Rahrbach

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Arnsberg > Kreis Olpe > Kirchhundem > Rahrbach

Wappen der Gemeinde Rahrbach

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Rahrbach ist seit 1975 ein Stadtteil von Kirchhundem

Name

  • 1308 „Rurbeke“, "Rairbeck" 1536, "Rairbach" 1565

Bevölkerung

Adel

In der Ortschaft Kruberg (1340 Crutpracht) war eine Burg im Besitz der Herren von Holdinghausen zu Holdinghausen (Siegerland). Sie waren in der Gemeinde Rahrbach reich begütert.

Ortsteile

  • Dorf Rahrbach
  • Kruberg
  • Fahlenscheid
    • Name: "Valenschiedt" 1565 (1536 noch nicht erfaßt)
  • Welschen-Ennest
    • Name: "Welschenn Enhest" 1536, "Welschen Ennest" 1565

Wirtschaft

Die Bevölkerung war um 1959 größtenteils in den Eisenwerken des Siegerlandes beschäftigt.

Zeitzeichen 1895

  • Rahrbach (Fernrahrbach), Pfarrdorf und Landgemeinde in Deutschland, Königreich Preussen, Provinz Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg, Kreis Olpe, Amtsgericht Förde, Amt Bilstein, Standesamt Rahrbach
    • Kirchenwesen: ev. Kirchspiel Olpe, kath. Kirchspiel Rahrbach,
    • 1697,6 ha, (1895) 4 Wohnplätze, 153 Gebäude
    • 892 Einwohner (23 Ev., 869 Kath.)
    • Postbezirk / Postbezirk Welschenennest, Krankenhaus
    • Wirtschaft: Bergbau (Kupfer; ein Bergwerk).
  • Kruberg, Dorf in der Landgemeinde Rahrbach
    • (1895) 1 Dorfteil, 31 Gebäude, 178 Einwohner
  • Fahlenscheid, Dorfteil in der Landgemeinde Rahrbach, Dorf Kruberg
    • (1895) 4 Gebäude, 26 Einwohner
  • Welschenennest (Welschennest), Dorf in der Landgemeinde Rahrbach
    • (1895) 66 Gebäude, 446 Einwohner
    • Postbezirk, Telegrafenstation
    • Eisenbahnstation Linie Betzdorf <> Hagen.

Zeitzeichen 1950

  • 1950 zählte die Gemeinde Rahrbach vier Ortschaften mit 1.681 Einwohnern, davon 142 Flüchtlinge.

Bevölkerung

Bevölkerungsverzeichnisse

  • Kirchenbücher (rk.) seit ?.

Staats- und Personenstandsarchiv Detmold

  • Rahrbach (rk.) Geburten, Heiraten, Tote 1807-1874
Personenstandsregister
  • Personenstandsregister Sterbefälle Rahrbach 1874-1938, Digitalisate

Kirchenwesen

1313 wird Rahrbach (Ruhrbecke) als selbständige Pfarrei des Dekanats Meschede genannt. Der hl. Aloysius als Kirchenpatron weist auf fränkische Missionierung hin.

Pfarrkirche

Die alte einschiffige Pfarrkirche zu Rahrbach ist mehrfach umgebaut und zeigt verschiedene Baustile.

Kapellen

Renaissancekapellen aus dem 18. Jahrhundert stehen in Kruberg, Fahlenscheid und Welschen-Ennest.

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Mormonen

Bilder, Fotos und historische Karten

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Archive

  • Landesarchiv NRW, Staats- und Personenstandsarchiv Detmold
    • Personenstandsarchiv Westfalen-Lippe, Bestand Rahrbach (A)
      • Darin: kath GHT 1807-1874
  • Gemeindearchiv Kirchhundem, Archivgut eigener Herkunft, im eigenen Archiv
    • Bauakten Gem. Rahrbach und Dorf Benolpe
      • Darin: 148 Titel 1900-1942.
    • Gem. Rahrbach
      • Darin: (früher Amt Bilstein) = 848 Titel 1860-1969.
  • Sachth. Inventar zur Zwangsarbeit in Westf.-Lippe, Regierungsbezirk Arnsberg
    • Regierungsbezirk Arnsberg, Kreis Olpe, Kirchhundern, Quelleninventar, Gemeindearchiv
      • Gemeinde Rahrbach (Amt Bilstein, bis 1969), Darin
        • R 665, Laufzeit: 1945 Lieferungen an das Ausländerlager
        • R 721, Laufzeit: 1940-1941, Bezugsscheine für die bei der Firma G. Ch. Bödicker beschäftigten Arbeiter und Fremdarbeiter
        • R 723, Laufzeit: 1943, Bescheinigungen für den Ostarbeiter Wladislaus
        • R 726, Laufzeit: 1940-1941, Versorgung ausländischer Arbeiter
        • "Polnische Kriegsgefangene" Sonderdruck aus der Zeitschrift "Ostland", Nr. 7/1940

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung RAHACHJO31XA
Name
  • Rahrbach (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 1969)
  • Ortsteil (1969 -)
Postleitzahl
  • W5941 (- 1993-06-30)
  • 57399 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 4913

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Kirchhundem (1969 -) ( Gemeinde )

Bilstein (1819 - 1969) ( Bürgermeisterei Amt )

Persönliche Werkzeuge