Pfarrei Kladrau-Stadt

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal "Sudetenland" und stammt aus dem Bereich der alten Regionalseiten /reg/SUD/

mit Ortschaften / with places: Kladrau-Stadt, Brod mit Wierau (Teil der Gemeinde Brod), Laas, Mühlhöfen, Wrbitz, Tinchau teilw. und zwar die Einschicht Tinchauer Mühle; zeitweise: Milikau (auch: Millikau), Elhoten bei Mies, Wierau (teilw.).

Aufbewahrungsort: Staatliches Gebietsarchiv Pilsen.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkungen

Matriken ab 1625. Totel der Pfarrkirche: Hl. Ap. Jakobus d.Ä., der Kirche im Ort: Hl. Petrus. Letzter Pfarrer: Wenzel Remiger, *20.6.1885 in Weshorsch, + 8.6.1958 in DE. Die Pfarrei umfaßte im Jahre 1938 folgende Orte (alle im Bezirk Mies): Kladrau, Brod teilw., Laas, Mühlhöfen, Wrbitz, Tinchau teilw. und zwar die Einschicht Tinchauer Mühle.

Elhoten (auch
Elhotten) bei Mies: ab 1784 bei Pfarrei Gibacht, teilweise ab 1838 bei Pfarrei Ober-Sekerschan.
Wierau
gehörte zu den Dörfern, die zu zwei Gemeinden und zwei Pfarreien gehörten - es gehörte teilweise zur Gemeinde Brod und teilweise zur Gemeinde Beneschau. Beneschau gehörte zur Pfarrei Hollezrieb und Brod zur Pfarrei Kladrau Stadt.

Achtung: Das Schloß Kladrau gehörte zur Pfarrei Gibacht.

Matriken, Archiv Sign.Nr.55-57 und Indexbücher Sign.Nr.58-60, wurden vom zuständigen Standesamt an das Archiv übergeben; dabei wird das Datenschutzgesetz berücksichtigt, siehe Informationen zu CZ-Archiven

Kirchenbuchverzeichnis

Band Film  Matriken-Art Jahrgänge     Pfarrorte
     SM                 von/bis
 1  2192   *  oo  +     1625-1712     Pfarrbezirk
 2  2193   *  oo  +     1652-1696     Pfarrbezirk
 3  2223   *  oo  +i    1700-1749 i/s Pfarrbezirk
 4  2224   *            1750-1770     Pfarrbezirk
 5  2225   *            1771-1784     Pfarrbezirk
30  2229      oo        1741-1784     Pfarrbezirk
31  2230      oo        1750-1770     Pfarrbezirk
32  2231          +     1771-1784     Pfarrbezirk
33  2232          +     1750-1770     Pfarrbezirk  (Militär: Seite 185-187)

 8  2228   *i           1784-1800 i/s Kladrau   (Indexbuch ab 1791 bis 1794)
11  2739   *            1801-1823 i/s Kladrau-Stadt
20  2748   *i           1824-1866 i/s Kladrau-Stadt
21  2749   *i           1845-1857 i/s Kladrau-Stadt
44         *i           1858-1879 i/s Kladrau-Stadt
45         *i           1880-1892     Kladrau-Stadt
29  2757      ooi       1784-1800 i/s Kladrau-Stadt (Indexbuch ab 1791 bis 1794)
27  2755      oo        1801-1833 i/s Kladrau-Stadt
28  2756      oo        1834-1862 i/s Kladrau-Stadt
22  2750      ooi       1863-1879 i/s Kladrau-Stadt
50            ooi       1879-1898     Kladrau-Stadt (1.2.-18.11.)
56            oo        1899-1927     Kladrau-Stadt   (neu im Archiv)
34  2758          +i    1784-1800 i/s Kladrau-Stadt (Indexbuch ab 1791 bis 1794)
35  2759          +     1801-1838 i/s Kladrau-Stadt
40  2234          +     1838-1850 i/s Kladrau-Stadt
42  2236          +i    1851-1884 i/s Kladrau-Stadt
55                +i    1885-1903     Kladrau-Stadt   (neu im Archiv)
57                +     1904-1934     Kladrau-Stadt, Tinchauer-Mühle, Benisch-Mühle   (neu im Archiv)

