Pirna

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Sachsen > Landkreis Sächsische Schweiz > Pirna

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Pirna an der Elbe treibt Elbhandel, hat Kattundruckereien und eine Steingutfabrik. Dicht an der Stadt liegt der Sonnenstein, wo eine Heilanstalt für Geistes- und Gemüthskranke ist. (M. Friedrich Wilhelm Renkewitz: Kleine Geographie und sächsische Vaterlandskunde für Mittelclassen niederer Bürgerschulen, Leipzig 1838, S. 60).

Politische Einteilung

Stadtteile

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Ev.-Luth. Kirchenbezirk Pirna, Superintendentur Kirchplatz 13, 01796 Pirna Tel. (03501) 4612421 email: suptur.pirna@evlks.de

Homepage: http://www.kirchenbezirk-pirna.de


Kirchgemeinden

Bad Schandau-Porschdorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde

Burkhardswalde-Weesenstein Ev.-Luth. Kirchgemeinde

Dittersbach Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dittersbach

Dohna Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Marien Dohna

Eschdorf Ev.-Luth. St.-Barbara-Kirchgemeinde Eschdorf

Gottleubatal Ev.-Luth. Kirchgemeinde Gottleubatal

Graupa-Liebethal Ev.-Luth. Kirchgemeinde Graupa-Liebethal

Heidenau Ev.-Luth. Kirchgemeinde Heidenau

Hinterhermsdorf-Saupsdorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hinterhermsdorf-Saupsdorf

Hohnstein-Ehrenberg Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hohnstein-Ehrenberg

Königstein-Papstdorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde Königstein-Papstdorf

Lauterbach-Oberottendorf Ev.-Luth.Kirchgemeinde Lauterbach-Oberottendorf [mit Bühlau bei Stolpen, Niederottendorf und Rückersdorf]

Lichtenhain-Ulbersdorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lichtenhain-Ulbersdorf

Liebstadt-Ottendorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde Liebstadt-Ottendorf

Lohmen Ev.-Luth. Philippuskirchgemeinde Lohmen

Maxen Ev.-Luth. Kirchgemeinde Maxen

Neustadt Ev.-Luth. St.-Jakobi-Kirchgemeinde Neustadt[mit Berthelsdorf, Krumhermsdorf, Langburkersdorf, Polenz und Rugiswalde]

Pirna Ev.-Luth. Kirchgemeinde Pirna

Pirna-Sonnenstein Ev.-Luth. Kirchgemeinde Pirna-Sonnenstein

Porschendorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde Porschendorf

Reinhardtsdorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde Reinhardtsdorf

Rosenthal-Langenhennersdorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde Rosenthal-Langenhennersdorf

Sebnitz Ev.-Luth. Peter-Pauls-Kirchgemeinde Sebnitz [ mit Amtshainersdorf, Hertigswalde, Ottendorf/Sebnitz und Schönbach ]

