Amt Liedern-Werth (Kreis Borken)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Münster > Kreis Borken > Amt Liedern-Werth (Kreis Borken)

Amtsverwaltung Liedern-Werth 1958 in Bocholt

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Vorgängereinrichtungen waren:

Gesamtumfang

  • 1951 Amt Liedern-Werth: 107,71 qkm[1]

Einwohnerzahlen

  • Amt Liedern-Werth 1818: 5.081 Einwohner (E.), 1843: 5.884 E, 1858: 5.303 E., 1871: 5.032 E., 1885:5.255 E., 1895: 5.555 E., 1905: 6.720 E., 1925: 7.963 E., 1933: 9.042 E., 1939: 10.430 E., 1946: 12.984 E., 1950: 12.887 E. [2]

Politische Einteilung

Wappen

Wappen des Amtes Liedern-Werth

Das am 17. Juli 1948 dem Amt Liedern-Werth verliehene Wappen zeigt in rotem Schilde eine goldene Bockwindmühle auf grünem Hügel. Das Wappen hält damit die Erinnerung an die 1942 durch Sturm zerstörte Bockwindmühle in der Bauerschaft Spork wach, die letzte ihrer Art im ganzen damaligen Landkreis Borken (bis 1975). Die Mühle ist darüberhinaus auch als Sinnbild für den überwiegend landwirtschaftlich bestimmten Charakter des Amtsgebietes gewählt worden.

Amtsgemeinden

11 Landgemeinden und die Stadt Werth bildeten das Amt Liedern-Werth:

Amtsdirektor

  • 1958 Dr. Post
  • 1968 Herr Schwarberg

Amtsbürgermeister

1968 Herr Honsel

Amtsvertretung

Verwaltunsbericht 1957

Amt Liedern-Werth 1962 mit Ortsteilen in den schraffierten Grenzen

Die vordringlichste Aufgabe in unserem Raum ergibt sich aus seiner geographischen Lage. Das Amt Liedern-Werth ist Niederungsgebiet. Die Schwierigkeiten, die den Gemeinden auf wasserwirtschaftlichem Gebiet erwachsen, werden von Jahr zu Jahr größer. Abgesehen von den ständig auftretenden Hochwassergefahren wird die Abwässerbeseitigung zu einem Problem, das bisher noch in keiner Gemeinde gelöst werden konnte.

Barlo, Biemenhorst, Mussum, Suderwick und Werth, aber auch Holtwick und Lowik sehen sich hier vor eine Aufgabe gestellt, die Millionen verschlingen wird. Unter diesen Umständen kann man vom Trinkwasser nicht erwarten, daß es hygienisch einwandfrei ist. Nur Werth hat eine zentrale Wasserversorgungsanlage!

Die zweite nicht weniger wichtige Aufgabe in unserem Amtsbezirke liegt auf dem Gebiete der Jugendpflege. Zwar gibt es in Herzebocholt, Liedern, Mussum, Spork, Stenern, Suderwick und Werth bereits Jugendheime, aber sie entsprechen keineswegs den Anforderungen, die man heute an diese Einrichtungen stellen muß. Die Gemeinden werden sich in Kürze, gleich ob sie bereits ein Jugendheim besitzen oder nicht, mit dieser Frage ernstlich auseinandersetzen müssen.

Der Lösung des ernsten und schwierigen Problems der Freizeitgestaltung für die Jugend soll das öffentliche Büchereiwesen dienen, das im Amtsbezirk erfreulicherweise einen starken Aufschwung genommen hat. Gemeindebüchereien bestehen in Barlo, Holtwick, Liedern, Suderwick, Stenern und Werth, mancherorts unterhalten die Kirchen Pfarrbüchereien. Alle diese bestehenden Einrichtungen gilt es auszubauen, wo noch keine Bücherei vorhanden ist, muß sie eingerichtet werden. Der Einfluß einer guten öffentlichen Bücherei gerade auf das Land ist nicht zu unterschätzen.

