Gedcom Validierung (Genealogiesoftware)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedcom Validierung (deutsch)
Gedcom Validate (english)

Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung

  • Gedcom Validierung

Ein Programm zur Überprüfung von Gedcom Dateien auf logische Fehler bei den Angaben des Datums (z.B. Geburt nach Tod bzw. Heirat) und andere diverse potentielle Probleme mit Warnhinweis oder Fehlernachricht.

Version

  • 4.2.4 (03.04.2016)

Lauffähig unter folgenden Betriebssystemen

  • ab Windows XP
  • Das Programm wurde mit dem Entwicklungssystem "Microsoft Visual Studio Express 2015" entwickelt. Daher muss als Systemsoftware die "Microsoft .NET Framework" Version 4.0 oder höher auf dem Rechner des Anwenders installiert sein, bevor das Programm darauf installiert werden kann. Dieses wird durch die Installationsroutine geprüft und ggf. bemängelt.
  • Bei entsprechendem Umfeld kann das Programm auch von einem USB-Stick gestartet werden.
  • Es läuft auch auf Mac Rechnern, die mit dem Mac OS unter Windows booten.

Sprache

  • deutsch + englisch per Sprachdatei - kann mittels Sprachdatei in andere Sprachen übersetzt werden

Beschreibung

Das Programm "Gedcom Validierung" dient zur Überprüfung von Gedcom Dateien auf logische Fehler bei den Angaben des Datums (z.B. Geburt nach Tod bzw. Heirat) und andere diverse potentielle Probleme mit Warnhinweis oder Fehlernachricht.

Beim Einlesen der Daten wird die Gültigkeit der Datum Angaben für Geburt, Taufe, Tod und Bestattung entsprechend der Gedcom Spezifikation überprüft. Die Ergebnisse werden auf dem Bildschirm angezeigt und in eine Protokoll-Datei geschrieben. Bei der Datum-Prüfung werden die Inhalte der Gedcom Datei der jeweils zwei betreffenden Personen nebeneinander auf dem Bildschirm zur Überprüfung dargestellt. Werden dabei Fehler erkannt, so müssen diese im Genealogie-Programm korrigiert werden. Für die gefundenen Datum Paare können die Ergebnisse in einer html-Datei tabellarisch gespeichert und zur weiteren Bearbeitung ausgedruckt werden.

Bei der Überprüfungen stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung

  • Datum Angaben
Beim Überprüfen logischer Fehler bei den Datum Angaben stehen 8 fixe Vergleiche (z.B. Geburt nach Tod bzw. Heirat) bei denen das Datum 1:1 verglichen wird sowie eine Gruppe flexibler Vergleichsmöglichkeiten mit Auswahl von Ungenauigkeiten in Monate oder Jahre (z.B. Geburt Kind nach x Jahren von Geburt Mutter) zur Verfügung. Es kann hiermit auch geprüft werden, ob ein Pate/Zeuge/... zum Zeitpunkt eines Ereignisses volljährig war und noch gelebt hat. Zusätzlich können Datumbereiche für Geburt, Taufe, Tod und Bestattung geprüft und damit auch fehlende Datumangaben gefunden werden.
Neben der Überprüfung logischer Fehler können auch Personen innerhalb definierter Zeitbereiche für Geburt, Taufe, Tod und/oder Bestattung gelistet werden. Als Sonderfall auch die Personen mit fehlendem Datum.
  • Sonstige Prüfungen
Hier stehen ca. 30 verschiedene Optionen, unterteilt in 6 Gruppen, zur Verfügung. Dieses sind u.a. Schreibweise von Namen, Prüfung von Geschlecht auf fehlerhaftes Vertauschen von Mann/Vater und Frau/Mutter, mehrfach vorhandene identische Datensätze, Prüfung fehlender oder doppelt vorkommender Tags in einem Datensatz.

Weitere Details finden Sie hier[1]

Hersteller

  • Diedrich Hesmer

Autor

  • Diedrich Hesmer

Arbeitsspeicheranforderung

  • .. MB

min. Festplattenplatzbedarf

  • .. MB

min. Rechnertyp

  • Windows XP PC

Lieferumfang

  • per Download: Programme, Sprachdateien, Handbücher

Preis

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Mailingliste zum Programm

Testbericht in der Computergenealogie

Anwendermeinungen/Berichte

Meinung

Persönliche Werkzeuge