Brengenberg (Lippramsdorf-Kusenhorst)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Münster > Kreis Recklinghausen > Haltern am See > Lippramsdorf (Haltern) > Kusenhorst (Lippramsdorf) > Brengenberg (Lippramsdorf-Kusenhorst)

Inhaltsverzeichnis

Hof Brengenberg (Lippramsdorf-Kusenhorst)

Historische Lage vor 1802

Namensherkunft und Bedeutung

Hofstandardwerte

Grundherr

Dienstpflicht

  • Leibdienste so oft er verbottet (für die dienste trägt er Briefe nach Dorsten).

Markenrechte

  • kein Markenrecht

Viehbestand

  • 1669 Brengenberg: 1 Milchkuh – 1 Ziege

Status

Abgaben

Pacht

Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept., Brengenberg, Jehrliche phagt: phagten 8 Rt, 2 Pf flachs, 1 Pf wachs, 5 Hüneren, dienet so oft er verbottet.

Änderungen

Pacht - Register 1747 Bauerschaft Kusenhorst: Eigenhöriges Brengenbergs Erbe gibt annue ahn jahr - geldt acht Rt, Zwey pfund flachß, Ein pfund wachs, fünf Hüener, leib dienste auf verbott. NB. für die dienste tragt er briefe nach Dorsten.

Onera

Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept., Brengenberg, Onera: Schatzung 8 St, alles Landt Zehentbahr nacher Ostendorff.

Kirche

Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept. Brengenberg: pastori 1 Hun, Küster 1 St.

Grundsteuer

1802 Grundsteuer schatzbarer Erben 1802, Bschft. Kusenhorst, Brandsocietät Nr. 6 Brengenberg, Kötter, 8 Stüber monatl. Schatzung, der Wehrfeste und Gutsherr Hs. Ostendorf, geben je 3 Schilling.

Feuerstättensteuer

1802 Feuerstättensteuer: Brengenberg, 1 Schornstein gleich Gahrdienen 2 Floren 4 Deut.

Brengenberg

Vorspann

Gerichtsbuch: 1616 N. Lasthaus hat mit Annen Brengenberg ein Kind

Frei- und Wechselbriefe: 1628 Die Brengenbergische aus Heiden hat einen Freibrief eingeliefert und sich darauf eigen gegeben.

Frei- und Wechselbriefe: 1654 Ist Enneken Bringenberg im Kirchspiel Lipransdorf Bauerschaft Kusenhorst – ehelich geborene Tochter der Eheleute Johan Bringenbergs und Enniken (Meirick?) von Heiden – ihrer Leibeigenschaft quitt, frei und losgelassen – laut darüber erteilten Freibrief.

  • Kirchenbuch: Lippramsdorf: 1649 Joest Brengenberg oo Anna Möllers ex Borken, Kind:
    • Herman ~ 1650

Erbwechsel

Gewinn- und Versterbbuch: 1660 Hat Dierich Brengenberg mit seiner künftigen Frauen (Gertrud Wolters?) Brengenbergs Kaette gewonnen für 12 Rt – Das Kammergeld und 1 Hammell ist alsofort bezahlt worden – Und soll seine jähriche Pacht und die für das Jahr 1661 auf St. Martini sein wie folget: 1 Hammel – 2 Gänse – 5 Hühner – 2 Pfund Flachs – 1 Pfund Wachs und 2 Reichstaler an Geld.

Rechnungsbuch: 1668 Gert Paul und Gertraud Wolters (Ww. Brengenberg?) vereinbaren den Erbgewinn von Brengenbergs Kotten mit Garten, Ländereien und Markengerechtigkeiten

1669 Viehschatzung: Brengenberg: 1 Milchkuh – 1 Ziege

1672 Brengenberg Schatzung: 8 Stüber

Dirik oo Greithe

  • Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept., Brengenberg, 1. Besizer: Dirik oo Greithe, Kinder:
    • Elsche
    • Eneken, Zwillinge 4 Jahre (oo Jürgen Rygerman)
    • Hinrich ½ Jahr
  • Gewinn- und Versterbbuch, 1687 Examination: für Gewin 15 RT gezahlt

