Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte (ZOFG) steht in der Nachfolge der Zeitschrift Ostdeutsche Familienkunde (begründet 1952) und ist eine vierteljährlich erscheinende Zeitschrift zur Genealogie, Regionalgeschichte und Heimatkunde in den ehemaligen deutschen Siedlungsgebieten im Osten Europas. Sie erscheint im Selbstverlag der Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher e. V. (AGoFF) mit einem Seitenumfang von 32 bis 48 Seiten.

Ein Jahresabonnement (4 Ausgaben) kostet 31,40 EUR (inkl. Verpackung und Versand innerhalb Deutschlands). Einzelhefte können für 8,70 EUR (Mitglieder 6,00 EUR) beim Verein nachbestellt werden.

Für Mitglieder ist der Bezug der ZOFG im Mitgliedspreis enthalten.

Manuskripte (auch von Nichtmitgliedern erwünscht) sind einzureichen beim Schriftleiter

Anschrift
Dr. Ulrich Schmilewski
Berliner Ring 37
D-97753 Karlstadt (Main
E-Mail
some mail


Bereits erschienene Hefte des ZOFG (ungebundene Einzelhefte) können bei

Anschrift
Versandstelle der AGoFF
Dieter Pechner
Rosenstraße 28
D-46485 Wesel
E-Mail
some mail

bezogen werden. Hinweise zur Bestellung und die aktuelle Preisliste finden Sie auf der Webseite der AGoFF: *AGoFF-Versandstelle


Weblinks

Übersicht über die Zeitschrift und Abo-Formular auf der Vereinswebseite

Persönliche Werkzeuge