Stolpener Land Ev.-Luth. Kirchgemeinde Stolpener Land

Struppen Ev.-Luth. Kirchgemeinde Struppen

Wilschdorf Ev.-Luth. Kirchgemeinde Wilschdorf

Katholische Kirchen

Geschichte

http://www.pirna-altstadt.de/stadtgeschichte.html

Mittelalter

  • 6.Jh. slawische Besiedlung der Gegend zwischen den Gauen Nisani und Daciani
  • Deutsche Eroberung im 10. Jh., Verwaltungsmittelpunkt war die Burg Dohna (erste urkundliche Erwähnung 1040), zu welcher auch das im Umland liegende Pirna gehörte
  • Seit Mitte des 12. Jh. intensive Besiedlung der meißnisch-böhmischen Grenzgebiete vermutlich existierte erst nur ein Fischerdorf im Bereich der Schifftorvorstadt. Die Stadt entwickelt sich im Schutze der Burg
  • 1233 14.03. Erste Erwähnung der Stadt Pirna in des Bischofs Heinrich von Meißen als Zeuge wird ein "godeschalcus de prne, plebanus" genannt
  • 1239 Markgraf Heinrich der Erlauchte (1215-1288) urkundet in Pirna
  • 1234-1245 wird Pirna zur Stadt
  • 1245 Marktrecht
  • 1291 eindeutig als Stadt ("civitas") bezeichnet
  • 1291 Pirna geht an den Bischof von Meißen gegen Zahlung von 3000 Mark Silber an Pfandinhaber
  • 1292 erstmals ein "Bürgermeister" mit dem Namen Suffridus oder Syfridus erwähnt
  • 1292 Schuhmacherinnung wird bestätigt
  • ab 1294 gehörte Pirna zu Böhmen Stadt, Schloß und Pflege werden gegen 4000 Mark Silber Prager Gewichts von Bischof Bernhard an König Wenzel II von Böhmen verkauft
  • 1299 Stadtsiegel an Orginalurkunde Nr. 4 im Stadtarchiv Pirna: "Birnbaum im gothischen Spitzschild mit Umschrift "SIGILLUM CIVITATIS PIRNENSIS"
  • um 1300 Gründung des Dominikanerklosters in Pirna durch Leipziger Dominikanermönche
  • 1317 Erwähnung der Pirnaer Lateinschule


frühe Neuzeit, Neuzeit, Zeitgeschichte

  • 1634. Nov.. Kursachsen schließt mit dem Kaiser den Waffenstillstand von Pirna.
  • 1756.15. Okt.. Im Siebenjährigen Krieg kapituliert die sächsische Armee bei Pirna vor den Preußen.
  • 1923,Ende Okt.. Unruhen im Freistaat Sachsen: "Regierung der "republikanisch-proletarischen Verteidigung" (SPD und KPD) ruft zur Abwehr der "großkapitalistischen Militärdiktatur".
  • 1923.21. Okt.. Dresden: Reichswehrtruppen rücken, um die verfassungsfeindliche Haltung der sächsischen Minister zu brechen, in Dresden, Leipzig, Meißen und Pirna ein. In Pirna und Meißen kommt es zu Schießereien mit den Soldaten.
  • 1945. 5. Juni. Die Regierungen Großbritanniens, der USA, der UdSSR und Frankreichs übernehmen die Regierungsgewalt in Deutschland; Aufteilung in Besatzungszonen (Berlin in vier Sektoren); Beginn des "Alliierten Kontrollrates".
  • 1945.20. Mai. Bei Pirna versucht der Pfarrer Karl Seifert mit einigen Männern einige von den tausenden Leichen, die aus der Tschechoslowakei auf der Elbe schwimmen, am Ort zu bestatten: zusammengebundene Deutsche, Frauen, Kinder Säuglinge, Greise und Greisinnen, ertränkt, erdrosselt, erstochen, erschlagen, ihrer Zungen, ihrer Augen Beraubter. Wie ein Schiff trieb eine hölzerne Bettstelle, auf der eine ganze deutsche Familie mit ihren Kindern mit Hilfe langer Nägel angenagelt war (Thorwald: Die große Flucht, S. 492).

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Das Forschungsgebiet der Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V. (AMF) liegt in den neuen Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie der Bundeshauptstadt Berlin.
Der AMF-Arbeitskreis Oberes Elbtal umfasst die Landkreise Sächsische Schweiz, Weißeritzkreis (in Teilen – bis zum Erzgebirge, Dippoldiswalde), Bautzen (in Teilen – bis zur Oberlausitz, Bischofswerda), Kamenz (in Teilen – bis zur Niederlausitz, Pulsnitz), Meißen und Riesa-Großenhain, sowie die Städte Dresden, Großenhain, Pirna und Meißen.
Kontakt
Leiter des Arbeitskreises:
Uwe Keller
Zschierener Str. 3
D-01809 Heidenau
Tel. 03529-5674-15
Fax. 03539-5674-17
eMail: some mail
Internet
http://www.amf-ak-oberes-elbtal.de (21.03.2010)



Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Evangelisch-lutherische Kirchenbücher
Vgl. BLANCKMEISTER, Franz, Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen; hier Seite 166
Zur Kgl. Heilanstalt Sonnenstein vgl. BLANCKMEISTER, Franz, Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen; hier Seite 186
Römisch-katholische Kirchenbücher
Vgl. BLANCKMEISTER, Franz, Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen; hier Seite 209


Adressbücher


Archive und Bibliotheken

Archive


Ephoralarchiv Pirna (>= Kirchenbezirksarchiv)

Stand: März 2008

http://wiki-de.genealogy.net/Pirna

Dieses Kirchenarchiv in Pirna verwaltet eine Vielzahl kirchlicher Unterlagen. Zur besseren Übersicht sind alle Pfarrämter in der nachfolgenden Übersicht (>Tabelle) alphabetisch aufgeführt, einschließlich aller zugehörigen Dörfer zu den einzelnen Pfarrämtern ( wie z.B. zu Sebnitz, Neustadt/Sa. u.a.).

Schriftliche Anfragen werden schnellstmöglich beantwortet. Auch hierbei werden Gebühren entsprechend der geltenden Gebührenordnung erhoben.

Kontakt: Ev.-Luth. Superintendentur, 01796 Pirna, Kirchplatz 13, Tel. 03501 – 4612421 Frau Meile.

Folgende Übersicht gibt Hinweise zu den einzelnen Orten:

Ortsname Archiv-Nummer PLZ Bemerkung


Amtshainersdorf … D-01855 siehe Sebnitz

Bad Gottleuba … D-01816 siehe Markersbach, Oelsen

Bad Schandau 1645-1788 D-01814 incl. eingepfarrte Orte

Berggießhübel 1789-1858 D-01819 siehe Bad Gottleuba

Berthelsdorf … D-01844 siehe Neustadt/Sa.

Biensdorf … D-01809 siehe Burkhardtswalde

Bonnewitz … D-01796 siehe Pirna –Liebethal, OT von Graupa

Borna bei Pirna 1954-1974 D-01819 -

Börnersdorf 1859-1953 D-01825 siehe auch Breitenau

Breitenau 1975-2034 D-01825 -

Bühlau bei Bischofsw. 2035-2048 D-01909 -

Burkersdorf > Lang-, Nieder- und Ober-Burkersdorf, ... D-01844 siehe Neustadt/Sa.

Burkhardtswalde/Pirna 2049-2100 D-01809 -

Cotta 2101-2147 D-01796 >Groß- und Kleincotta

Cunnersdorf bei Sebnitz 2148-2168 D-01848 -

Dittersbach bei Stolpen 2169-2216 D-01833 >Kleinelbersdf., Dürrröhrsdf.

Dohna 2217-2547 D-01809 -

Ehrenberg 2548-2630 D-01848 -

Elbersdorf … D-01833 siehe Porschendorf

Eschdorf bei Dresden 2631-2660 D-01328 -

Friedrichswalde/Pirna 2661-2706 D-01819 -

Gommern ... D-01809 siehe Heidenau Christus

Gorknitz mit OT Gamig … D-01809 siehe Dohna

Graupa 2707-2727 D-01796 -

Großröhrsdorf … D-01809 siehe Burkhardtswalde

Hainersdorf = Sebnitz … D-01855 siehe Sebnitz

Heeselicht … D-01833 siehe Stürza

Heidenau 2728 D-01809 Kirchengemeindeverband

Heidenau Christus 2729-2810 D-01809 -

Heidenau Luther 2811-2868 D-01809 -

Hennersdorf … D-01825 siehe Börnersdorf

Helmsdorf 2869-2899 D-01809 -

Hertigswalde = Sebnitz … D-01855 siehe Sebnitz

Herrenleithe … D-01829 siehe Dorf Wehlen

Hinterhermsdorf 2900-2967 D-01855 -

Hohburkersdorf … D-01833 siehe Stürza

Hohnstein 2968-3055 D-01848 -

Hohnstein Anstalt 3056-3063 D-01848 -

Kleingießhübel … D-01814 siehe Reinhardtsdorf

Kleinrennersdorf … D-01833 siehe Wilschdorf

Königstein Sä. Schweiz 3064-3344 D-01824 -

Königstein Festung 3345-3365 D-01824 -

Krippen 3367-3377 D-01814 -

Köttewitz … D-01809 siehe Dohna

Krebs … D-01809 siehe Dohna

Krumhermsdorf … D-01844 siehe Neustadt/Sa.

