Pfarrei Hollezrieb

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal "Sudetenland" und stammt aus dem Bereich der alten Regionalseiten /reg/SUD/

mit Ortschaften / with places: Hollezrieb, Beneschau, Gossau, Malkowitz (Bez.Tachau), Mallowitz (Bez.Tachau), Neuhäusel, Turban, Wierau (teilw.), Woschnitz; zeitweise: Juratin/Kuradin, Labes.

Aufbewahrungsort: Staatliches Gebietsarchiv Pilsen.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkungen

  • Matriken ab 1612. Titel der Pfarrkirche: Hl. Nikolaus. Vikariat Mies. Letzter Pfarrer: Josef Rawitzer, geb. 22. Dez. 1876 in Stiebenreith. Die Pfarrei umfasste im Jahr 1938 folgende Orte: - im Bez. Mies: Hollezrieb, Beneschau mit der Einschicht Wierau, Neuhäusl, Brod teilw. und zwar die Einschicht Wierau; - im Bez. Tachau, Ger.Bez. Pfraumberg: Gossau, Juratin teilw. und zwar Nr.39, Malkowitz, Mallowitz, Turban. 1930 zählte sie 1249 Katholiken und 12 Nichtkatholiken.
Der Ort Hollezrieb gehörte zum politischen Bezirk Mies, aber die Pfarrdörfer Gossau, Juratin, Malkowitz, Mallowitz und Turban gehörten zum politischen Bezirk Tachau. Malkowitz (Bezirk Tachau) - nicht zu verwechseln mit Malkowitz im Bezirk Plan (Pfarrei Pernharz)!
Mallowitz
siehe auch Pfarrei Damnau. Mallowitz (Bezirk Tachau) - nicht zu verwechseln mit Malowitz im Bezirk Mies (Pfarrei Welperschitz)!
In der Zeit des Buches 3 (1757-1783) waren immer wieder Pfarreien nicht besetzt, so dass zum Teil weit entfernt liegende Dörfer der Pfarrei Hollezrieb zugeordnet waren.
Juratin und Labes
bei der Pfarrei Hollezrieb bis 1787, danach zu Pfarrei Oschelin.
Woschnitz
bei der Pfarrei Hollezrieb bis 1756, danach zu Pfarrei Haid.
Turban
siehe auch Pfarrei Alt Sattl und Pfarrei Pernartitz.
Wierau
gehörte zu den Dörfern, die zu zwei Gemeinden und zwei Pfarreien gehörten - es gehörte teilweise zur Gemeinde Brod und teilweise zur Gemeinde Beneschau. Beneschau gehörte zur Pfarrei Hollezrieb und Brod zur Pfarrei Kladrau Stadt.
Herr Oswald Frötschl, der VSFF-Betreuer des Bezirks Tachau, hat im Jahr 2000 eine Kopie der Heirats- u. Sterbe-Matrik 1696-1730 dem Archiv übergeben.
Pressebericht aus der Pilsner Zeitung von 8.6.2001
Im Archiv sind neu drei alte Matriken der Pfarrei Hollezrieb, welche im Jahr 1950 nicht übergeben wurden, sondern im Privatbesitz blieben. Es handelt sich um deutsch geschriebene Matriken aus den Jahren 1611-1697, für Orte: Hollezrieb, Turban, Woschnitz, Malkowitz, Beneschau, u.a.
  • Matriken, Archiv Sign.Nr.35-42, wurden vom zuständigen Standesamt an das Archiv übergeben; dabei wird das Datenschutzgesetz berücksichtigt, siehe Informationen zu CZ-Archiven.

