Geschichtskreis Rommerskirchen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hierarchie
Rommerskirchen
Anstel
Butzheim
Deelen
Dötzdorf
Eckum
Eggershoven
Evinghoven
Frixheim
Gill
Hoeningen
Nettesheim
Oekoven
Ramrath
Rommerskirchen
Sinsteden
Ueckinghoven
Vanikum
Villau
Widdeshoven

Inhaltsverzeichnis

Im Dezember 2009 fanden sich Gleichgesinnte zum Geschichtskreis Rommerskirchen zusammen.
Hier ist unser Blog geschichtskreisroki.wordpress.com

  • Wir beschäftigen uns neben der eigenen Familiengeschichte mit der Geschichte von Rommerskirchen und seinen Ortschaften von Anstel bis Widdeshoven.
    Ansprechpartner ist Klaus Erdmann.
    Sie erreichen uns per E-Mail unter geschichtskreis.roki@gmail.com



Aktuell

Auswandererlisten des 19. Jh. der ehemals selbständigen Ämter der heutigen
Gemeinde Rommerskirchen
        
File:Accessories-dictionary.svg
Amt / Bürgermeisterei
Evinghoven
Amt / Bürgermeisterei
Nettesheim
Amt / Bürgermeisterei
Rommerskirchen




... im Grabstein-Projekt

Wir sind dazu übergegangen im Bereich der Friedhöfe und Grabsteinbilder der Gemeinde Rommerskirchen
mit dem Grabstein-Projekt zusammen zu arbeiten.

  1. Rommerskirchen-Evinghoven
  2. Rommerskirchen-Hoeningen (Kirchfriedhof)
  3. Rommerskirchen-Hoeningen
  4. Rommerskirchen-Nettesheim (jüd. Friedhof)
  5. Rommerskirchen-Nettesheim (Kirchfriedhof)
  6. Rommerskirchen-Nettesheim
  7. Rommerskirchen-Oekoven
  8. Rommerskirchen (Alter Friedhof)
  9. Rommerskirchen (Friedhof, Am Teebaum)



NS-Mord 1942 in Anstel

Zeitungsartikel vom 11.04.2012

  • 1942 wurde der in Gelsenkirchen geborene poln. Landarbeiter Georg Zielinski in Anstel auf freiem Felde ermordet
  • Der Nazi-Mord und das lange Schweigen!


mehr ... >>

Gute Zusammenarbeit mit dem Gemeindearchiv

Zu einer dauerhaft, guten Zusammenarbeit mit dem Gemeindearchiv Rommerskirchen hat sich die Digitalisierung der historischen Zivilstandsbücher entwickelt. Aktuell geht es um die Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden der drei Mairien Evinghoven, Nettesheim und Rommerskirchen "aus der Franzosenzeit" von 1799-1814.


wir digitalisieren Standesamtsbücher

Digitalisierte Standesamtsbücher aus dem Gemeindearchiv Rommerskirchen
File:Accessories-dictionary.svg
Mairie / Amt
Evinghoven
Geburts-Urkunden
Heirats-Urkunden
Sterbe-Urkunden
File:Accessories-dictionary.svg
Mairie / Amt
Nettesheim
Geburts-Urkunden
Heirats-Urkunden
Sterbe-Urkunden
File:Accessories-dictionary.svg
Mairie / Amt / Gemeinde
Rommerskirchen
Geburts-Urkunden
Heirats-Urkunden
Sterbe-Urkunden



Terminplan


wir machen mit

Datei:GW Roki.gif

Gerd Blaschke   -   Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Detlef Bolz   -   Butzheim
Gerd Broich   -   Oekoven
Michael Calandriello   -   Frixheim
Jakob de Jong   -   Dormagen
Georg Dörstelmann   -   Eckum
Bernhard Erdmann   -   Evinghoven
Klaus Erdmann   -   Evinghoven
Klaus Hopmann   -   Köln
Theo Huppertz   -   Butzheim
Hans-Josef Huthmacher   -   Butzheim
David Kremer-Schillings   -   Eckum
Jakob Mausberg   -   Hemmerden
Erhard Nolden   -   Anstel
Kerstin Plück   -   Nettesheim
Markus Quodt   -   Nettesheim
Hans-Peter Schmitz   -   Bergheim/Erft
Petra Schmitz   -   Mettmann
Gertrud Strauch   -   Flockenhof, Oekoven
Annette von Ameln-Boes   -   Antoniterhof



MACHEN SIE AUCH GESCHICHTE !