Langenhennersdorf 3378-3426 D-01819 -

Langenwolmsdorf 3427-3468 D-01833 -

Lauterbach 3469-3510 D-01833 -

Leupoldshain … D-01796 siehe Struppen

Lichtenberg … D-01825 siehe Börnersdorf

Lichtenhain bei Sebnitz 3511-3583 D-01855 -

Liebstadt 3584-3662 D-01825 -

Lohmen 3663-3748 D-01847 -

Lohsdorf … D-01848 siehe Ulbersdorf

Markersbach 3749-3796 D-01816 > Bad Gottleuba

Maxen 3797-3854 D-01809 -

Meusegast … D-01809 siehe Dohna

Naundorf … D-01796 siehe Struppen

Nenntmannsdorf … D-01809 siehe Burkhardtswalde

Niederseidewitz … D-01819 siehe Friedrichswalde

Neustadt/Sa.+ Dörfer 3855-4130 D-01844 Dörfer

Oberottendorf 4131-4180 D-01844 und 6105-6106

Oberseidewitz … D-01819 siehe Friedrichswalde

Obervogelgesang … D-01796 siehe Struppen

Oelsen bei Pirna 4181-4224 D-01816 -

Ostrau … D-01814 siehe Bad Schandau

Ottendorf bei Pirna 4225-4277 D-01819 -

Papstdorf > Gohrisch 4278-4325 D-01824 -

Pirna St. Marien 4326-4691 D-01796 -

Pirna Copitz 4692-4698 D-01796 -

Pirna-Jessen … D-01796 siehe Pirna Liebethal

Pirna Liebethal 4699-4740 D-01796 -

Pirna-Mockethal … D-01829 siehe Dorf Wehlen

Pirna-Naundorf … D-01796 siehe Cotta

Pirna Sonnenstein 4741-4755 D-01796 -

Pirna Zehista 4756-4770 D-01796 -

Pirna Zuschendorf 4771-4801 D-01796 -

Polenz … D-01844 siehe Neustadt/Sa.

Porschdorf 4802-4837 D-01814 -

Porschendorf 4838-4927 D-01833 -

Prossen … D-01814 siehe Porschdorf

Pötzscha … D-01829 siehe Stadt Wehlen

Rathewalde 4928-4971 D-01848 -

Rathmannsdorf … D-01814 siehe Bad Schandau

Reinhardtsdorf + Dörfer 4972-5105 D-01814 Schöna, Krippen usw.

Rennersdorf-Neudörfel … D-01833 siehe Stolpen

Rosenthal Sä. Schweiz 5106-5154 D-01824 -

Rosinendörfchen … D-01328 siehe Eschdorf

Rossendorf … D-01328 siehe Eschdorf

Rückersdorf bei Stolpen 5155-5190 D-01844 -

Rugiswalde … D-01844 siehe Neustadt/Sa.

