Schütte (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Varianten des Namens

Geographische Verteilung

Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Schütte (im Jahr 2002 insgesamt 6036 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 200 Vorkommen pro Mio,
bis 400 Vorkommen pro Mio,
bis 600 Vorkommen pro Mio,
bis 800 Vorkommen pro Mio,
mehr als 800 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Schütte (im Jahr 2002 insgesamt 6036 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 40 Vorkommen,
bis 80 Vorkommen,
bis 120 Vorkommen,
bis 160 Vorkommen,
mehr als 160 Vorkommen

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

Geographische Bezeichnungen

Literaturhinweise

Daten aus FOKO

In der Datenbank FOKO finden Sie zum Beispiel folgende Einträge zum Familiennamen Schütte:

  1. Schutte, katholisch, zwischen 1651 und 1690 in Dülmen, Nordrhein-Westfalen
  2. Schütte, evangelisch, zwischen 1661 und 1900 in Gummersbach, Nordrhein-Westfalen
  3. Schütte, evangelisch, zwischen 1793 und 1890 in Engelskirchen-Ründeroth, Nordrhein-Westfalen
  4. Schütte, evangelisch, zwischen 1744 und 1846 in Osnabrück, Niedersachsen
  5. Schütte, evangelisch, zwischen 1861 und 1861 in Preußisch Oldendorf, Nordrhein-Westfalen
  6. Schutte, 1488 und später in Lübeck, Schleswig-Holstein
  7. Schutte, 1791 und später in Goslar, Niedersachsen
  8. Schutte, 1383 und später in Amsterdam
  9. Schütte, evangelisch, zwischen 1825 und 1825 in Prezelle, Niedersachsen
  10. Schütte, lutherisch, zwischen 1785 und 1785 in Krautsand, Niedersachsen
  11. Schütte, lutherisch, zwischen 1792 und 1792 in Ranzau-Wendland, Niedersachsen
  12. Schütte, lutherisch, zwischen 1818 und 1875 in Prezelle-Wendland, Niedersachsen
  13. Schütte, lutherisch, zwischen 1785 und 1785 in Osten Kr. Land Hadeln, Niedersachsen
  14. Schütte, zwischen 1855 und 1890 in Liepe-Wendland, Niedersachsen
  15. Schütte, lutherisch, zwischen 1891 und 1891 in Tobringen-Wendland, Niedersachsen
  16. Schütte, evangelisch, zwischen 1879 und 1879 in Oberkassel, Nordrhein-Westfalen
  17. Schutte, evangelisch, zwischen 1451 und 1491 in Salzuflen, Nordrhein-Westfalen
  18. Schütte,
  19. Schütte,
  20. Schütte,

Weitere Einträge und andere Schreibweisen können Sie hier abfragen: http://foko.genealogy.net


Geographische Verteilung

Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Schütte (im Jahr 2002 insgesamt 6036 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 200 Vorkommen pro Mio,
bis 400 Vorkommen pro Mio,
bis 600 Vorkommen pro Mio,
bis 800 Vorkommen pro Mio,
mehr als 800 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Schütte (im Jahr 2002 insgesamt 6036 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 40 Vorkommen,
bis 80 Vorkommen,
bis 120 Vorkommen,
bis 160 Vorkommen,
mehr als 160 Vorkommen

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

Geographische Bezeichnungen

Literaturhinweise

Daten aus FOKO

In der Datenbank FOKO finden Sie zum Beispiel folgende Einträge zum Familiennamen Schütte:

  1. Schutte, katholisch, zwischen 1651 und 1690 in Dülmen, Nordrhein-Westfalen
  2. Schütte, evangelisch, zwischen 1661 und 1900 in Gummersbach, Nordrhein-Westfalen
  3. Schütte, evangelisch, zwischen 1793 und 1890 in Engelskirchen-Ründeroth, Nordrhein-Westfalen
  4. Schütte, evangelisch, zwischen 1744 und 1846 in Osnabrück, Niedersachsen
  5. Schütte, evangelisch, zwischen 1861 und 1861 in Preußisch Oldendorf, Nordrhein-Westfalen
  6. Schutte, 1488 und später in Lübeck, Schleswig-Holstein
  7. Schutte, 1791 und später in Goslar, Niedersachsen
  8. Schutte, 1383 und später in Amsterdam
  9. Schütte, evangelisch, zwischen 1825 und 1825 in Prezelle, Niedersachsen
  10. Schütte, lutherisch, zwischen 1785 und 1785 in Krautsand, Niedersachsen
  11. Schütte, lutherisch, zwischen 1792 und 1792 in Ranzau-Wendland, Niedersachsen
  12. Schütte, lutherisch, zwischen 1818 und 1875 in Prezelle-Wendland, Niedersachsen
  13. Schütte, lutherisch, zwischen 1785 und 1785 in Osten Kr. Land Hadeln, Niedersachsen
  14. Schütte, zwischen 1855 und 1890 in Liepe-Wendland, Niedersachsen
  15. Schütte, lutherisch, zwischen 1891 und 1891 in Tobringen-Wendland, Niedersachsen
  16. Schütte, evangelisch, zwischen 1879 und 1879 in Oberkassel, Nordrhein-Westfalen
  17. Schutte, evangelisch, zwischen 1451 und 1491 in Salzuflen, Nordrhein-Westfalen
  18. Schütte,
  19. Schütte,
  20. Schütte,

Weitere Einträge und andere Schreibweisen können Sie hier abfragen: http://foko.genealogy.net


Daten aus der Totenzettelsammlung

In unserer Totenzetteldatenbank findet man u. U. auch Einträge zum Familiennamen Schütte.

Daten aus GedBas

Metasuche

zum Familiennamen: Schütte


Weblinks

Familienforscher

Persönliche Werkzeuge