Kaiserslautern/Adressbuch 1870

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier kann jeder mitmachen: Dieses Adressbuch wird mit Hilfe des DatenEingabeSystems (DES) erfasst.
Editionsrichtlinien lesen.
Bedienungsanleitung lesen.
Bitte auch die hier genannten buchspezifischen Hinweise beachten.
Mit der Erfassung beginnen.



Kaiserslautern/Adressbuch 1870
page=1

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Adress- und Geschäfts-Handbuch der Stadt Kaiserslautern
Autor / Hrsg.: Ph. Rohr
Erscheinungsort: Kaiserslautern
Verlag: Philipp Rohr
Jahrgang/Auflage: 1870
Erscheinungsjahr: 1870
freie Standort(e) online: Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek
Umfang: 192 Seiten
Enthaltene Orte: Kaiserslautern
Objekt im GOV: source_1139308

Weitere Informationen

Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Zur Erfassungsstatistik Suchen Mitmachen
Editionsrichtlinien · Bedienungsanleitung · Mailingliste für Hilfe bei Online-Erfassung
Projektbetreuer: Joachim Buchholz
Kontakt: some mail


Inhaltsverzeichnis Adressbuch Kaiserslautern 1870

Bezeichnung Seiten [1]  ?
Vorwort 07
Häuserverzeichnis 09
Kgl. und städtische Behörden 63
Vereine und Gesellschaften 72
Personentarif pfälzische Eisenbahn 76
Omnibusfahrten 79
Einwohnerverzeichnis 86
Berufsart der Einwohner 130
Alphabetisches Verzeichnis Straßen und Plätze 146
Nachtrag (Veränderungen und Zugänge 148
Justiz, Statistik 151
Geschäftsanzeigen 153
Inhaltsverzeichnis 187

Zeichenerklärung

  • = Für die sofortige Erfassung vorgesehen.
  • = Nicht für eine Erfassung vorgesehen.
  • = Bereits erfasst.
  • = Eine Erfassung kommt in Frage, es wird aber erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, ob der Bereich erfasst wird oder nicht.
  • Ohne Kennzeichnung = Für die Erfassung nicht relevant.


Enthaltene Ortschaften

Artikel zum Ort Ort im GOV
Kaiserslautern KAIER1JN39VK

Editionsrichtlinien für die Online-Erfassung (DES)

Das Wichtigste zuerst

  • Ein Eintrag beginnt immer am Anfang der Zeile und am oberen Rand der Buchstaben. Daher ist wie im folgenden Beispiel in das Bild zu klicken, um einen Eintrag hinzuzufügen:
Datei:Kiel-Seite 82-1.jpg
  • Es wird immer vollständig und so buchstabengetreu wie möglich erfasst. Es wird nichts abgeändert oder hinzugefügt.
  • Abkürzungen werden nicht aufgelöst. Ein „Aug.“ bleibt ein „Aug.“ und wird kein „August“, ein „Tischlermstr.“ wird kein „Tischlermeister“ und ein „u.“ wird kein „und“
  • Straßennamen werden nicht vereinheitlicht. Die „Calvinstr. wird nicht zur„Calvinstraße“ und ein „Berl. Pl.“ wird nicht zum „Berliner Platz“

Allgemein gelten die Editionsrichtlinien für Adressbücher

Abweichende oder ergänzende Regeln bei der Erfassung

Das wichtigste Kriterium ist die "Laufende Nr.", die jeder Immobilie zugeordet ist.
Alle Bewohner eines Hauses haben die selbe "Laufende Nr."

  • Straßenverzeichnis
    • In diesem Projekt werden alle Einträge erfasst, da das Einwohner-Verzeichnis keine Adressen angibt (nur die lfd. Nr.)
    • Das * vor dem Nachnamen bedeutet Hauseigentümer - Häkchen bei "Eigentümer" setzen
    • Wohnen mehrere Personen in einem Haus, hat jeder die selbe "Laufenden Nr., die zu erfassen ist.
    • Die Abkürzung "Wtb., Ww., Wwe." steht für Witwe.
    • Für die Erfassung der Straßen steht eine Auswahlliste zur Verfügung. Fehlt ein Name, bitte "xxx nicht in Liste xxx" wählen und Eintrag röten.
    • Die angegebene Hausnummer gilt für jeden Bewohner und ist zu erfassen
    • Teilweise steht als Beruf z.B. "Spinner von Mühlhausen", das wird wie folgt erfasst
      unter "Beruf" Spinner und unter "abw./zus. Ortsangabe" Mühlhausen.
    • Wenn man von unten nach oben erfasst, hat man den besten Überblick.
  • Einwohnerverzeichnis
    • Wird erfasst wie vorgegeben.
    • Teilweise gibt es mehrere "Lfd. Nr." bei einem Namen. Dann ist für jede "Lfd. Nr." ein Eintrag zu erfassen.


Hinweis zum Erfassungsfenster

Für Einsteiger: Allgemeine Hinweise zum Erfassungsfenster, FAQ zum Erfassungsfenster und Einführungsviedeo

Automatische Korrektur

  • Die korrekte Groß- und Klein-Schreibung wird bei verlassen eines Feldes automatisch geprüft und gegebenenfalls korrigiert.
  • Beispiel: Aus BArtels oder bartels wird automatisch Bartels.
  • Liefert die Funktion nicht das korrekte Ergebniss kann man sie durch voranstellen eines "=" am Beginn eines Datenfeldes umgehen. Der Text wird dann wie eingegeben übernommen.
  • Beispiel: Aus McDonald wird automatisch Mcdonald. Wenn man jedoch =McDonald eingibt, wird es korrekt übernommen.

Wer lieber ohne diese Funktion erfasst kann sie unten links komplett abschalten.

Der 't'-Button
Dieser Button hat die selbe Funktion wie die t-Taste bei geschloßenem Fenster, die vorhandenen Datensätze werden ein- oder ausgeblendet.

Tabstop-Kontrolle
Das Erfassungfenster ermöglicht es euch eine Auswahl zu treffen an welchem Datenfeld mit der Tabulator-Taste gestoppt werden soll und an welchem nicht.
Erstmal verwenden wir Icons und grafische Buttons zur Steuerung, Tabstop-Buttons sind lila eingefärbt, Werte-Mitnahme grün. Soll ein Tabstop ausgelassen werden den Button anklicken, das Icon Halteverbot wird angezeigt. Mit der Tabulator-Taste springt ihr dann künftig an diesem Datenfeld vorbei zum nächsten Datenfeld mit Tabstop. Datenfelder ohne Tabstop könnt ihr normal mit der Maus anwählen. Einführungsvideo
Werte-Mitnahme
Der grüne Button vor dem Erfassungsfeld aktiviert die Werte-Mitnahme, wird er angeklickt wird das Icon copy angezeigt, der eingetragene Wert wird in das nächste Erfassungsfenster übernommen. Einführungsvideo
Autocomplete-Liste
Die Autocomplete-Vorschläge werden seitenübergreifend mitgenommen.

Bearbeiter

Bearbeitungsstand

  • DES-Projekt in der Erfassung seit 01.11.2017

Fußnoten:'

  1. Die Seitennummer bezieht sich auf die tatsächliche Seitennummer und weicht von der Nummerierung im Buch ab


Persönliche Werkzeuge