearbeitungsstand des Buchprojektes [4b].
  5. Am rechten Rand der Projektseite befindet sich die sogenannte Projektbox.
  6. Am unteren Seitenrand befinden sich, wie im GenWiki auch, die verschiedenen Kategorien, denen das Werk zugeordnet wurde.



Projektbox


Eine Projektbox wie die hier abgebildete begleitet Sie auf jeder Seite der DigiBib und bildet somit das „Herzstück“ der Navigation in der DigiBib.


  1. Im gelben Rahmen steht der Projektname „GenWiki - Digitale Bibliothek“. Wenn Sie dort hineinklicken, gelangen Sie zur |Portalseite der DigiBib.
  2. Im blauen Rahmen darunter finden Sie den Namen des Buchprojektes, in dem Sie sich gerade bewegen. Wenn Sie auf den Namen klicken, gelangen Sie zur Projektbeschreibungsseite des Buches.
  3. Darunter finden Sie häufig einen Link zum Inhaltsverzeichnis des Buchprojektes. Es erleichtert das Springen zwischen einzelnen Kapiteln des Buches, denn die Seitenzahlen im Inhaltsverzeichnis sind direkt verlinkt.
  4. Im Rahmen darunter findet man bei größeren Werken oft eine zusätzliche alphabetische Navigation. Diese führt Sie schnell zu den jeweiligen Seiten mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben. Auch andere wichtige und häufig gebrauchte Seiten des Werkes (wie Register, Abkürzungsverzeichnisse, Hinweise zu Korrekturenoder Vorworte) können im Einzelfall hier verlinkt sein.
  5. Darunter findet man Navigationslinks zur vorhergehenden (<<<Vorherige Seite) und zur nachfolgenden (Nächste Seite>>>) Seite.
  6. Wenn man auf das Bild klickt, wird eine Bildansichtsseite des Scans geöffnet. Diese ist in mehreren Stufen vergrößer- und verkleinerbar (Zoom) und kann durch "Anklicken, Festhalten und Bewegen" auf den entsprechenden Teilabschnitt verschoben werden. Alternativ kann durch einen Klick auf den unterhalb dieser Bildansichtsseite befindlichen Datei-Link die Scan-Datei im Browser geöffnet werden. Handelt es sich dabei - wie in den meisten Fällen - um eine DjVu-Datei, muss zuvor das entsprechende Plug-In für den jeweiligen Browser installiert sein. Beachten Sie hierzu unsere DjVu-Kurzinformation.
  7. Hier wird Ihnen der aktuelle Bearbeitungsstatus der digitalen Texterschließung der Buchseite angezeigt. Auch die Projektbeschreibungsseite (siehe oben) führt einen Status. Dort zeigt er den Gesamtbearbeitungsstand des Buchprojektes im GenWiki an.


Einzelseite

Jede Seite eines Buches erhält eine eigene Seite in der DigiBib.

  1. Schaut man sich solche eine Einzelseite eines Buchprojektes in der DigiBib etwas genauer an, findet man unter dem Titel den Bereich für die Textdarstellung (Lesemodus).
  2. Rechts davon befindet sich die oben beschriebene Projektbox, in der sich nicht nur der zu übertragende Scan befindet, sondern auch wichtige Links zur Navigation und die Info über den Seitenstatus.
  3. Um nun den Text des Scans zu erfassen, sodass er maschinenlesbar wird, klickt man auf den (auf jeder Wiki-Seite befindlichen) Reiter „Bearbeiten“. Dadurch öffnet sich ein Bearbeitungs-Feld, in das man den Text wie in einem gewöhnlichen Text-Editor eintragen kann (Bearbeitungsmodus).
  4. Ist die Erfassung beendet, können über die drei Schaltflächen unterhalb des Bearbeitungsfensters die jeweiligen Änderungen bzw. eine Kontroll-Vorschau angezeigt sowie der erfasste Text abgespeichert werden.

Das Ergebnis ist sofort für jeden sichtbar und kann auch sofort über die GenWiki-interne Suche gefunden werden. Bei Google sind die Texte des GenWiki inzwischen innerhalb weniger Tage auffindbar.

Modus:Lesen


Modus:Bearbeiten


Persönliche Werkzeuge