Kreis Friedeberg (Neumark)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von Kreis Friedeberg Nm)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Friedeberg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Friedeberg.

Hierarchie

Lokalisierung des Kreises Friedeberg/Nm. innerhalb des Landes Neumark

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Bild:Wappen_Kreis_Friedeberg_Nm_.png

Allgemeine Information

Fläche in ha 0
Gemeindenummer W52335
Einwohnerzahl (1846) 36.391
Einwohnerzahl (1939) 0

Politische Einteilung

Bild:Karte_Kreis_Friedeberg_Nm_.png

Städte, Gemeinden

Aarhorst Gurkow Neumühle 3
Alt Beelitz Gurkowschbruch Neuteich
Alt Beelitzer Mühle Guscht Neuteicher Holländer
Alt Haferwiese Guschterbruch Neuteicherfeld
Altenfließ Guschterholländer Neuvorwerk
Altenhof Haferwiese Ninive
Altgurkowschbruch Hammelstall Obermühle
Altkarbe Hammer Obermühle 2
Altkarber Berge Hammerablage Papiermühle
Altschöningsbruch Hammerheide Pehlitz
Am Netzbrucher Damm Hellbruch Pockrandts Teerofen
Amalienhof Hermsdorf Pulsbruch
Appel Herrenwiese Radung
Appelsmühle Hintermühle Ratswerder
Arbeitsdienstlager Hinterwiese Rehberg
Arndtshof Hirschburg Ritzenswunsch
Bachmannshof Hohenkarzig Rötseeberg
Bärenbruch Holm Rohrsdorf
Bahnhofchaussee Hopfenberge Rohrwiesendamm
Bayershof Hubachs Teerofen Rothegrund
Beelitz F Joachimsthal Rumpinsee
Bergdorf Johanneswinkel Salzkossäthen
Birkbruch Johanneswunsch Schartowswalde
Birkbruch Feld Käuzchenburg Schlanow
Birkholz Karlsberg Schlanower Theerofen
Blockwiese Ellerbruch Karolinenhof Schönbruch (Ostpreußen)
Blumenfelde Kiebitzwinkel Schöneberg
Brand Kietz 1 Schönfeld
Brandsheide Kietz 2 Schönrade
Braunsfelde Kirche Schönwall
Breitenstein Kirchensee Schüttenburg
Breitenwerder Klostergut Schulzenwerder
Brenkenhofsbruch Kranzinbruch Seegenfelde
Brenkenhofswalde Kreuz Kirche Sehlsgrund
Brückenhaus Krügergrund Sieb
Buchwerder Kuhbruch Sorgerquellen
Büssow Kupferbrück Stadtwerder
Bullenbruch Langenspring Staffke
Buschkamp Langs Teerofen Steinhöfel
Buschmühle Lauchstädt Steinspring
Dicking Lauchstädter Teerofen Steinwerder
Dohlennest Lichtenow Stübbe
Dolgen Liependorf Tankow
Dragebruch Lindenberg Tankow Mausoleum
Drengswerderdamm Lindenberg 2 Teerofen
Driesen Lindenhof Tietzel
Driesen-Kietz Lindenwerder Tonnenspring
Dürrenfelder Mühle Linkow Trebitsch
Eichberg Lubiath Trebitscher Mühle
Eichführ Lubiather Wassermühle Trebitscherfeld
Eichhorst F. Lubiathfließ Trockener Krug
Eichquast F Lücks Theerofen Untermühle
Eichwerder Lunkensee Untermühle 2
Eiskatenberg Machern Untermühle F
Ellerbruch Machuswerder Voigtei
Emmenau Mansfelde Vorbruch
Erbenswunsch Marienland Vordamm
Erbenswunsch Holländer Marienthal Vorkarbe
Eschbruch Mastbetrieb Waldowshof
Falkenstein Mehrenthin Waldschänke
Fichtwerder Militzwinkel Waldschlößchen
Franzthal Mittelbruch Walkmühle
Freischütz Mittelbruch 2 Wallmeisterhaus
Friedeberg Ostbhf Mitteldamm Weißfenn
Friedeberger Holländer Mittelmühle Weitewiese
Friedeberger Stadt F Mitteltrift Bf Wickerts Abbau
Friedeberger Wiesen Modderpfuhl Wiesenausbau
Friedebergschbruch Modderwiese Wildenow
Friedeberg in der Neumark Modderwiese F Wildenower Mühle
Friedrichsdorf Molkenhaus Woldenberg
Friedrichshorst Mückenburg Wolfsgarten
Friedrichslust Mühlendorf Wolfsgrube
Friedrichswunsch Netzbruch Wolgast
Geilenfelde Neu Anspach Wugarten
Gerstwinkel Neu Beelitz Wugartener Mühle
Gilauburg Neu Dessau Wutzig
Goldbruch Neu Erbach Zanzbruch
Gorczinnenwerder Neu Haferwiese Zanzhammer
Gottschimm Neu Mecklenburg Zeitlow
Gottschimm Abbau Neu Schöningsbruch Zerben
Gottschimmer Mühle Neu Ulm Ziegelei
Gottschimmerbruch Neuewiese Ziegeley
Gramsfelde Neugraben Ziegenwerder
Grapow Neugurkowschbruch Zweigershof
Grenzbruch Neukarbe Zwick
Grundkavel Neumühle
Grundsaue Neumühle 2

