Wachenheim an der Weinstraße

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:WACEIMJN49CK)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Bad Dürkheim > Verbandsgemeinde Wachenheim an der Weinstraße > Wachenheim an der Weinstraße

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Müller, Anton: Die Kirchenbücher der bayerischen Pfalz. München 1925, Seite 099

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

[1]

Literatur: 
Geschichte der Stadt Wachenheim, Wendel Fritz (1967).
Wachenheimer Geschichtsblätter von Otto Spangenberger (1952 bis 1969)      
Flurnamen, Gewanne und Weinlagen der Stadt Wachenheim von Siegfried Hörig (1989).
Stadt Wachenheim: Menschen in unserer Zeit,von Paul Kaps/Wolfgang Meyer (1996).

Eine Dokumentation zur Geschichte der jüdischen Bevölkerung in der Stadt Wachenheim

Kurt Düppel/Wolfgang Meyer; Herausgegeben von der Stadt Wachenheim an der Weinstraße. 

Sammlung der Archivunterlagen und Bearbeitung der Familienblätter (Genealogie) sowie der Versuch der wörtlichen Wiedergabe des handgeschriebenen Schriftverkehrs zwischen dem Bürgermeisteramt Wachenheim und dem "Königl.Land Commißariat" ab dem Jahr 1835. Dokumentation im Kopierverfahren erstellt. Sie ist eine stadtgeschichtliche Ergänzung zu oben (Geschichte) genannten Büchern

3205: Israelistische Kultusgegenstände, Wahl des Synagogenausschusses 1808-1847. 
3206: Israelitische Kultusgemeinde Wachenheim. 1834-1919. 
3207: Wahl des Synagogenausschußvorstandes 1832-1924.
3208: Jüdische Einwohner unter nationalsozialistischer Herrschaft. 1934-1941.

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Stadtarchiv Wachenheim

3201 Bevölkerungslisten. 1820, 1830,1874.
a)Bürgerliste der Stadt Wachenheim.1874.
b) Bevölkerungsstand der Gemeinde Wachenheim im Monat Juni 1830.
d) Bevölkerungsliste der Geimeinde Wachenheim 1823
e) Seelenliste für das Jahr 1823.
3202: Personenstandswesen
3203: Auswanderungen 1833-1919
3204: Auswanderungen 1819-1896.

Historische Urkunden

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung WACEIMJN49CK
Name
  • Wachenheim an der Weinstraße (deu)
Typ
  • Stadt
Einwohner
Postleitzahl
  • 18 (1941 - 1961)
  • W6706 (1961 - 1993-06-30)
  • 67157 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:6557911
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07332046
Karte
   

TK25: 6514

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Bad Dürkheim (1969 - 1972) ( Landkreis )

Wachenheim an der Weinstraße (1972 -) ( Verbandsgemeinde )

Neustadt ( Oberamt ) Quelle

Neustadt (Haardt), Neustadt an der Haardt, Neustadt an der Weinstraße (1816 - 1902) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle

Dürkheim (1902 - 1945) ( Bezirksamt ) Quelle

Wachenheim (1798 - 1814) ( Bürgermeisterei ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Mundhardterhof Ort MUNHOF_W6702
Heilige Edith Stein Kirche object_292023
Simultankirche Wachenheim Kirche object_178230
Wachenheim an der Weinstraße Stadt WACSS1JN49CK
Im langen Graben Ort IMLBEN_W6702
Rotsteig Forsthaus ROTEIG_W6706
Persönliche Werkzeuge