Allzu oft werden immer noch alte Dokumente, das sind heute schon solche aus den 50er Jahren, in den Hausmüll entsorgt. Wir suchen Briefe, Postkarten, Totenzettel, Fotos (auch privater Natur), Zeitschriften, Bücher, Kalender, Werbematerial, Jubiläumsschriften von Vereinen usw., die Aufschluß über die Geschichte und das Leben in Rommerskirchen mit seinen Ortsteilen geben. Rufen Sie uns an, wenn Sie unsicher sind, ob das, von dem Sie sich trennen möchten, noch allgemeinen Wert hat. Der Datenschutz bei persönlichen Unterlagen ist für uns selbstverständlich !



Projekte

Das erste Projekt

zudem wir uns entschlossen haben und an dem wir arbeiten ist das Denkmalverzeichnis der Gemeinde. Die grundlegenden Daten stellte uns die Gemeindeverwaltung zur verfügung.

weiter >>

Die Dorfchronik Nettesheim-Butzheim

aus dem Familienbesitz von Theo Huppertz wird digitalisiert und soll in naher Zukunft transkribiert werden. Der Autor Theodor Hilgers (1857-1948) aus Butzheim schildert darin das Zeitgeschehen seines Heimatortes.
weiter >>


Die Schulchronik von Oekoven-Deelen

Der Autor Jakob Mausberg aus Grevenbroich-Hemmerden schrieb die Schulchronik Oekoven-Deelen. -
Der Schreiber bemühte sich (wie er selbst sagt), ihn zugängliche Berichte aus den vergangenen 150 Jahren über die Menschen und deren Umfeld zwischen Gillbach und Köttelbach zu sammeln und zu beschreiben.

Klaus Erdmann vom Geschichtskreis Rommerskirchen kam mit dem Autor überein, das in drei Exemplaren existierende Buch zu digitalisieren. Die Daten sind auch auf einer CD erhältlich. -

Dem Wunsch des Autors entstsprechend, wird seine Arbeit in der vorliegenden Form allen Interessenten zugänglich gemacht.

weiter >>

Einband der Schulchronik


Die Pfarrchronik Hoeningen

Jakob Mausberg stellt seine im März 1999 geschriebene chronologische Zusammenstellung über Hoeningen mit seiner Pfarre, den Kirchen, Kapellen, Priestern und den Bewohnern am Gillbach über 10 Jahrhunderte dem Geschichtskreis zur Verfügung. - Auf die Frage warum er sich mit dem Thema befaßt habe, antwortet er:

Beide Großelternpaare waren in Ramrath wohnhaft, meine Eltern stammen aus Ramrath; ich habe manche Ferien als Kind bei meinen Großeltern in Ramrath verbracht.

Außerdem war ich in Ramrath von 1960 bis 1977 wohnhaft ... - und ich möchte letztendlich , daß soviel mir Bekanntes auch der Nachwelt erhalten bleibt; vielleicht interessiert sich Jemand dafür.

Die Chronik im komprimierten DjVu-Format liegt hier!


Kurzinfo der Chronik


Die Bevölkerungsliste der Bürgermeisterei Evinghoven für das Jahr 1855

Auch im Rheinland führte der peußische Staat ab 1840 in Abständen seine Volkszählungen durch. Im Gemeindearchiv Rommerskirchen ist unter dem Bestand Evinghoven noch die Akte 3970 mit der Liste der sämmtlichen Civil-Einwohner von 1855 erhalten. Darin sind alle Einwohner von Hoeningen, Widdeshoven, Ramrath, Oekoven, Deelen, Ueckinghoven, Evinghhoven und dem Broich aufgeführt.

weiter >>
Die Übersichtsliste


Das Ramrather Pumpenbuch von 1880

Bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts erfolgte die Wasserversorgung der Dörfer an der Gillbach noch über Brunnen und Grundwasserpumpen. Häufig schlossen sich einzelne Häuser zu einer Pumpengenossenschaften zusammen und errichteten eine gemeinsame Pumpe. Die Kosten für die Aufstellung und laufenden Reparaturen wurden jährlich auf die Gemeinschaft umgelegt.

Ein solches Pumpenbuch mit einem Vertrag von 1880 ist uns aus Ramrath erhalten geblieben.

weiter >>


Unsere Totenzettel-Sammlung


Totenzettel, die uns von verschiedenen Gemeindemitgliedern bereitwillig zur Verfügung gestellt wurden.

weiter >>


Wir haben uns der Totensammlung
der WGfF angeschlossen!