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Soweit noch erhalten befinden sich Kirchenbücher und Zivilstandsregister (älter als 100 Jahre) zumeist im Staatsarchiv Landsberg/W., jüngere im Standesamt Friedeberg.
Eine vollständige Übersicht ist zu finden in: Georg Grüneberg: Kirchenbücher, Kirchenbuch-Duplikate und Standesamtregister der ehemals brandenburgischen Kreise - Bestandsverzeichnis 2003, ISBN 3-9808246-3-2.

Andere Quellen

Adreßbücher

Grundakten

Grundakten Amt Driesen:
http://www.mennonitegenealogy.com/prussia/court1.htm

Archive und Bibliotheken

Archive

Das Landsberger Archiv besitzt lediglich den Status einer Abteilung des Staatsarchivs Stettin. Die korrekte Anschrift lautet deshalb auch:
Archiwum Państwowie w Szczecinie
Oddział Gorzowie Wielkopolskim
ul. Grottgera 24/25.
PL 66-400 Górzow Wielkopolski
Tel. Nr.: 0048 - 95 - 722 7968
E-Mail

Man muß die Forschungserlaubnis für Landsberg direkt in Stettin beantragen.

Archiwum Państwowie w Szczecinie
(Staatsarchiv Stettin)
ul. Św. Wojciecha 13.
PL 70-410 Szczecin

Bibliotheken

Martin-Opitz-Bibliothek
Berliner Platz 5
44623 Herne
Tel. (02323)16 2805
Fax (02323)16 2609
E-MailWebseite

Handbibliothek der FST Neumark
Dr. Gerd C. Schmerse
Meckelstedter Str. 9
27624 Meckelstedt
E-MailWebseite

Weblinks

Offizielle Webseiten des Kreises

Genealogische Webseiten zum Kreis

Die Inhalte der hier angegebenen Links sind alle in der Neumark-Datenbank indexiert. Wenn Links hinzugefügt werden, bitte den Seiteninhalt als CSV-Datei an Listowner Neumark-L senden.

Zur Startseite der Neumark-Liste
Familiendatenbank Kreise Arnswalde und Friedeberg (Neumark) / Norbert Gschweng.

Namensregister zum Kreis Friedeberg (Neumark)

Weitere Webseiten zum Kreis

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Zufallsfunde zu diesem Ort bitte per Mail an Listowner Neumark-L - sie werden in die Neumark-Datenbank aufgenommen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Kreis Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Kreis anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscher für die einzelnen Orte dieses Kreises sind auf den jeweiligen Ortsseiten gelistet.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Request failed!



Land- und Stadtkreise in der Neumark (Ost-Brandenburg)
(ca. 1300–1945; bei wechselnden Zugehörigkeiten)
Brandenburg Wappen
<dpl>

category=Landkreis, kreisfreie Stadt in Neumark format=, |  %PAGE%, , |  </dpl>

Persönliche Werkzeuge
In anderen Sprachen