Im Sinne einer bewußten Jugendpflege ist in den Gemeinden auch der Bau von Turnhallen und Sportplätzen unumgänglich notwendig geworden. Diese Einrichtungen dienen in idealer Weise der Freizeitgestaltung. Nachdem Liedern und Stenern bereits Turnhallen errichten konnten, beeilt sich Lowick, die nächste Halle zu erstellen. Auch in Biemenhorst hat der Plan bereits greifbare Formen angenommen, Mussum, Suderwick und Holtwick werden kaum noch lange zurückstehen können. Sportplätze sind vorhanden in Biemenhorst, Lowick, Werth, Mussum, Holtwick und Suderwick. Darauf treiben Vereine ihren Sport, wenn auch fast ausschließlich Fußball; Handball und Leichtathletik müssen jedoch hinzukommen, allerdings werden dann die Sportplätze weiter ausgebaut werden müssen, sie können vor allem auf Laufbahnen und Sprunggruben nicht verzichten. Liedern, Stenern, Barlo, Hemden und Spork werden über kurz oder lang ebenfalls darangehen müssen, für den Vereinssport, zumindest für den Schulsport, etwas zu tun.

Vorstehendes ist nur ein Bruchteil dessen, was den Gemeinden an Aufgaben obliegt. Die dabei entstehenden Kosten übersteigen das Haushaltsvolumen der Gemeinden um ein Vielfaches, dennoch werden sie angepackt. Große und vielfältige Aufgaben werden sich demnächst — und hoffentlich bald! — dann ergeben, wenn der zur Zeit von Holland verwaltete Gebietsteil Suderwicks wieder unserer Verwaltung unterstellt sein wird.

Geschichte

1975 wurde die Stadt Bocholt Rechsnachfolgerin des Amtes Liedern-Werth.

Archive

Bevölkerungsverzeichnisse

Staats- und Personenstandsarchiv Detmold

Literatur

  • Die Bau- und Kunstdenkmäler von Westfalen. Bd. 45: Kreis Borken; Rave, Wilhelm u.a. [Bearb.]. - Münster i. W. (1954) Die Buch war Mitte 1953 abgeschlossen.

Heimat- und Volkskunde

"Zur Lektüre in einer besinnlichen Stunde überreichen wir Ihnen das Jahrbuch des Kreises Borken ...." , so wurde das Kreisjahrbuch bekannt gemacht und der Vertrieb zu Ende des Vorjahres in den Kommunen des Kreises im Rahmen kultureller Breitenförderung unterstützt. Hier ein zugehöriges Anschreiben von 1968.

Fußnoten

  1. Quelle: Reekers /Schulz: Die Bevölkerung in den Gemeinden Westfalens 1818-1950 (1952)
  2. Quelle: Reekers /Schulz:Die Bevölkerung in den Gemeinden Westfalens 1818-1950 (1952)


Ehemaliges Amt im Kreis Borken (Regierungsbezirk Münster)

Amt Anholt | Amt Bocholt | Amt Borken | Amt Dingden | Amt Gemen | Amt Heiden | Amt Liedern | Amt Marbeck | Amt Raesfeld | Amt Ramsdorf | Amt Reken | Amt Rhede | Amt Velen | Amt Werth | Amt Weseke |

Zusammenlegungen: Amt Gemen-Weseke | Amt Heiden-Reken | Amt Liedern-Werth (Kreis Borken) | Amt Marbeck-Raesfeld | Amt Velen-Ramsdorf |


Weblinks

Offizielle Internetseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_1140442
Name
  • Liedern-Werth (deu)
Typ
  • Amt (1937 - 1974)
Karte
   

TK25: 4105

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Borken (1937 - 1974) ( Landkreis ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hemden Gemeinde HEMDENJO31GU (1937 - 1975)
Lowick Gemeinde LOWICKJO31GU (1937 - 1975)
Mussum Gemeinde MUSSUMJO31GT (1937 - 1975)
Holtwick Gemeinde HOLICKJO31HU (1937 - 1975)
Suderwick Gemeinde SUDICKJO31GU (1937 - 1975)
Biemenhorst Gemeinde BIERSTJO31HT (1937 - 1975)
Stenern Gemeinde STEERNJO31HU (1937 - 1975)
Barlo Gemeinde BARRLOJO31HV (1937 - 1975)
Spork Gemeinde SPOORKJO31GU (1937 - 1975)
Werth Stadt Ortsteil WERRTHJO31GT (1937 - 1974)
Herzebocholt Gemeinde Ortsteil HEROLTJO31FU (1937 - 1974)
Liedern Gemeinde LIEERNJO31GU (1937 - 1975)
Persönliche Werkzeuge