Kleine Stegemann (Lippramsdorf-Kusenhorst)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Münster > Kreis Recklinghausen > Haltern am See > Lippramsdorf (Haltern) > Kusenhorst (Lippramsdorf) > Kleine Stegemann (Lippramsdorf-Kusenhorst)

Inhaltsverzeichnis

Hof Kleine Stegemann (Lippramsdorf-Kusenhorst)

Historische Lage vor 1802

Namensherkunft und Bedeutung

Grundherr

Status

Rechte

Ohne Markenrechte

Abgaben

Pacht

Pacht - Register 1747: Joan Adolph Steggeman, newer Kotte, gibt annue ahn jahrgeldt Ein Rt dreitzig St, sechs Hüener.

Grundsteuer

1802 Steuer freier Gründe 1802, Bschft. Kusenhorst, Gut: Brinksche, Besitzer: Hs. Ostendorf, jährl. Ertrag 2 Rthlr, Beitrag 1 Floren 2 Deut, Pächter Kl. Stegeman zahlet 2 Rtr, Beitrag 7 Deut.

Feuerstättensteuer

Feuerstättensteuer: Kl. Stegeman, 1 Rauchfang gleich Gahdenen 2 Floren 4 Deut.

Kleine Steggeman

Joan Adolphen Steggeman

  • Lagerbuch: 1686 Neuer Kotten auf dem Brook, Anne Catharina Künstken und Ehemann Johan Adolph Steggeman, Sohn von Adolphen und Annen Steggeman.
  • Manumissio deren Eheleuthen Joan Adolphen Steggeman und Annen Catherinen Künstken. Anno 1735 den 20ten juny, seyend die Eheleuthe Johan Adolph Steggeman und Anne Catharina Künstken, von Adolphen und Annen Steggeman Eheleuthen Ehelich gebohrener Sohn, und von Johan und Enniken Künstken Eheleuthen Ehelich gebohrene tochter, manumittirt, und von allen äigenthumb frey gelaßen worden, für 30 Rt, welche 30 Rt ihro gnaden He. droste so fort selbsten empfangen, wogegen manumissi von aller etwa formirender ansprache kindtlichen antheils, und sonsten an und auf Steggemans Erbe und Künstkens Kotten, beym verlust erhaltener freylaßung, gäntzlich renuntyrt und völlig quitirt haben. wobey aber ausdrücklich vorbehalten und eingewilliget worden, daß die bereits von abgent. freygelaeßenen Eheleuthen im äigenthumb gezielten und gebohrenen vier Kinder, benandtlich Joan Adolph, Elisabeth, Elßken, und Anne Catharine, dem Hauß Oistendorf leibaigen verpleiben söllen und wöllen, in deßen die künftighin annoch zielenden Kinder, gleich denen Eltern, die freyheit privilegien, recht und gerechtigkeiten ihr ist ertheilter manumission ohn wiedersprechlichen genießen möegen, in präsentz Joannen Bronst - Haußvoigten. Schreibgebühr zahlet.
  • Kirchenbuch: J.Adolf Stegman oo 05.01.1723 Lippramsdorf rk. Anna Cath. Künstken, Kinder:
  • Lagerbuch: Joan Adolph Steggeman. Anno 1738 den 25 juny, haben ihro gnaden Herr droste frh. von Raesfeldt auf unterthäniges flehendtliches ansuchen denen Eheleuthen Joan Adolphen Steggeman und Annen Catharinen Künstken einen platz aufem broiche ahngewiesen und darauf auf der Eheleuthen kosten ein Häußgen zu setzen erlaubt, mitdhin dabey ein orth grundt ad 53 schritd lang und vor endtes einerseits 33 schritte und andererseits 17 schritte breidt zum garten zu optiren angewiesen. dagegen erwehnte Eheleuthe, so bald das Hauß fertig und wohnbar seyen wirdt, von zeit des Einzuchs und würcklicher bewohnung undt optirung des ahsignirten garten grundes anzufangen, jährlichs und alle jahr auf deren beyder lebendt lang, auf martini 1 Rt 30 St und 6 Hüener ihro gnaden hoch gemelt oder dem Hauße Oistendorf richtig prästiren und abführen söllen und wöllen, ferner ist conditionirt und ihro gnaden reservirt worden, phals gemelte Eheleuthe ferner Kinder zielen würden, welche doch vor wie nach vermög den 28ten juny 1736 ertheilter manumission frey seyn und pleiben, auf verlangen der ggn. herrschaften schuldig seyn sollen, einen halbjährigen zwangsdienst alhir am hauße oistendorf ohnentgeldtlichen zu verrichten, schließlich auch vorbehalten, wann mehrgenannte Eheleuthe annoch einige ländereyen obsonsten zu phächten ins künftig verlangen mögten, das ihro gnaden sich dieserwegen ferner accordiren und das erforderliche dafür ferner determiniren laeßen wolle, de sup. Stipulatione, schreibgebühr zahlet.
  • Status animarum 1749: Kötter Stegemann, Joan Adolph Stegemann 47 Jahre oo Anna Catharina (Künstken) 52 Jahre alt
    • Joan Adolph 25 Jahre
    • Elisabeta 15 Jahre
    • Anna Catharina 13 Jahre alt.
  • Freibrief: Kleine Steggemans Kotten K. Lipramsdorf Bawerschaft Kuesenhorst. 1763 den 30ten May, ist der Annen Catharinen Kleine Steggemann, im Leibeigenthumb von denen sich freigekauften Elteren Joan Adolphen und Annen Catharinnen Kleine Steggeman ehelich gebohrener Tochter, Freylaßung bedungen, für 10 Rt.
  • Eodem ist des Joan Adolph Kleine Steggeman, so im Leibeigenthumb verstorben, das Versterb bedungen, und in Ansatz, daß wenig oder nichts nachgelaßen, belaßen für 10 Rt. J. Anton Bruns mpp.
    • Quelle: Vereinigten Westfälischen Adelsarchive e. V, Ostendorf (Lem.O), Findbuch, Lagerbuch Seite 80