Saupsdorf 5191-5213 D-01855 siehe auch Hinterhermsdorf

Schmilka … D-01814 siehe Bad Schandau

Schönbach … D-01855 siehe Sebnitz

Schöna … D-01814 siehe Reinhardtsdorf

Sebnitz incl. Dörfer 5214-5558 D-01855 -

Sedlitz (Groß-/Klein-) … D-01809 siehe Dohna

Stolpen 5559-5671 D-01833 -

Stolpen Altstadt 5672-5685 D-01833 -

Struppen 5686-5785 D-01796 -

Stürza 5756-5822 D-01833 -

Sürßen … D-01809 siehe Dohna

Tronitz … D-01809 siehe Dohna

Ulbersdorf > Hohnstein 5823-5876 D-01848 -

Uttewalde … D-01829 siehe Dorf Wehlen

Walddörfchen … D-01825 siehe Börnersdorf

Wehlen Dorf 5902-5989 D-01829 -

Wehlen Stadt 5990-6074 D-01829 -

Weesenstein 5877-5901 D-01809 -

Wendischfähre (Fähre) … D-01814 siehe Bad Schandau

Wilschdorf 6075-6099 D-01833 -

Wölkau … D-01809 siehe Dohna

Wünschendorf … D-01328 siehe Eschdorf

Zeichen … D-01829 siehe Stadt Wehlen

Zwiesel … D-01819 siehe Berggießhübel

Zwirtzschkau … D-01819 siehe Friedrichswalde


Analog sind sicherlich in den anderen Ephoralarchiven (>Kirchenbezirksarchiven) für Sachsen ähnliche Unterlagen vorhanden, wie in den Orten > siehe Internet http://www.evlks.de/landeskirche/landeskirchenamt/101.html >Adressen >Superintendenturen:

Annaberg, Aue, Bautzen, Borna, Chemnitz, Dresden-Mitte, Dresden-Nord, Flöha, Freiberg, Glauchau, Grimma, Großenhain, Kamenz, Leipzig, Leisnig-Oschatz, Löbau-Zittau, Marienberg, Meißen, Pirna, Rochlitz, Stollberg und Zwickau. Aktuell Nov. 2008 Fusionen von Annaberg + Stolberg; Borna + Grimma, Flöha + Marienberg und Freiberg + Dippoldiswalde.


Grundlage für die Erarbeitung dieser Duplikate der Kirchenbücher und Übergabe an die Ephoralarchive bzw. der damals zuständigen Kirchenbezirke war > Antwort vom Landeskirchenarchiv Dresden (Auszug) vom 6. Januar 2006 :

„ … durch das kurfürstliche Generale vom 18. 2. 1799 wurde als neue gesetzliche Anweisung für das Kurfürstentum Sachsen die „Anweisung für die Pfarrer und Küster in den kurfürstlichen Landen zu besserer Einrichtung der Kirchenbücher“ veröffentlicht … In Beantwortung Ihrer Frage nach den Kirchenbuchduplikaten der Kirchengemeinde Neustadt/Sa. teilen wir Ihnen mit, dass laut „Findbuch des Ephoralarchivs der Superindentur und des Kirchenbezirks Pirna … u.a. auch Kirchenbuchduplikate von 1800 – 1915 im Ephoralarchiv Pirna vorhanden sind …“


Bei der Einsicht dieser Duplikate ist zu beachten, dass diese Abschriften „organisatorisch“ nicht identisch mit den Original-Kirchenbüchern sind, d.h. es gibt kein abgeschriebenes Register, die Abschriften sind pro Jahr in einem Buch mit jeweils * oo und +, d.h. nicht wie in den meisten Pfarrämtern in getrennten Taufbüchern, Heiratsbüchern und Sterbebüchern.


Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.



Wappen des Landkreises Sächsische Schweiz Städte und Gemeinden im Landkreis Sächsische Schweiz  -   (Regierungsbezirk Dresden)

Bad Gottleuba  |   Bad Schandau  |   Bahretal  |   Dohma  |   Dohna  |   Dürrröhrsdorf-Dittersbach  |   Gohrisch  |   Heidenau  |   Hohnstein  |   Hohwald  |   Kirnitzschtal  |   Königstein (Sachsen)  |   Liebstadt  |   Lohmen  |   Müglitztal  |   Neustadt  |   Pirna  |   Porschdorf  |   Rathen Kurort  |   Rathmannsdorf  |   Reinhardtsdorf-Schöna  |   Rosenthal-Bielatal  |   Sebnitz  |   Stolpen  |   Struppen  |   Wehlen.