Alter Totenzettel von 1813

Dr.med. Christian Heinrich Aumüller, Arzt & Pfarrer in Rommerskirchen

Pfarrer Dr. Aumüller war einer der wenigen eheerfahrenen Priester im Erzbistum Köln. Er war von 1873-1892 Pfarrer an St. Peter in Rommerskirchen und schrieb von 1873 an eine Chronik der Pfarre, die nach der Bombardierung Rommerskirchens zum Ende des II. Weltkrieges als verschollen galt, jedoch vor Jahren den Weg aus Polen wieder in das Pfarrarchiv zurückfand. Der kritische Mediziner und Pfarrer fand nicht nur schöne Worte zum Zeitgeschehen.


So berichtet er über seine Ankunft in der Pfarrgemeinde:
... Die Pfarre in Rommerskirchen, die mir ganz unbekannt war, wurde mir am 5. Januar 1873 vom Herrn Erzbischofe angetragen, nachdem der Herr Dechant G. zu Commern in der Eifel zuerst zum hiesigen Pfarrer ernannt gewesen war, aber durch zwei anonyme Briefe sich abschrecken ließ, dieselbe anzutreten. Auch mir wurde ein solches abschreckendes anonymes Schreiben nach meiner Ernennung von hier aus zugeschickt, wenn ich mein Alter in Frieden wolle zubringen, dann möchte ich doch ja nicht nach Rommerskirchen kommen. Ich zeigte das Schreiben meiner Tochter Mathilde und steckte es dann in den Ofen. Am 7. Januar erklärte ich dem Herrn Erzbischofe meine Zustimmung und wurde dann am 8. ernannt. Mittwoch Abend den 29. Januar 1873 kam ich mit meiner Tochter mit der Post von Köln hier an. Eine geringe Anzahl von Menschen, Groß und Klein, worunter aber nicht der Herr Vikar Lauffs, noch auch der Küster Hemmersbach waren, - dem Ersteren hatte ich den Tag meiner Ankunft angezeigt - warten Abends auf den Postwagen. Nach meinem Aussteigen begrüßte ich die Menge mit dem Gruß: "Gelobt sei Jesus Christus!, worauf man: "In alle Ewigkeit!" antwortete.


... Anna Catharina , aus Birk gebürtig war einige Tage vorher hier angekommen, um das Notwendigste für die Aufnahme einzurichten. Am anderen Morgen hatte sich in der erhellten Kirche eine größere Zahl der Pfarrgenossen eingefunden, um ihren neuen Pfarrer kennen zu lernen. Wie wird man sich gewundert haben! als man denselben, wenngleich noch sehr rüstig, aber mit ganz hell weißem Haupthaare die Kirche durchschreiten und nun die Donnerstags-Segnungsmesse halten sah!
Später erfuhr ich, daß böse Menschen nicht allein mit einem anonymen Abmahnen zufrieden gewesen waren, sondern auch eine künstliche Aufregung in der Pfarre gegen mich erwirkt hatten. Die Quelle woher? und warum? ist mir später leider zu bekannt geworden. Sed: Pater ignosu eis! -


Dieser schmutzige Eigennutz brachte auch später, als ich demselben nicht mehr dienen wollte, Mißtöne zwischen mir und den Pfarrgenossen hervor, wodurch im ersten Jahre meine Wirksamkeit in der Pfarre leider vielfach gehemmt wurde. Man warf mir Geiz und Herrschsucht vor, weil ich die Habsucht und die angemaßte Herrschaft eines gewissen Herrn, bei welchem man solche Eigenschaften am wenigsten erwarten sollte, im Verlaufe der Zeit mit Entschiedenheit, wie es meine Pflicht war, zurückwies.



Seine Person
Die Rommerskirchener Pfarrchronik


aus seiner Zeit als Pfarrer in Birk sind überliefert
Dr. Aumüller
Die Sterbeurkunde
Artikel in der NGZ
vom 14.April 2011



Die Volkszählung vom 1.Dezember 1880 in Rommerskirchen

Um die Familien und Personen aus dem Umfeld zur Zeit von Pfarrer Aumüllers näher zu ermittel,
wurden Controllisten dieser preußischen Volkszählung aus dem Gemeindearchiv digitalisiert und veröffentlicht.