Erbtochter A. Cath.

  • Kirchenbuch: Clawes Clamor Rensmann ex Marl oo 12.07.1763 Lippramsdorf r.k. A. Cath. Kleine Steggeman, Kinder:
    • J. Henr. 20.05.1764
    • A.Elis. ~ 21.09.1766
    • M.Wilha. ~ 10.05.1769
  • Loosung vom 12.12.1765: Brinksitzer Joan Adolph Steggemann:
    • 1 Sohn, Joan Henrich, 1 Jahr alt [1]

Erbsohn Joan Henrich

A-Hauskataster 1843 ff.

A - Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Lippramsdorf, Kusenhorst Nr. 15

  • Henrich Kleine Stegeman * 20.05.1764, Schuster, + 13.03.1810 oo Maria Genhards aus Marl * 27.08.1771, (+), Kinder:
    • Wilh. Kleine Stegemann * 30.08.1797
    • Elis. 14.08.1802
    • Johan * 01.10.1805, Schuhmacher, bei Potbrock in Hervest
    • Anna Maria * 08.03.1810
  • Henrich * 07.05.1828

Erbsohn Wilhelm

  • Wilhelm Kleine Stegemann * 30.08.1797 oo (A.C.E.) Havermann sive Vennert aus Hämgen * 05.12.1799
    • Maria Elis. Kleine Stegemann * 24.11.1831
    • Joh. Wilh. * 11.08.1834
    • Bernhard Hrch. * 29.03.1838
    • J.Fr. Wilh. * 23.08.1841

B-Hauskataster 1843 ff.

B - Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Lippramsdorf, Kusenhorst Nr. 15

Erbsohn Joan Wilhelm

  • Joh. Wilh. * 11.08.1834, Schäfer, + 22.07.1885 oo Clara Wissing aus Lembeck, * 27. 01.1844, + 11.01.1895, Kinder:
    • A.Elis. Kleine Stegemann * 07.03.1873
    • J. Hch. * 27.05.1875
    • Friedr. Wilh. * 05.06.1877
    • Joh. Herm. 06.06.1881

Erbwechsel

  • Friedr. Wilh. Kleine Stegemann * 05.06.1877, Holzarbeiter oo Helene Hülsken aus Ahsen * 26.08.1876, Kinder:
    • Anna * 21.10.1903
    • Maria * 26.06.1905
    • Helene * 20.10.1906
    • Josefine 24.12.1908

Fußnoten

  1. Quelle: Bestand Tatenhausen (Dep. im LWL-Archivamt) Nr. 1068

Familienprivatfunde

Oft werden auf Höfen, in Privathäusern oder an anderen Orten private Nachrichten über Familien gefunden, die nicht allgemein bekannt sind. Diese Funde nennt man Familienprivatfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu dieser Familie eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Persönliche Werkzeuge