Amt Heidenburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Amt Heidenburg: Übersicht über lokalen Zuständigkeiten in Angelegenheiten von Kirchen, Standesamt (Personenstandsregister), Einwohnerverwaltung, Katasteramt, Amtsgerichten (Testamente, Nachlaß-, Erbschafts- u. andere Gerichtssachen), Polizei, Bauamt ...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > vor 1946 Preußen > Rheinprovinz > Regierungsbezirk Trier > Kreis Trier-Land > Amt Heidenburg

Inhaltsverzeichnis

Vorläufer

Provinzialverwaltung in Preußen

Kirchenwesen

Bistümer (rk.)

Evangelische Kirche

Amtsgebiet

Veränderungen

Amt Heidenburg 1931

  • Amt Heidenburg, Kreis Trier-Land, Regierungsbezirk Trier, Sitz Bescheid, Bürgermeister Johanny, Büdlicherbrück 1
    • Einwohner: 1.205 Kath.,
    • Gesamtfläche: 1670 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Verwaltungszweige: sämt¬liche, Polizeistation Bescheid, Reichsbanknebenstelle Trier, Spar- u. Darlehnsgenossenschaft 2
    • Politik, Amtsvertretung 12 Sitze: Z.
  • Gemeinde Breit: Landwirtschaftsgemeinde, Gemeindevorsteher Hoff, Ortsklasse C
    • Einwohner: 252 Kath.
    • Gesamtfläche: 373 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (kath), Volksschule, Rektoratsschule, Bestellungspostamt, Eisenbahnstation Leiwen 9 km, Feuerwehr (Pfl), Sparkassenebenstelle, Elektrizitätsversorgung, Wasserversorgung, Markt
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: Z.
  • Gemeinde Büdlich: Landwirtschaftsgemeinde, Gemeindevorsteher Lehnen, Ortsklasse C
    • Einwohner: 249 Kath.
    • Gesamtfläche: 299 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (kath), Volksschule, Bestellungspostamt, Eisenbahnstation Leiwen 7,8 km, Feuerwehr (Pfl), Gemeindesparkassenebenstelle, Spar- u. Darlehnsgenossenschaft, Elektrizitätsversorgung, Wasserversorgung
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: Z.
  • Gemeinde Heidenburg: Landwirtschaftsgemeinde, Gemeindevorsteher Stein, Ortsklasse C
    • Einwohner: 704 Kath.
    • Gesamtfläche: 998 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (kath), Volksschule, Bestellungspostamt, Eisenbahnstation Leiwen 7 km, Feuerwehr (Pfl), Gemeindesparkassenebenstelle, Spar- u. Darlehnsgenossenschaft, Elektrizitätsversorgung, Wasserversorgung
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: Z.

Neugliederungen

    • Rechtsnachfolge

Quelle

  • Handbuch der Ämter und Landgemeinden in der Rheinprovinz und in der Provinz Westfalen, Preußischer Landgemeindetag West, Berlin 1931

Archiv

Bibliografie

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die zu diesem Thema oder in dieser Region Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anzubieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis


Ehemaliges Amt im Kreis Trier-Land (Regierungsbezirk Trier)

Amt Aach-Igel-Trierweiler | Amt Beuren | Amt Farschweiler | Amt Heidenburg | Amt Hermeskeil | Amt Irsch-Schöndorf | Amt Kell | Amt Konz | Amt Leiwen | Amt Longuich | Amt Mehring | Amt Otzenhausen | Amt Pfalzel | Amt Ralingen | Amt Ruwer | Amt Schleidweiler | Amt Schweich | Amt Trittenheim | Amt Welschbillig

Persönliche Werkzeuge