Sohrau

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Object 189796)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Bibliographie

  • KUBATZ, Gerhard (Hrsg.): Meine Heimat (Teil 1): Loslau, Sohrau, Rybnik, Ründeroth, o. J. (um 1955)
  • WELTZEL, A: Geschichte der Stadt Sohrau in Oberschlesien, Sohrau 1881
  • NERLICH, Elisabeth: Aus der Geschichte der Stadt Sohrau O/S [nach A. Weltzel] weitergeführt in Berichten ehemaliger Stadtbewohner bis 1945, Dortmund 1972

Archive und Bibliotheken

Archive

  • Staatsarchiv Kattowitz (Außenstelle Ratibor)
    • Landratsamt in Rybnik (Starostwo Powiatowe w Rybniku) (1750, 1817-1922) (40,7lfm 78/0)
      • Die evangelische Kirche und Einkünfte des Pastors in Sohrau, 1896-1906 (sygn744)
      • Evangelische Kirche Sohrau, 1910-1914 (sygn745)
      • Evangelische Schule in Sohrau O/S, 1831-1915 (sygn1233-1234)
      • Die Lehrer der evangelischen Schule in Sohrau O/S, 1867-1920 (sygn1295)
  • Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz
    • Das evangelische Kirchen- und Pfarrwesen im Invalidenhause und in der Stadt Rybnick und für die evangelischen Bewohner der Umgegend, namentlich auch in der Stadt Sorau, sowie die Anstellung der Geistlichen und Kirchenbediensteten und deren Besoldung daselbst, Bd. I: 1829-1861, Bd. II: 1862-1915 (I. HA, Rep. 76 III, Sekt. 17, Abt. XX, Nr. 31)
    • Das katholische Kirchen- und Pfarrwesen in der Stadt Sorau, Reg. Bez. Oppeln, sowie die Berufung, Anstellung und Besoldung der Geistlichen und Kirchenbediensteten daselbst, Bd. I: 1847 (I. HA, Rep. 76 IV, Sekt. 7, Abt. VII, Nr. 64)

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Informationen aus dem Genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_189796
Name
  • Sohrau (- 1945) (deu)
  • Żory (1945 -) (pol)
Typ
  • Ort
Karte
   

TK25: 5978

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Sudetendeutsche Gebiete, Sudetenland, Sudetengau, Sudetská župa, Říšská župa Sudety (1939 - 1945) ( Besatzungszone Verwaltungsbezirk Reichsgau )

Województwo bielskie ( Wojewodschaft )

Rybnik ( Landkreis )

Schlesien (1900) ( Provinz Provinz )



Wappen des Landkreises Rybnik Städte und Gemeinden im historischen Landkreis Rybnik

Städte: Loslau | Rybnik | Sohrau |
Dörfer/Gemeinden: Alt Dubensko | Baranowitz | Belk | Boguschowitz | Bujakow | Chudow | Chwallentzitz | Chwallowitz | Cissowka | Czernitz | Czerwionka | Czirsowitz | Czuchow | Dreilinden | Dyhrngrund | Eichendorf | Fischgrund | Friedrichsthal | Gaschowitz | Gieraltowitz | Godow | Golkowitz | Gogolau | Golleow | Gottartowitz | Groß Dubensko | Groß Thurze | Jankowitz | Jedlownik | Jeikowitz | Klein Paniow | Klein Thurze | Klischczow | Klokotschin | Kniezenitz | Knurow | Königsdorf-Jastrzemb | Kokoschütz | Krostoschowitz | Krzischkowitz | Lazisk | Lentzberg | Leschczin | Lissek | Lohnitz | Lukow | Marklowitz | Moschczenitz | Mschanna | Neudorf | Nieder Schwirklan | Nieder Wilcza | Niedobschütz | Ober Schwirklan | Ober Wilcza | Ochojetz | Orzupowitz | Oschin | Pallowitz | Peterkowitz | Pietze | Pilchowitz | Pohlom | Poppelau | Preiswitz | Przegendza | Pschow | Radlin | Rauden | Rogoisna | Roj | Rowin | Ruptau | Rydultau | Scheikowitz | Schönburg | Schyglowitz | Sczerbitz | Seibersdorf | Skrbenski-Golkowitz | Skrzischow | Stanowitz | Stein | Sumin | Vorbriegen | Wielepole | Wilchwa | Zamislau | Zawada | Zwonowitz | Zyttna

Persönliche Werkzeuge