FamilySearch-Katalog/Suchergebnis

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Probleme bei der Suche auf FamilySearch
Bedeutung von Zahlen und Kürzeln

Wenn man in den Namensdatenbanken auf FamilySearch sucht (Suche im Bereich "SEARCH") stellt sich oft folgendes Problem:

Man hat den Namen einer Person gefunden, die vermutlich zu den eigenen Vorfahren gehört. Nun will man wissen, wie diese Person dort hineingekommen ist bzw. wie man ggf. mehr über sie erfahren könnte.

Die vielen englischen Begriffe und erst recht die verwirrende Vielfalt von unten auf der Ergebnisseite angegebenen Nummern bereiten aber erhebliche Schwierigkeiten. Man weiss weder, was sie bedeuten noch wen man um Rat fragen könnte.

Doch halt! So schlimm ist das alles gar nicht. Ein Beispiel soll helfen, die Suchergebnisse richtig zu verstehen.

Die gesuchte Person heisst Susanna Alt. Als Taufdatum und Ort sind bekannt:
24 Oktober 1841 Dom, Berlin Stadt, Brandenburg, Preussen

Man begibt sich daher auf die Suche in der Datenbank:
http://www.familysearch.org/Eng/Search/frameset_search.asp

Folgende Felder werden ausgefüllt:

First Name: Susanna
Last Name: Alt
Year: 1841
Event (auf den Pfeil klicken): Birth/Christening auswählen
Country: (auf den Pfeil klicken): Germany auswählen

Nun klickt man unten auf die graue Schaltfläche "Search". Zwei Suchergebnisse erscheinen. Zu Ergebnis Nr. 2 gibt es folgende Angaben: Gender: Female Christening: 24 OCT 1841 Dom, Berlin Stadt, Brandenburg, Preussen. Ein Klick auf den Namen zeigt folgenden Einzeleintrag (IGI Individual Record):

SUSANNA ALT  
Female (weiblich)   
    
Event(s): (Ereignisse)
Birth (Geburt):  20 AUG 1841    
 
Christening (Taufe):  24 OCT 1841   Dom, Berlin Stadt, Brandenburg, Preussen 
Death (Tod):  
Burial (Begräbnis):  
    
Parents (Eltern): 
 Father (Vater):  GEORG ALBERT ALT 
 Mother (Mutter):  SOPHIE LEOPOLDINE BRAUN     
  
Messages (Zusatzinformation): 
Extracted birth or christening record for the locality listed in the record. 
The source records are usually arranged chronologically by the birth or christening date. 
(Systematisch ausgewertete Geburts- oder Taufregister f.d. o.g. Ort. Die Originalquellen 
sind normalerweise chronologisch nach Geburts- oder Taufdatum angeordnet.)

Source Information (Informationen über die Quellen): 
Batch No.:
 Dates
 Source Call No.: Type Printout Call No.: Type
 
C998072
 1841 - 1850   0070145
 Film
 1180128
 Film
 
C998072
 1851 - 1858   0070146
 Film
 
C998072
 1859 - 1868   0070147
 Film


Die im IGI vorhandene Information über Susanna Alt stammt aus einer systematischen Auswertung von Geburts- oder Taufregistern, in diesem Fall aus der Abschrift der Kirchenbücher aus dem Dom in Berlin Stadt, Brandenburg, Preussen.

Die "Batchnummer" ist eine Art Ordnungsnummer. Klickt man auf der FamilySearch-Webseite auf die Batch-Nummer, so wird man zurückgeführt zur Suchmaske. "Germany" als Region und die Batch-Nummer "C998072" sind schon voreingetragen. Wer jetzt nur auf "Search" klickt, bekommt alle Personen angezeigt, die in dieser Kirchenbuchabschrift enthalten sind. Wer nur nach einem bestimmten Namen suchen will, den er auch noch in diesem Kirchenbuch vermutet, gibt den Nachnamen in das Feld "Last Name" ein und klickt erst dann auf "Search".

Zurück zur Tabelle oben:

Das Feld "Dates" gibt an, welchen Zeitraum die Aufzeichnungen umfassen.

Die "Source Call No." ist die Filmnummer, unter der die verfilmten Originalkirchenbücher im Filmkatalog der Mormonen zu finden sind. Auch hier handelt es sich wieder um einen anklickbaren Link. Man gelangt in den Filmkatalog und sieht, dass die Filmnummer 0070145 eine der Nummern ist, die unter dem Oberbegriff "Kirchenbuch, 1600-1877 Evangelische Kirche. Dom Berlin" zu finden sind. Mit dieser Nummer könnte man in die nächstgelegene Forschungsstelle gehen, um sich das mikroverfilmte Kirchenbuch zu bestellen. Es kann nicht schaden, sowohl den IGI-Eintrag als auch den Katalogeintrag auszudrucken. Im Katalogbereich klickt man dazu erst auf "Kirchenbuch, 1600-1877", dann auf "View Film Notes". In einer tabellarischen Übersicht findet man hier den genauen Inhalt der einzelnen Filmrollen verzeichnet.

Dass es sich um einen Film handelt, kann man der folgenden Spalte mit der Überschrift "Type" entnehmen.

Für den Film 0070145 gibt es noch eine "Printout Call No." (1180128), ebenfalls ein Film. In diesem Fall existiert noch eine Verfilmung der Computerausdrucke, die anlässlich der Kirchenbuchabschrift angefertigt wurden. Eine Ausleihe dieses Films ist aber wenig sinnvoll, denn alle Namen der Kirchenbuchabschrift sind im Internet zu finden. Und das Original-Kirchenbuch selbst bestellt man ja unter der Nummer 0070145. Nur im Originalkirchenbuch wird man nachprüfen können, ob die Einträge richtig abgeschrieben wurden. Und vielleicht gibt es auch noch sehr interessante weitergehende Informationen, die nicht erfasst wurden.

Wichtig: Nicht immer ist die unter "Source Call No." angegebene Quelle ein Originalkirchenbuch. Handelt es sich um Ergebnisse privater Familienforschung, die auch im IGI zu finden sind, sind die verfilmten Quellen die vor Jahren eingereichten Formulare oder Computerausdrucke der Namen. Findet man nach dem Klick auf die "Source Call No." diverse englische Bezeichnungen wie "Patron Sheets", sollte man in der Forschungsstelle nachfragen, was sich dahinter verbirgt und ob sich eine Ausleihe lohnt. Wissen die Mitarbeiter darüber auch nicht Bescheid, kann man den Film natürlich trotzdem ausleihen, wenn er nicht gesperrt ist. Man sollte aber nicht allzu enttäuscht sein, wenn der Film letztendlich nichts Neues gebracht hat.

Vergleiche



Diese Seite basiert auf den Inhalten www.genealogienetz.de/lds/suchergebnis.html.
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki sehen Sie hier.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Persönliche Werkzeuge