Geisa

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Thüringen > Wartburgkreis > Geisa

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

"Das Wappen der Stadt Geisa zeigt im schwarzen Schild auf silbernem Hügel einen jugendlichen nimbierten Heiligen mit silbernem Rock über stahlfarbener Rüstung, in der Rechten einen roten Schild, darin auf grünem Dreiberg wachsend drei silberne Lilien an einem Stengel, in der Linken einen silbernen Schild mit schwarzem Hochkreuz; im Schildfuß die goldene Zahl 817.
Die Zahl weist auf die erste urkundliche Erwähnung des Ortes hin. Der dargestellte Heilige ist der heilige Simplicius, der die Schilde mit den Wappen von Kloster und Stift Fulda hält.
Im zuständigen Staatsarchiv Weimar ist dieses Wappen als gültiges Geisaer Stadtwappen hinterlegt."

Allgemeine Information

Geisa ist eine Stadt nahe der Grenze zu Hessen in der thüringischen Rhön. Geisa liegt rund 33 km südwestlich der Kreisstadt Bad Salzungen und rund 50 km südwestlich von Eisenach. Zur Stadt Hünfeld sind es rund 15 km und nach Bad Hersfeld rund 30 km, beide in Hessen.

Politische Einteilung

Die Stadt (36419) Geisa besteht neben der Kernstadt aus folgenden Stadtteilen


Die Stadtverwaltung Geisa ist auch erfüllende Gemeinde für die Einheitsgemeinden Buttlar, Schleid und Rockenstuhl sowie für die Gemeinde Gerstengrund.


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

  • Evangelische Kirche Geisa (errichtet 1860)
Schlossplatz
36419 Geisa

Pfarramt Alleestr. 7, Tel. 036967 7 53 15

Katholische Kirchen

  • Bistum Fulda
  • Katholische Stadtkirche St. Philippus und Jakobus (erbaut 1489-1504)
Schulstr. 16
36419 Geisa
Tel. 036967 7 07 66

Jüdische Synagogen

Geschichte

Geisa gehörte bis zum Wiener Kongress 1815 zum Fürstbistum Fulda. Nach 1815 kam es zu Sachsen-Weimar-Eisenach.

Historische Gesellschaften

  • Museums- und Geschichtsverein Geisaer Amt
Bahnhofstr. 31
36419 Geisa
Telefon: (036967) 75290

(Stand: 31.01.2007)

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Grabsteine



Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

  • Stadtarchiv Geisa
c/o Stadtverwaltung Geisa
Marktplatz 27
36419 Geisa
Telefon:036967/690
Fax:036967/69119
E-Mail:info@stadt-geisa.de
URL: http://www.stadt-geisa.de

Bibliotheken

Museen

  • Heimatmuseum Geisa mit Abt. Grenzmuseum
Schlossplatz 5
36419 Geisa
Tel. 036967 75216
Fax 036967 69119
Anmeldung im Rathaus, Fremdenverkehrsbüro Tel. 036967 69150
Email: info@geisa.de
URL: http://www.thueringen.de/de/museen/geisa/heimatmuseum/content.html

Verschiedenes

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_152926
Name
  • Geisa (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • O6222 (- 1993-06-30)
  • 36419 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2921816
  • opengeodb:16893
  • wikidata:Q539040
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 16063032
Karte
   

TK25: 5325

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Bad Salzungen (1950-07-01 - 1994-06-30) ( Landkreis ) Quelle Seite 407 u. 411 Quelle

Wartburgkreis (1994-07-01 -) ( Landkreis ) Quelle Seite 407

Dermbach (- 1922-09-30) ( Verwaltungsbezirk ) Quelle

Eisenach (1922-10-01 - 1950-06-30) ( Landkreis ) Quelle Quelle Seite 407 u. 411 Quelle Seite 07

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Ketten Ortsteil KETTEN_O6221 (2008-12-30 -)
Walkes Gemeinde Ortsteil WALKES_O6221 (2008-12-30 -)
Apfelbach Gemeinde Ortsteil APFACH_O6221 (2008-12-30 -)
Reinhards Ortsteil REIRDS_O6221 (2008-12-30 -)
Geisa Stadt GEIHONJO40XR
Spahl Gemeinde Ortsteil SPAAHL_O6221 (2008-12-30 -)
Otzbach Ortsteil OTZACH_O6221 (1994-03-08 -)
Wiesenfeld Ortsteil WIEELDJO40XQ (1991-10-01 -)
Geismar Ortsteil GEIMAR_O6221 (2008-12-30 -)
Borsch Ortsteil BORSCH_O6221 (1994-03-08 -)
Bremen Ortsteil BREMEN_O6221 (1994-03-08 -)
Geblar Ortsteil GEBLAR_O6221 (1994-03-08 -)
Persönliche Werkzeuge