Erbtochter Änniken

  • Lagerbuch: Brengenbergh. Anno 1712 den 18. octobris, ist des Jürgen Rygerman von Marle, welcher sich dem Hauße Oistendorf äigengegeben, undt Änniken Brengenbergs, künftiger Eheleuten gewinn, undt der annoch lebender Eltern künftig fallendes versterb, ins gesambt für 8 Rt undt 2 Rt Cammergeldt, für dießmahlen, citra consequentiam veraccordirt, undt denen künftigen jungen Eheleuten diese Brengenbergs Stätte oder Kotten nach äigenthumbs rechten dergestalt eingethan worden, daß Sie die jährliche prästanda, vermög lägerbuchs abführen, den Kotten in esse pringen, undt conserviren söllen undt wöllen, alles beym verlust erhaltener gewinnung, de sup Stipulatum, in p.sentia Johann Brunst. Solutum martini 1712 8 Rt, 2 Rt Cammergeldt ex tradit g. Dna. Schreibgebühr zahlt.
  • Kirchenbuch: Jürgen Brengenberg 1.oo Lippramsdorf rk. Anna, Kinder:
    • Anna Maria~22.03.1716
    • Anna Catharina~ 27.11.1718
  • Lagerbuch: Brengenberg. Anno 1727 den 9ten 8bris, ist des Jürg Brengenbergs verstorbener frawen Enneken versterb und seiner künftigen frawen, Trinen Gr. Gellermans, gewin, ins gesambt für 10 Rt und 2 Rt Cammergeldt, für dies mahl, citra Consequentia, veraccordirt, infolgenden terminis zu zahlen, de super Stipulatum, in präsentia des Haußvogten Johan Brunst. Solut Cammergel 2 Rt ex tradi gen. Dno, Martini 1727, 1728 (je) 5 Rt. Hier zu gibt Gr. Gellerman 5 Rt, Schreibgebühr zahlt.
  • Kirchenbuch: Jürgen Brengenberg 2.oo 29.10.1727 Lippramsdorf rk. Catharina Große Geldermann, Kinder:
    • A.Elis. ~ 04.10.1729
    • Elis. ~ 11.03.1731
    • J.Henrich ~ 21.09.1733
    • J.Bernhard ~ 22.11.1736
    • A.Gertrudis Elis. ~ 08.06.1739

Erbtochter Annen Marien

  • Lagerbuch: Brengenberg. Anno 1744 den 12ten Xbris, haben Ihro Exlce he. droste, aufen guetlichen und freiwilligen abstand des Joan Jürgen Brengenberg undt Annen Catharienen Große Gellermann, den kotten nach leibaigenthumbs rechten den Johan Alberten Schulting undt Annen Marien Brengenberg, mitt einschließung des künftig verfallenden versterbs, wieder eingethan und das gewinn für diesmahlen accordirt für 15 Rt, 2 Rt Cammergelt, in folgenden terminen zu zahlen, und das der Johan Albert Schülting freyen standes gebohren, alß hatt sich derselbe daher ahm Hauße Oistendorf leibaigen gegeben. de super Stipulatum, in präsentia Friederichen Even, hausvoigdten. zahlt schreibgebühr, Cammergeldt 2 Rt Sol. ex tradit. gen. Dno. trno Oistern 1745 5 Rt, Martini 1745, 1746 (je) 5 Rt.
  • Kirchenbuch: Joan Albert Schülting ex Wulfen oo demissia Hervest 27.01.1745 Lippramsdorf rk. Anna Maria Bringenberg, Kinder:
    • J.Herman~15.05.1746 (Anerbe)
    • Cath.Elis.~12.08.1749
    • A.Maria~16.07.1754.
  • Status animarum 1749: Georg 65, Catharina 44 (Große Gellermann)
    • Tochter Gertrudis Brengenberg 9 Jahre (Freibrief)
    • Erbtochter Catharina Brengenberg 28 Jahre oo Albertus Schulting 30 Jahre alt
      • Joan Herman Brengenberg 2 Jahre alt.
  • Freibrief: 08.10.1785 Ist die Tochter Gertrud Prengenberg v. d. Eltern Albert u. Annen Marien Freilassung für 5 Rt.
    • Kirchenbuch: Joan Adolph Kummerhoff sive Kleine Vorsbeck oo Hervest rk. 09.10.1785 Anna Gertrud Brengenberg
  • Loosung vom 12.12.1765: Kötter Brengenberg, 1 Sohn:
    • Joan Hermann 20 Jahre alt, Musterung = tauglich zu dienen [1]

