Portal:DigiBib/Einführung

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
hier: Einführung
Wichtig
Die meisten Buchprojekte der Digitalen Bibliothek arbeiten mit sogenannten DjVu-Dateien. Um diese optimal nutzen zu können, beachten Sie bitte unsere
DjVu-Kurzinformation.
Hinweise für Benutzer
EinführungBenutzerhinweise zur Navigation
Hinweise für Bearbeiter
EditionsrichtlinienHäufige FormatierungenBearbeitungsschritte
Projektanlage
Aufnahmerichtlinien für BücherVom Buch in die Digitale Bibliothek
Transkription und Korrekturen
In VorbereitungNeu dabeiKorrekturleser gesuchtKorrekturen des Monats

Kategorien:

Kontakt:

E-Mail an die Projektbetreuer:

  • some mail

Inhaltsverzeichnis

DigiBib – die genealogische digitale Bibliothek

Literaturbeschaffung ist in der Familienforschung eine große Herausforderung. Die interessantesten Werke, die oft nur regional veröffentlicht werden, fehlen in vielen Bibliotheken und Archiven. Aber auch Literatur, die im Bestand einer Bibliothek vorhanden ist, muss oft zeit- oder kostenintensiv per Magazinbestellung oder Fernleihe besorgt werden. Selbst bei Freihandbeständen kann es unangenehm werden, wenn ein Titel falsch einsortiert wurde, gerade verliehen ist oder im schlimmsten Fall als vermisst gilt.

Der Verein für Computergenealogie, der es sich zum Ziel gesetzt hat, historische und genealogische Quellen zu erschließen und zu veröffentlichen, schlägt seit mehreren Jahren einen neuen Weg ein: Die Digitale Bibliothek (kurz „DigiBib“) des Vereins stellt urheberrechtsfreie Bücher der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung – und das als Mitmachprojekt. Genealogisch und ortsgeschichtlich relevante Werke werden von Vereinsmitgliedern und Interessierten gescannt, hochgeladen, transkribiert (abgeschrieben), korrigiert und verschlagwortet. Zehntausende Seiten können so mittels Volltextsuche mit einem Mausklick nach gewünschten Namen, Orten und Begriffen durchsucht und mit dem GenWiki vernetzt werden.

Die Möglichkeiten der Verknüpfung von GenWiki-Artikeln und der DigiBib sind nahezu unerschöpflich:

  • Allgemeine Werke zur Genealogie bieten Forschungshilfen und -methoden, sowie einen Überblick zur historischen Entwicklung und Diskussion der Genealogie.
  • Diverse Namenbücher wie das „Schlesische Namenbuch“ von Hans Bahlow, für das die Genehmigung zur Abbildung in der DigiBib erwirkt wurde, bieten sich für die intensive Verlinkung mit Familiennamenartikeln an.
  • Ortslexika und Topographien können mit den entsprechenden Ortsartikeln verlinkt werden.
  • Die beigefügten Glossare und Register eignen sich hervorragend, um diverse, teilweise nicht mehr gebräuchliche Begriffe zu erklären, weiterführende Hinweise zu geben und auf die entsprechenden Einzelartikel im GenWiki zu verweisen.
  • Bei Genealogen sehr begehrt sind natürlich auch die Adressbuchbestände in der DigiBib, die das Angebot der Adressbuchdatenbank ergänzen.

Um diese Vernetzung zu ermöglichen, folgt die DigiBib den nachstehenden Prinzipien:

  • Erreichbarkeit (rund um die Uhr)
  • Durchsuchbarkeit (Volltextrecherche)
  • Lesbarkeit (Transkription)

Dafür braucht die DigiBib viele fleißige Helfer: Buchspender, die Scans oder gemeinfreie Literatur zum Scannen zur Verfügung stellen, genau so wie Buchpaten, die sich die Transkription „ihres“ Buches zum Ziel setzen. Die Bücher sind so aufbereitet, dass man eigentlich nur noch für jede Seite auf den „Bearbeiten“-Knopf im GenWiki drücken muss und loslegen kann.

Allmählich entsteht so eine eine lebendige, rund um die Uhr verfügbare und zeitgemäße Online-Bibliothek von und für Genealogen und genealogisch Interessierte.

Jede Seite zählt!

Was finde ich in der DigiBib? (Bestand)

Wie in einer „realen“ Bibliothek werden die diversen Buchprojekte der DigiBib in verschiedene thematische Abteilungen („Rubriken“) eingeordnet, die auch über das Portal:DigiBib zu erreichen sind. Dabei ist natürlich je nach Notwendigkeit auch eine Zuordnung in mehrere Abteilung möglich.

Hier finden sich neben genealogischer Literatur auch Handschriften und Tagebücher, Chroniken, Ortslexika, Topografien und Statistiken, Pfarr- und Kirchenbuchverzeichnisse, Schriften zur Heraldik und zum Militärwesen, historische Karten, Raritäten und sonstige Nachschlagewerke. Die Rubrik Andere Digitale Bibliotheken bietet eine Linksammlung zu anderen im Netz verfügbaren Digitaliserungsprojekten.

Ergänzt wird dieses Angebot durch den umfangreichen Adressbuchbestand der DigiBib.

Wie kann ich die DigiBib nutzen? (Hinweise für Benutzer)

Die folgenden Projektseiten informieren über Nutzungsmöglichkeiten und Suchstrategien:

Wie kann ich mitmachen? (Hinweise für Bearbeiter)

Die folgenden Projektseiten informieren über den Projektfortschritt der DigiBib sowie über Möglichkeiten der Projektmitarbeit und Unterstützung:

An wen kann ich mich wenden? (Projektbetreuer)

Die folgenden Projektbetreuer, aber auch alle anderen Mitarbeiter im GenWiki, stehen mit Rat und Tat zur Seite und freuen sich über jede Art von Mitarbeit und Unterstützung. Vor allem wünschen wir uns viele eifrige Nutzer der Digitalen Bibliothek und Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und „Schmökern“.

Persönliche Werkzeuge