Arrondissement Hagen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie:

Regional > Historisches Territorium > Kaiserreich Frankreich > Großherzogtum Berg > Ruhrdepartement > Arrondissement Hagen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Großherzogtum Berg

Der Distrikt (Arrondissement) Hagen im Großherzogtum Berg, Ruhrdepartement, umfaßte den südlichen Teil der ehemaligen Grafschaft Mark mit den Kantonen Hagen, [Kanton Hattingen|Hattingen]], Limburg, Schwelm, Iserlohn, Neuenrade und Lüdenscheid.

Unterpräfekt

  • Der durch Dekret vom 10. März 1809 ernannte Unterprafekt Heinr. Wilhelm v. Holtzbrink nahm auf Drängen des Innenministers erst am 10. April das Amt an.
  • Ihm folgte am 3. November 1811 Moritz Joachim Gottlieb v. Untzer, der den erkrankten v. Holtzbrink schon seit Anfang Februar vertrat. Untzer war bisher Untcrpräfekt in Elberfeld.

Gebiet der Unterpräfektur

1809 Arrondissement Hagen mit Kantonen

Archiv

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_284296
Name
  • Hagen (deu)
Typ
  • arrondissement (1808 - 1813)
Einwohner
  • 70595 (1808)
Karte
   

TK25: 4311

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Ruhr, Département de la Ruhr (1808 - 1813) ( Departement ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hattingen Kanton object_1158112 (1808 - 1813)
Schwelm Kanton object_1158111 (1808 - 1813)
Hagen Kanton object_1158110 (1808 - 1813)
Neuenrade Kanton object_1158113 (1808 - 1813)
Iserlohn Kanton object_1158114 (1808 - 1813)
Lüdenscheid Kanton object_1158115 (1808 - 1813)
Limburg Kanton object_1158117 (1808 - 1813)

Hagen

Persönliche Werkzeuge