Irlich

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:IRLICH W5451)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Neuwied > Neuwied > Irlich

Inhaltsverzeichnis

Historische Lage

Einleitung

Wappen

Bild:Wappen_Irlich_LK_Neuwied.png 1948-1969

vorn der saynische Löwe, hinten die drei Hämmer der Burgherrschaft Hammerstein. Die Wappenfarben sind gold, rot und blau. Sayn hatte bis 1606/1652 die Vogtei, Hammerstein bis 1422 das Meieramt in Irlich in Besitz. Irlich wurde schon 1969 in die Stadt Neuwied eingegliedert

Quelle: Stadt Neuwied

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Zeitzeichen 1895


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

  • 1944. 3. Nov. Irlich wird durch einen Bombenangriff mit zweiunddreißig B-26 Bombern zu 80 % zerstört. 78 Menschen finden dabei den Tod.
  • 1945. 8. Mai. Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation in Karlshorst.
  • 1945. 5. Juni. Die Regierungen Großbritanniens, der USA, der UdSSR und Frankreichs übernehmen die Regierungsgewalt in Deutschland; Aufteilung in Besatzungszonen.

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung IRLICH_W5451
Name
  • Irlich (deu)
Typ
  • Ort (- 1969)
  • Stadtteil (1969 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • 22 (1941 - 1961) Quelle
  • W5451 (1961 - 1993-06-30)
  • 56564 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 5510

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Hammerstein, Engers u. Hammerstein (- 1803) ( Amt ) Quelle

Neuwied (1969 -) ( Stadt )

Neuwied (1816 -) ( Landkreis ) Quelle



Wappen_VG_Adenau.png

Ortsteile der Stadt Neuwied Landkreis Neuwied (Rheinland-Pfalz)

Ortsteile: Altwied | Block | Engers | Feldkirchen | Gladbach | Heimbach-Weis | Irlich | Niederbieber | Oberbieber | Rodenbach | Segendorf | Torney |
Persönliche Werkzeuge