Erbsohn Joan Hermann

  • Kirchenbuch: J. Hermann Brengenberg oo 02.02.1768 Lippramsdorf rk. Agnes Mechthild Kleine Vossbeck / Bomert , Kinder:
    • A.M. Christina ~ 06.03.1770 (oo 30.08.1802 demis. Wulfen Adolph Wibbelt)
    • Anna Maria ~ 08.09.1771
    • Joh. Theodor ~ 20.04.1774
    • Anna Maria Brengenberg ~ 16.03.1777

Erbtochter Anna Maria

  • Kirchenbuch: Hermann Heckmann oo 07.11.1797 Lippramsdprg rk. Anna Maria Brengenberg, Kinder:
    • A.M. Cath. ~ 14.09.1798

A-Hauskataster 1843 ff.

A - Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Lippramsdorf, Kusenhorst Nr. 8

Erbtochter Anna Maria

  • Herman Brengenberg von Hervest * 01.07.1772, + 26.10.1842 oo Anna Maria Brengenberg * 15.03.1777, Kinder
    • Mar. Cath. Brengenberg * 17.09.1798
    • Cath. Elis. 29.06.1808, verheiratet
    • Herm. * 31.12.1812
    • J.Bd. Adolph * 25.02.1815, verheiratet nach Schermbeck

Erbtochter Maria Catharina

  • Ad. Große Gelderman von Hervest * 17.07.1788, gt. Brengenberg, Kötter oo Mar. Cath. Brengenberg * 17.09.1798, + 27.03.1843, Kinder:
    • Joh. Herm. * 12.02.1826, + 25.01.1895
    • Anna Maria * 20.11.1830
    • Joh. Wilh. * 29.07.1833
    • Mar. Cath. * 21.02.1836
    • Mar. Francisca * 02.01.1840, + 02.04.1842

B-Hauskataster 1843 ff.

B - Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Lippramsdorf, Kusenhorst Nr. 8

  • Bernd Beckmann gt. Abel aus Lembeck * 17.01.1838, Kötter, Familienzugang am 17.10.1879 oo2. A. Cath. Hülsken * 02.07.1838, Familienzugang am 25.10.1875
    • J. Hrch. Große Geldermann gt. Brengenberg * 08.09.1874 (Anerbe)
    • J. Herm. * 05.04.1876
    • Jos. Hrch. * 02.06.1878

Erbsohn Johann Henrich

  • J. Hrch. Große Geldermann gt. Brengenberg * 08.09.1874 Ackerer, + 09.02.1904 1.oo Maria Anna Josepha Schonebeck aus Wulfen * 23.05.1869, Familienzugang 13.07.1898
  • Johann Haene aus Lembeck * 11.05.1877 oo2. Maria Anna Josepha Schonebeck aus Wulfen * 23.05.1869
    • Maria Große Geldermann * 07.11.1899
    • Heinrich Große Geldermann 19.11.1899
    • Johanna Große Geldermann * 20.09.1902
    • Tochter Hedwig Rogge * 16.06.1907

Fußnoten

  1. Quelle: Bestand Tatenhausen (Dep. im LWL-Archivamt) Nr. 1068

Familienprivatfunde

Oft werden auf Höfen, in Privathäusern oder an anderen Orten private Nachrichten über Familien gefunden, die nicht allgemein bekannt sind. Diese Funde nennt man Familienprivatfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu dieser Familie eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Persönliche Werkzeuge