Online-Abruf

Matrikel: http://portafontium.eu/contents/register/soap-pn/cirkev-rimskokatolicka/holostrevy

Standesamtliche Daten: http://portafontium.eu/contents/register/soap-pn/standesamt/okres-stribro/holostrevy

Kirchenbuchverzeichnis


Band Film  Matriken-Art Jahrgänge  Pfarrorte
     SM                 von/bis
38   4526   *           1611-1656  Pfarrbezirk                (neu im Archiv, deutsch, aber schwer lesbar)
39   4527   *           1646-1679  Pfarrbezirk                (neu im Archiv, Anm.6, s. unten))
               oo       1654-
40   4528      oo  +    1680-1697  Pfarrbezirk                (neu im Archiv)
 0          *           1680-1730  Pfarrbezirk (liegt nur als Papierkopie vor!)
                   +    1696-1717
 1   2171   *i          1680-1730  Pfarrbezirk  (Anm.1 (Inhalt) siehe unten)
               oo  +    1696-1730  Pfarrbezirk                (neu im Archiv, Kopie)

 2   2172   *  oo  +    1731-1756  Pfarrbezirk  (Anm.2, s. unten)
 3   2173      oo  +    1757-1783  Pfarrbezirk  (Anm.3, s. unten)
41   4529   *           1771-1784  Pfarrbezirk                (neu im Archiv)
42   4530          +    1771-1784  Pfarrbezirk                (neu im Archiv)
 4   2174   *i          1757-1770, 1784-1794  Pfarrbezirk (Anm.4, s. unten)
 5   2175      ooi      1784-1794  Pfarrbezirk
 6   2176          +i   1784-1794  Pfarrbezirk

 7   2177   *i          1794-1829  Beneschau
33          *i          1830-1877  Beneschau, Wierau
14   2184      ooi      1794-1829  Beneschau und Meierhof Wierau
34             ooi      1830-1898  Beneschau, Wierau (1.11.1830-18.1.1898)
21   2191          +i   1794-1829  Beneschau
28   2200          +i   1830-1898  Beneschau, Wierau

 8   2178   *i          1794-1829  Gossau
15   2185      ooi      1794-1829  Gossau
37   4244      ooi      1830-1933  Gossau                     (neu im Archiv)
22   2194          +i   1794-1829  Gossau

 9   2179   *i          1794-1829  Hollezrieb
32          *i          1830-1898  Hollezrieb
16   2186      ooi      1794-1829  Hollezrieb mit Hablmühl
36             ooi      1833-1908  Hollezrieb                 (neu im Archiv)
23   2195          +i   1794-1829  Hollezrieb
29   2201          +i   1830-1898  Hollezrieb

10   2180   *i          1794-1829  Malkowitz
17   2187      ooi      1794-1828  Malkowitz
24   2196          +i   1794-1829  Malkowitz (Anm.5, s. unten)

11   2181   *i          1794-1829  Mallowitz
18   2188      ooi      1794-1829  Mallowitz
25   2197          +i   1794-1829  Mallowitz
30   2202          +i   1830-1898  Mallowitz

12   2182   *i          1794-1829  Neuhäusel
19   2189      ooi      1794-1829  Neuhäusel
26   2198          +i   1794-1829  Neuhäusel

13   2183   *i          1794-1829  Turban
20   2190      ooi      1794-1829  Turban
35   4243      ooi      1830-1933  Turban                     (neu im Archiv)
27   2199          +i   1794-1829  Turban
Militär-Matriken:
31   2203      ooi      1858-1866  Pfarrbezirk
                    +   nur 1863


Info
Abkürzungen:
 *    Geburts- oder Tauf-Buch bzw. -Matrik
oo    Heirats- oder Trau-Buch bzw. -Matrik
 +    Sterbe-Buch bzw. -Matrik, Beerdigungen
 i    mit Register/Namens-Index (alphabetisch), mindestens teilweise
 i/s  separates Buch mit Index


Ortsname deutsch / tschechisch


Hollezrieb       = Holostřevy
Beneschau        = Benešovice
Gossau           = Kosov
Labes            = Lobzy
Juratin/Kuradin  = Kurojedy
Malkowitz        = Malkovice (Bezirk Tachau)
Mallowitz        = Malovice  (Bezirk Tachau)
Neuhäusel        = Hlupenov
Turban           = Borovany
Wierau           = Výrov
Woschnitz        = Boječnice

Tachau           = Tachov
Mies             = Stříbro

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Für diesen Artikel wurde noch keine GOV-Kennung eingetragen.


Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite http://www.genealogienetz.de/reg/SUD/kb/hollezrieb.html.
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki können Sie unter "Versionen/Autoren" nachsehen.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Persönliche Werkzeuge