Amt Hamm (historisch)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Historisches Territorium > - Portal:Grafschaft Mark > Grafschaft Mark > Amt Hamm (historisch)

Übersichtskarte Amt Hamm mit den Gerichtsbezirken Hamm (gelb) und Haaren-Uentrop (Grün) (n. M.Frisch).

Inhaltsverzeichnis

Amt Hamm

Städte im Amtsgebiet

  • Stadt Hamm

Gerichte

  • Gericht Hamm (und Rhynern?)

Kirchspiele und Bauerschaften

  • Kirchspiel Mark, Bauerschaften Mark, Braam, Ostwennemar, Werries
  • Kirchspiel Berge, Bauerschaft Berge
  • Kirchspiel Bönen, Bauerschaften Bönen, Altenbönen, Lütgenbönen, Nordbögge, Osterbönen, Westerbönen, Weetfeld.
  • Kirchspiel Rhynern, Dorfbauerschaft, Bürenbauerschaft, Bauerschaften Freiske, Süddinker, Osttünnen, Westtünnen, Wambeln; Sönnern (zum kölnischen Kirchspiel Büderich).
  • Kirchspiel Herringen, Bauerschaften Herringen, Heil, Rünthe, Sandbochum, Wiescherbauerschaft.
  • Kirchspiel Hilbeck, Bauerschaften Osthilbeck, Westhilbeck, Pentling, Pröbsting, Brünningsen.
  • Kirchspiel Flierich, Bauerschaften Osterflierich (wozu die Siedlungen Kump, Ophausen, Pedingsen), Mittelflierich, Westerflierich (mi Bramey und Lenningsen), die Kapelle zu Drechen mit dem Schulzenhof und einigen Häusern.
  • Kirchspiel Pelkum, Bauerschaft Pelkum.

Landesherrliche Burgen

  • Burg Mark
  • Burg Hilbeck
  • Burg Hamm (1254 erwähnt1419 bedeutungslos).

Adelige Häuser Amt Hamm

Landesherrliche Mühlen

  • zwei landesherrliche Mühlen bei Hamm auf der Lippe.

Klöster

  • Kloster Kentrup, gegründet von Graf Engelbert (1249—1277)
  • Nordenhospital (1280)
  • Observantenkloster zu Hamm (1455)
  • Franziskanerfrauenkloster zu Rhynern (1478)

Amtmänner

  • 25.03.1258 Gerhard Vilhavere, iudex in Hammone, 1275 Ritter
  • 1301 Bertolt von Tunen, officiatus und Richter zu Hamm
  • 1320-1324 Ritter Johannes dictus Klot, officiatus und Richter zu Hamm
  • 22.11.1336 Gerlach von Sunneren, Gogreve zu Hamm
  • 1346 Lambert von Vorshem, tho der tyd ein ammetmann tho dem Hamme
  • 1380 Johann von Berge, Richter unter dem Gografen Rolef Volenspit, 1381 Richter und Gografen
  • 1380 JohannSchulte zu Berge, Amtmann und Richter zu Hamm
  • 1390 Gerlach von Sunneren, Gograf u. Richter zu Hamm
  • 1392 Walter von Herincgen, Gogreve u. Richter zu Hamm
  • 1398 Gerlach von Sunneren, Gogreve u. Richter zu Hamm
  • 1530 Eberhard von der Recke (Schwiegersohn Hermanns von Ascheberg), Amtmann zu Hamm, zu Haus Mark und Uentrop (nicht Drost von Lünen) oo N. von Ascheberg, Tochter Hermanns
  • 1597 Dietr. Knipping, Droste zu Hamm
  • 1616 Ludolf Lutter von Hoete zu Bögge (1602-33, Sohn des 1616+ Rtmtrs. Georg von Hoete), Droste zu Hamm oo Arnolda von Thülen
  • 1646, 1650/51 Johan von der Mark, Droste zu Hamm, Villigst und Schwelm (1662+) oo Klara von Ascheberg, Schwelm und Villigst (1662 Wwe.)
  • 1673 Dietrich von der Recke zu Heeren, Interim-Amtsverwalter zu Hamm.
  • 1715 Ebbert von der Heiden gt. Rinsch zu Kaldenhof, Droste zu Hamm oo Kath. von Spaen

Zeitzeichen 1486

  • Zuschnitt des Amtes Hamm nach dem Schatzbuch der Grafschaft Mark von 1486.

Kirchspiele und Bauerschaften

  • Kirchspiel Bönen (Kerpell van Boenen)
    • Osterbönen (Ostryck)
    • Westerbönen (Westryck)
    • Bönen (Boenen)
    • Altenbögge (Aldenbogge)
    • Nordbögge (Nortboegge)
    • Weetfeld (Weytfelde)
    • Heil und Rünthe (Herringe, Heyl ind Ronten)
    • Sandbochum (Sandboickem)
    • Herringen (Heringen)
    • Wiescherhöfen (Wyesch)
    • Pelkum (Pelkem)
  • Haaren (Buyrschap van Horne in dat Kerspell van Untorp)
    • Schmehausen (Smedehuysen)
    • Üntrop (Buyrschap van Untorp)
    • Drechen (Drechen)
    • Berge (Berghen)
    • Rhynern (Rynern)
    • Westtünnen (Westunne)
    • Osttünnen Oistunne)
    • Süddinker (Suytdinckeren)
    • Wambeln (Wanneball)
    • Allen (Alleren)
    • Freiske (Vryesick)
  • Kerspell van Vlerick
    • Flierich, Lenningsen (Mydellbuyrschap)
    • Bramey (Westerbuyrschap)
    • Osterflierich (Oisterbuyrschap)
    • Hilbeck (Kerspell van Hylbeke)
  • Kerspell van der Marcke
    • Werries (in die Buyrschap van Weries)
    • Mark (Buyrschap Marke)
    • Ostwennemar, Braam (Oistwenemer)
    • Norddinker (Nortdinckeren)
    • Frielinghausen (Vrylinckhuysen)
Persönliche Werkzeuge