 9  2737   *i oo  +i    1784-1800 i/s Brod  (Indexbuch ab 1791 bis 1794)
12  2740   *            1801-1833 i/s Brod
19  2747   *i           1834-1863 i/s Brod (4.2.-20.12.)
46         *i           1864-1892     Brod
26  2754      oo        1803-1858 i/s Brod
51            ooi       1864-1902     Brod
38  2762          +     1801-1849 i/s Brod

10  2738   *  oo  +     1784-1800 i/s Laas  (Indexbuch ab 1791 bis 1794)
13  2641   *            1801-1829 i/s Laas (3.2.-26.12.)
17  2745   *i           1830-1862 i/s Laas
47         *i           1863-1894     Laas
25  2753      oo        1801-1859 i/s Laas
52            ooi       1859-1902     Laas
39  2233          +     1801-1849 i/s Laas

 6  2226   *  oo  +     1784-1800 i/s Wrbitz  (Indexbuch ab 1791 bis 1794)
14  2742   *            1801-1832 i/s Wrbitz
18  2746   *i           1833-1862 i/s Wrbitz (4.12.-21.12.)
49         *i           1863-1894     Wrbitz
24  2752      oo        1801-1858 i/s Wrbitz
54            ooi       1858-1902     Wrbitz
37  2761          +     1801-1849 i/s Wrbitz

 7  2227   *i oo  +i    1784-1800 i/s Mühlhöfen  (Indexbuch ab 1791 bis 1794)
15  2743   *i           1801-1830 i/s Mühlhöfen (23.3.-15.3.)
16  2744   *i           1830-1863 i/s Mühlhöfen
48         *i           1864-1888     Mühlhöfen (12.3.-26.10.)
23  2751      ooi       1801-1863 i/s Mühlhöfen (20.1.-17.11.)
53            ooi       1864-1902     Mühlhöfen
36  2760          +     1801-1849 i/s Mühlhöfen
41  2235          +     1850-1902     Brod, Laas, Wrbitz, Mühlhöfen

Indexbücher

58         *            1700-1749     Pfarrbezirk   (neu im Archiv)
59         *  oo  +     1791-1794     Pfarrbezirk   (neu im Archiv)
60         *  oo        1801-1863     Kladrau inkl. Brod, Laas, Mühlhöfen, Wirbitz
                  +     1801-1878                   (neu im Archiv)
Info
Abkürzungen:
 *    Geburts- oder Tauf-Buch bzw. -Matrik
oo    Heirats- oder Trau-Buch bzw. -Matrik
 +    Sterbe-Buch bzw. -Matrik, Beerdigungen
 i    mit Register/Namens-Index (alphabetisch), mindestens teilweise
 i/s  separates Buch mit Index


nur Militärregister

43         *i ooi +i    1843-1889     Kladrau-Stadt

Ortsname deutsch / tschechisch

Kladrau-Stadt    = Kladruby město
Elhoten (auch: Elhotten) bei Mies = Lhota u Stříbra
Laas             = Laz
Milikau (Millikau) = Milíkov
Mühlhöfen        = Milevo
Brod             = Brod
Wierau           = Výrov
Wrbitz           = Vrbice
Tinchauer Mühle  = Tuněchodský Mlýn
Benisch-Mühle    = Benischův Mlýn

Mies             = Stříbro


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Für diesen Artikel wurde noch keine GOV-Kennung eingetragen.


Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite /reg/SUD/kb/kladrau.html.
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki können Sie unter "Versionen/Autoren" nachsehen.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Persönliche Werkzeuge