Peter-Jürgen Klippstein

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Träger der Gatterer-Medaille in Bronze

geb. 1944 Großengottern

Beruflicher Werdegang:

  • 1950-1960 Schule Großengottern
  • 1960-1962 Lehre zum Elektroinstallateur
  • 1962-1964 Elektroinstallateur zu Großengottern
  • 1964-1968 Lehrerstudium zu Mühlhausen
  • 1968-1975 Lehrer zu Dachwig
  • 1975-1991 Lehrer zu Erfurt
  • 1991-2002 Schulleiter zu Erfurt-Hochheim
  • seit 2002 Ruhestand

Genealogischer Werdegang:

  • seit 1979 genealogische Erforschung der eigenen Familie (siehe Anlage)
  • 1984 Gründungsmitglied der genealogischen Arbeitsgruppe für Thüringen unter dem Kulturbund der DDR
  • seit 1990 Vereinsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Genealogie Thüringen e.V.
  • 1992 Organisation des Deutschen Genealogentages zu Eisenach
  • 1994 Organisation des Deutschen Genealogentages zu Erfurt
  • 1993-2010 Beirat der Zeitschrift „Familie und Geschichte“
  • 2011 Verleihung der Johann-Christoph-Gatterer-Medaille in Bronze

weiteres Wirken:

  • Ortschronist der Gemeinde Großengottern mit zahlreichen Veröffentlichungen zur Ortsgeschichte und deren Bewohner
  • Publikationen in zahlreichen genealogischen Zeitschriften sowie in der Schriftenreihe der AMF

Publikationen:

„Großengottern: Beiträge zur Chronik“, Gemeindeverwaltung Großengottern, 1994

„Häuserchronik von Großengottern: Straßen, Häuser und Bewohner“, Gemeindeverwaltung Großengottern, 1999

„Heiraten in beiden Kirchengemeinden des Marktfleckens Großengottern“, AMF-SR 49, 2000

„Jegliches hat seine Zeit: Tradition und Brauchtum in Großengottern“, Selbstverlag, 2002

„Die Familie Klip(p)stein in Pommern und aus Pommern: familiengeschichtliche Forschungen“, Selbstverlag, 2007

„Großengottern“ – Bd. 1-5, Selbstverlag, 2007

„Traubuch der evangelischen Augustinergemeinde Erfurt 1614-1749“, AMF-SR 180, 2007

„Geschichte der früheren Güter in Großengottern und ihrer Besitzer, Pächter“, Selbstverlag, 2008

„Familienarchiv Klippstein - Band 1“, Selbstverlag, 2009

Persönliche Werkzeuge