Danzig/Adressbuch 1942

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier kann jeder mitmachen: Dieses Adressbuch wird mit Hilfe des DatenEingabeSystems (DES) erfasst.
Editionsrichtlinien lesen.
Bedienungsanleitung lesen.
Bitte auch die hier genannten buchspezifischen Hinweise beachten.
Mit der Erfassung beginnen.


Danzig/Adressbuch 1942
page=1

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Danziger Einwohnerbuch 1942
Gültigkeitsangabe (Jahr): 1942
Untertitel: mit allen eingemeindeten Vororten und Zoppot 1942
Verlag: Verlag A. W. Kafemann Danzig
Erscheinungsjahr: 1942
freie Standort(e) online: Digitalisat der Pommern Digitale Bibliothek
Umfang: 1117 Seiten
Enthaltene Orte: Danzig, Zoppot
Objekt im GOV: source_1136511

Weitere Informationen

Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Zur Erfassungsstatistik Suchen Mitmachen
Editionsrichtlinien · Bedienungsanleitung · Mailingliste für Hilfe bei Online-Erfassung
Projektbetreuer: Susanne Nicola, Joachim Buchholz
Kontakt: some mail


Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung Seiten[1]  ?
Inhaltsverzeichnis des Danziger Einwohnerbuches 6
Einleitung
- Ehrenbürgertafel 7
- Oberste Verwaltung 8
- Hansestadt Danzig 9
- Wissenswertes 14
- Sehenswürdigkeiten 17
- Nähere Umgebung, Rundgang 21
- Stadtplan 27
- Sachregister 30
- Nachtrag 36
I. Teil
- Alphabetisches Verzeichnis der Einwohner 40
II. Teil
- Sämtliche Straßen und Häuser mit Angabe der Hausbesitzer 484
III. Teil
- Partei, Staats- und Stadtverwaltung 872
- Wehrmacht 882
- Wirtschaftsorganisationen 888
- Kirchen, Schulen, Medizinalwesen, Heime, Sammlungen, Büchereien 893
IV. Teil
- Verzeichnis der Handel- und Gewerbetreibenden nach Branchen 914
V. Teil
Stadt Ostseebad Zoppot
- Inhaltsverzeichnis 994
- Alphabetisches Verzeichnis der Einwohner 1002
- Sämtliche Straßen und Häuser Zoppots mit Angabe der Einwohner 1058
- Partei, Stadtverwaltung, öffentliche Einrichtungen, Ärzte, Vereine usw. 1107
- Verzeichnis der Handel- und Gewerbetreibenden Zoppots nach Gewerben, Branchen usw. 1110

Zeichenerklärung
  • = Für die sofortige Erfassung vorgesehen.
  • = Nicht für eine Erfassung vorgesehen.
  • = Bereits erfasst.
  • = Eine Erfassung kommt in Frage, es wird aber erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, ob der Bereich erfasst wird oder nicht.
  • Ohne Kennzeichnung = Für die Erfassung nicht relevant.


Editionsrichtlinien für die Online-Erfassung (DES)

Das Wichtigste zuerst

  • Ein Eintrag beginnt immer am Anfang der Zeile und am oberen Rand der Buchstaben. Daher ist wie im folgenden Beispiel in das Bild zu klicken, um einen Eintrag hinzuzufügen:
Datei:Kiel-Seite 82-1.jpg
  • Es wird immer vollständig und so buchstabengetreu wie möglich erfasst. Es wird nichts abgeändert oder hinzugefügt.
  • Abkürzungen werden nicht aufgelöst. Ein „Aug.“ bleibt ein „Aug.“ und wird kein „August“, ein „Tischlermstr.“ wird kein „Tischlermeister“ und ein „u.“ wird kein „und“
  • Straßennamen werden nicht vereinheitlicht. Die „Calvinstr. wird nicht zur„Calvinstraße“ und ein „Berl. Pl.“ wird nicht zum „Berliner Platz“

Allgemein gelten die Editionsrichtlinien für Adressbücher

Abweichende oder ergänzende Regeln bei der Erfassung

Besonderheiten beim Erfassen des Einwohnerzeichnisse

  • Neben Danzig sind auch Stadtteile im Verzeichnis vorhanden. Diese werden im Adressfeld vor der Straßenangaben mit Komma abgetrennt erfasst, z. B. "Lgf., Luisenstr. 7".
    • Verwendete Abkürzungen für die Stadtsteile
Ort Abk. im Buch
Altdorf Altd,
Altschottland Alschld.
Brentau Brt.
Brösen Br.
Bürgerwiesen Bgw.
Emaus Em.
Groß-Walddorf Gr.-Wldf.
Heubude Hbd.
Hochstrieß Hchstr.
Klein-Walddorf Kl.-Wldf.
Krakau Kr.
Langfuhr Lgf.
Neufahrwasser Nfw.
Oliva Ol.
Saspe Sa.
Schellmühl Schlm.
Schidlitz Schd.
Stadtgebiet Stgb.
St. Albrecht St. Albr.
Troyl Tr.
Weichselmünde Wchsm.
Westlich Neufähr West. Neufähr
Zigankenberg Zgb.

