Reinheim (Odenwald)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:REIEIMJN49KU)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Hessen > Regierungsbezirk Darmstadt > Landkreis Darmstadt-Dieburg > Reinheim (Odenwald)


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Reinheim umfasst neben der Kernstadt die Stadtteile:

Zu Reinheim gehören auch:

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Friedhöfe

Standesamt

seit 1876 eigener Standesamtsbezirk

seit 1972 mit Spachbrücken, Ueberau und Zeilhard
seit 1977 mit Georgenhausen

Digitalisate des Personenstandsarchivs Hessen

Das Personenstandsarchiv Hessen archiviert die Nebenregister aller hessischen Standesämter. Die Unterlagen werden seit 2011 digitalisiert und nach und nach im Internet verfügbar gemacht.

Bereits verfügbare Register sind durch ein gekennzeichnet und können über die Laufzeit des Registers direkt aufgerufen werden. Die nicht gekennzeichneten Unterlagen sind möglicher Weise noch nicht verfügbar.

Eine weitere Einschränkung ergibt sich durch die Schutzfristen des Personenstandsgesetzes: 110 Jahre (Geburt), 80 Jahre (Eheschließung) und 30 Jahre (Tod).


Standesamt Reinheim, Geburts-Nebenregister

1876-1883 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 916)


1884-1893 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 917)


1894-1901 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 918)


Standesamt Reinheim, Heirats-Nebenregister

1876-1892 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 919)


1893-1903 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 920)


1904-1912 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 921)


1913-1924 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 922)


Standesamt Reinheim, Sterbe-Nebenregister

1876-1890 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 923)


1891-1902 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 924)


1903-1915 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 925)


1916-1938 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 926)


1938-1948 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 927)


1949-1955 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 928)


1956-1960 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 929)


1961-1970 (Personenstandsarchiv Hessen Bestand 902 Nr. 930)



Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • 700 Jahre Stadt Reinheim : 1300 - 2000 / hrsg. vom Magistrat der Stadt Reinheim. Heinz Reitz. Mit Beitr. von Fritz Fischer und Wilhelm Stuckert. - Reinheim : Magistrat der Stadt Reinheim : 2000. - 128 S. : Ill., graph. Darst., Kt. ; 22 cm. - (Reinheimer Beiträge ; 8)

Weitere Bibliografie

  • Reinheimer Hausplätze innerhalb der ehemals befestigten Stadt und ihre Besitzer / Wilhelm Stuckert; Evangelische Kirchengemeinde Reinheim [Hrsg.]. - [Reinheim] : 2008. - 196 S. : Abb.
  • Spuren jüdischen Lebens in Reinheim / hrsg. vom Magistrat der Stadt Reinheim. - Reinheim : 2008. - 96 S. : Ill., graph. Darst. ; 22 cm. - (Reinheimer Beiträge ; 10)


Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung REIEIMJN49KU
Name
  • Reinheim (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • 16 (1941 - 1961) Quelle
  • W6101 (1961 - 1993-06-30)
  • 64354 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2848762
  • opengeodb:22956
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 06432019
Karte
   

TK25: 6118

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Darmstadt-Dieburg (1977-01-01 -) ( Landkreis ) Quelle

Dieburg (1832 - 1938-10-31) ( Kreis Kreis ) Quelle

Dieburg (1938-11-01 - 1976-12-30) ( Kreis Landkreis ) Quelle Seite 257 Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Georgenhausen Stadt Stadtteil GEOSENJN49JU (1977-01-01 -)
Spachbrücken Gemeinde Ortsteil SPAKENJN49KU (1971-12-31 -)
Reinheim Stadt REIEIMJN49JT
Dilshofen Wohnplatz DILFEN_W6101
Zeilhard Ortsteil ZEIARD_W6101 (1971-12-31 -)
Ueberau Gemeinde Ortsteil UEBRAU_W6101 (1971-12-31 -)
Hundertmorgen Wohnplatz HUNGEN_W6101
Quellen zu diesem Objekt



Städte und Gemeinden im Landkreis Darmstadt-Dieburg (Regierungsbezirk Darmstadt)

Städte: Babenhausen | Dieburg | Griesheim | Groß-Bieberau | Groß-Umstadt | Ober-Ramstadt | Pfungstadt | Reinheim | Weiterstadt
Gemeinden: Alsbach-Hähnlein | Bickenbach | Eppertshausen | Erzhausen | Fischbachtal | Groß-Zimmern | Messel | Modautal | Mühltal | Münster | Otzberg | Roßdorf | Schaafheim | Seeheim-Jugenheim

Persönliche Werkzeuge