Städte und Gemeinden im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  -   (Regierungsbezirk Dresden)

Altenberg  |   Bad Gottleuba  |   Bad Schandau  |   Bahretal  |   Bannewitz  |   Dippoldiswalde  |   Dohma  |   Dohna  |   Dorfhain  |   Dürrröhrsdorf-Dittersbach  |   Freital  |   Geising  |   Glashütte  |   Gohrisch  |   Hartmannsdorf-Reichenau  |   Heidenau  |   Hermsdorf  |   Höckendorf  |   Hohnstein  |   Hohwald  |   Kirnitzschtal  |   Königstein (Sachsen)  |   Kreischa  |   Liebstadt  |   Lohmen  |   Müglitztal  |   Neustadt  |   Pirna  |   Pretzschendorf  |   Porschdorf  |   Rabenau  |   Rathen Kurort  |   Rathmannsdorf  |   Reinhardtsdorf-Schöna  |   Reinhardtsgrimma  |   Rosenthal-Bielatal  |   Schmiedeberg  |   Sebnitz  |   Stolpen  |   Struppen  |   Tharandt  |   Wehlen  |   Wilsdruff.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung PIRRNAJO60XX
Name
  • Pirna (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • O8301 (- 1993-06-30)
  • 01796 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:22468
  • wikidata:Q6477
  • geonames:2853572
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 14628270
Karte
   

TK25: 5049

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Sächsische Schweiz (1994-08-01 - 2008-07-31) ( Landkreis ) Quelle Seite 258

Pirna (- 1994-07-31) ( Amtshauptmannschaft Landkreis ) Quelle Quelle Seite 258 Quelle

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (2008-08-01 -) ( Landkreis ) Quelle Neuverschlüsselung der Gemeinden

Pirna ( Verwaltungsgemeinschaft )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Niedervogelgesang Landgemeinde Ortsteil NIEANGJO60XW (1923 -)
Cunnersdorf Dorf CUNORFJO60XX (1950-07-01 -)
Hinterjessen Landgemeinde Ortsteil HINSENJO60XX (1923 -)
Bonnewitz Gemeinde Ortsteil BONITZJO61XA (1999-01-01 -)
Lindigthäuser, Lindigt Ortsteil LINIGTJO60XW (1923 -)
Mockethal Gemeinde Ortsteil MOCHALJO60XX (1950-07-01 -)
Rottwerndorf Landgemeinde Ortsteil ROTORFJO60XW (1923 -)
Krietzschwitz Gemeinde Ortsteil KRIITZJO60XW (1974-04-01 -)
Obervogelgesang Gemeinde Ortsteil OBEAN1JO60XW (1974-04-01 -)
Zuschendorf Landgemeinde Ortsteil ZUSORFJO60WW (1923 -)
Pirna Stadt PIRRN1JO60XX
Posta Gemeinde Ortsteil object_386672 (1922 -)
Vorderjessen Landgemeinde Ortsteil JESSENJO60XX (1999-01-01 -)
Sonnenstein Gemeindeteil SONEINJO60XW
Liebethal Gemeinde Ortsteil LIEHALJO60XX (1971-06-01 -)
Oberposta Landgemeinde Ortsteil OBESTAJO60XX (1922 -)
Birkwitz Gemeinde Ortsteil BIRITZ_O8301 (1999-01-01 -)
Niederposta Landgemeinde Ortsteil NIESTAJO60XX (1922 -)
Zehista Landgemeinde Ortsteil ZEHSTAJO60XW (1930 -)
Zatzschke Gemeinde Ortsteil ZATHKEJO60XX (1950-07-01 -)
Neundorf Landgemeinde Ortsteil NEUORFJO60XW (1923 -)
Pratzschwitz Gemeinde Ortsteil PRAITZJO60WX (1999-01-01 -)
Copitz Landgemeinde Ortsteil COPITZJO60XX (1923 -)
Graupa Gemeinde Ortsteil GRAUPAJO61XA (1999-01-01 -)
Persönliche Werkzeuge