  • Bei Hausnummern mit den Zusatz a, b, c etc. wird der Buchstabe ohne Leerzeichen direkt hinter Nr, gesetzt!
  • Teilweise steht vor der Hausnummer "Nr." - "Nr." wird nicht erfasst
  • Telefonnummern werden nicht erfasst.
  • Da viele Daten auf einer Seite stehen, ist ein Erfassen von rechts unten nach links oben sinnvoll, die grünen Balken stören dann nicht.
  • Abkürzungen werden erfasst wie geschrieben, aber mit einem Punkt am Ende versehen.
  • Zusammengesetzte Begriffe sind mit einem Leerzeichen zu versehen.

Besonderheiten beim Erfassen des Straßenverzeichnisse

  • Hinter dem Straßennamen steht oft (in Klammern) der Stadtteil. Der Stadtteil wird nicht erfasst. Dies geschieht durch die Flächenerfassung
  • Es werden nur die Hauseigentümer erfasst.
  • Das E bezeichnet die Eigentümer des Hauses - Häkchen setzen bei Eigentümer
  • wohnt dieser nicht dort, dann ist seine Wohnung in (..) beigefügt - zusätzlich zum Häkchen bei Eigentümer, ist der abweichende Wohnort zu erfassen.
  • Teilweise gibt es Einträge wie, Am Markt 11: E wie Nr. 10. Dann bei Nr. 11 den Eigentümer von Nr. 10 erfassen.
  • Ist der Eigentümer keine natürliche Person, ist der Name unter Firma zu erfassen.

Besonderheiten beim Erfassen der Gewerbeverzeichnis

Hinweis zum Erfassungsfenster

Für Einsteiger: Allgemeine Hinweise zum Erfassungsfenster, FAQ zum Erfassungsfenster und Einführungsvideo

Automatische Korrektur

  • Die korrekte Groß- und Klein-Schreibung wird bei verlassen eines Feldes automatisch geprüft und gegebenenfalls korrigiert.
  • Beispiel: Aus BArtels oder bartels wird automatisch Bartels.
  • Liefert die Funktion nicht das korrekte Ergebniss kann man sie durch voranstellen eines "=" am Beginn eines Datenfeldes umgehen. Der Text wird dann wie eingegeben übernommen.
  • Beispiel: Aus McDonald wird automatisch Mcdonald. Wenn man jedoch =McDonald eingibt, wird es korrekt übernommen.

Wer lieber ohne diese Funktion erfasst kann sie unten links komplett abschalten.

Der 't'-Button
Dieser Button hat die selbe Funktion wie die t-Taste bei geschloßenem Fenster, die vorhandenen Datensätze werden ein- oder ausgeblendet.

Tabstop-Kontrolle
Das Erfassungfenster ermöglicht es euch eine Auswahl zu treffen an welchem Datenfeld mit der Tabulator-Taste gestoppt werden soll und an welchem nicht.
Soll ein Tabstop ausgelassen werden habt ihr die Möglichkeit das mit einem Haken im linken Kästchen vor dem Erfassungsfeld zu steuern. Mit der Tabulator-Taste springt ihr dann künftig an diesem Datenfeld vorbei zum nächsten Datenfeld mit Tabstop. Das Datenfeld ohne Tabstop könnt ihr normal mit der Maus anwählen oder - wenn es wieder häufiger gebraucht wird - den Haken entfernen. Einführungsvideo
Cookie-Unterstützung
Das rechte Kästchen vor dem Erfassungsfeld aktiviert die Cookie-Unterstützung, wird das Häkchen gesetzt wird der eingetragene Wert in das nächste Erfassungsfenster übernommen. Einführungsvideo


Bearbeiter


Bearbeitungsstand

DES-Projekt: ist in der Erfassung

Fußnoten:

  1. Die Seitennummer bezieht sich auf die tatsächliche Seitennummer und weicht von der Nummerierung im Buch ab


Persönliche Werkzeuge