Sie befinden sich hier >>


Das NS-Verbrechen an Georg Zielinski

1942 wurde der polnische Zwangsarbeiter Georg Zielinski aus Eggershoven
am Bruchrandweg bei Anstel von der Gestapo Düsseldorf hingerichtet.

mehr >>

Berichte

Urkundenfunde

An dieser Stelle zeigen wir einige wirklich alte Urkundenfunde, deren Transkription zum Teil noch offensteht.

Bei Interesse an der Arbeit können wir eventuell mit einigen Digitalisaten weiterhelfen.



Bodenfunde

Die erarbeitete Beiträge werden auf den jeweiligen Seiten innerhalb von GenWiki angezeigt.



Wappen-Roki.gif Ortschaften der Gemeinde Rommerskirchen im (Rhein-Kreis Neuss)

Anstel | Butzheim | Deelen | Eckum | Evinghoven | Frixheim | Gill | Hoeningen | Ikoven | Nettesheim | Oekoven | Ramrath | Sinsteden | Ueckinghoven | Vanikum | Villau | Widdeshoven


Bilder von Rommerskirchen und seinen Ortschaften

Eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten und Bildern finden sie hier



Unser aktueller Buchtipp


Presseinfos

Aktuelle Meldung

Artikel der 'Neuß-Grevenbroicher-Zeitung' vom 4. Juli 2017

Neuß-Grevenbroicher-Zeitung vom 04.07.2017

Das alte Pumpenbuch und die Ramrather Pumpe


weitere Artikel

Bericht der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 23.12.2016
... über 90% der Standesamtsbücher ausgewertet
Bericht der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 30. Sept. 2016
Besuch aus Wisconsin/USA
Bericht der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 7. Okt. 2015
Schützen schreiben Dorfgeschichte
Bericht der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 27. Februar 2015
Bei Kriegsende lag der Ortskern von Rommerkirchen in Trümmern.
Bericht im Erft-Kurier am 23. Februar 2014 
Der stolze Stammbaum der Familie Bolz
Bericht der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 22. August 2013
Pioniere der Archiv-Zusammenarbeit
Bericht der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 3. Juni 2013
Historiker erklärt die Ortsgeschichte auf einem Rundgang
Der Erft-Kurier schreibt am 28. August 2011 über Mathias Löhr
und den baldigen Besuch amerik. Nachkommen im September
Die NGZ berichtet am 5. August 2011 
vom Raubmord in Gubisrath
Die NGZ schreibt am 9. März 2011 den Artikel
Gebetbuch erzählt Geschichte
Der Rheinische Anzeiger schreibt am 5. Januar 2011 den Artikel
über die Ausstellung Ende Dez. 2010
Die NGZ schreibt am 30. Dez. 2010 den nebenstehenden Artikel
... zu unserer Ausstellung am 28./29.12.
Der Erft Kurier schreibt am 5. Dez. 2010
... zur aktuellen Arbeit des Geschichtskreises
Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung schreibt am 8. Sept. 2010
... zur Ausstellung im Rathaus
Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung schreibt am 16. Juli 2010
zur Rommerskirchener Pfarrchronik von Dr. Aumüller
Bericht der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 13. Juli 2010
über das Grab des Rommerskirchener Pfarrers Dr. Aumüller
Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung schreibt am 28. April 2010
zum Vortrag von Jakob Mausberg über die Schulchronik Oekoven-Deelen(im PDF-Format)
Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung schreibt am 31. März 2010
Jakob Mausberg und die Schulchronik Oekoven-Deelen jetzt im Internet(im PDF-Format)
Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung schreibt am 16. Jan. 2010
Theo Huppertz stellt dem Geschichtskreis Rommerskirchen eine Dorfchronik aus Familienbesitz vor (im DjVu-Format)
Die Presse berichtete am 8. Jan. 2010
Rommerskirchen: Bürger erforschen Heimat (NGZ ONLINE)
Der vollständige Zeitungsartikel (im DjVu-Format)



Weblinks

Wappen-Roki.gif Ortschaften der Gemeinde Rommerskirchen im (Rhein-Kreis Neuss)

Anstel | Butzheim | Deelen | Eckum | Evinghoven | Frixheim | Gill | Hoeningen | Ikoven | Nettesheim | Oekoven | Ramrath | Sinsteden | Ueckinghoven | Vanikum | Villau | Widdeshoven



Image:GW Machmit.gif



Persönliche Werkzeuge