Württembergische Verkehrstruppen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal:Militär | Militär Württemberg

Inhaltsverzeichnis

Entstehungsgeschichte

  • 1. April 1887:

Aufstellung einer Württembergischen Eisenbahn-Kompagnie. Die Kompagnie wird als 16. (Königlich Württembergische) Kompagnie dem Preußischen Eisenbahn-Regiment angegliedert.

  • 2. Oktober 1893:

Die 16. (Königlich Württembergische) Eisenbahn-Kompagnie wird 4. (Königlich Württembergische) Kompagnie des Preußischen Eisenbahn-Regiments Nr. 4.

  • 1. Oktober 1899:

Die Königlich Württembergische Eisenbahn-Kompagnie wird unter Übernahme auf preußischen Etat eine preußische Kompagnie.

  • 1. Oktober 1899:

Aufstellung eines Württembergischen Detachements beim Preußischen Telegraphen-Bataillon Nr. 1.

  • 1. April 1911:
  • Aufstellung eines weiteren Württembergischen Detachements bei der Funker- (4.) Kompagnie des Preußischen Telegraphen-Bataillons Nr. 1.
  • Aufstellung eines Württembergischen Detachements bei der Preußischen Betriebs-Abteilung der Eisenbaghn-Brigade.
  • 1. Oktober 1911:
  • Aufstellung eines Württembergischen Detachements bei der Preußischen Versuchs-Abteilung und Versuchs-Kompagnie des Militär-Verkehrswesens.
  • Aufstellung eines Württembergischen Detachements beim Preußischen Luftschiffer-Bataillon Nr. 3.
  • Aufstellung eines Württembergischen Detachements beim Preußischen Kraftfahr-Bataillon.
  • 1. Oktober 1912:

Aufstellung eines Württembergischen Detachements bei der Preußischen Fliegertruppe.

Nach der Wehrvorlage (Stand Mai 1913) ist beantragt:

  • 1. Oktober 1913:
  • Aufstellung einer Württembergischen Eisenbahn-Kompagnie beim neu zu errichtenden Preußischen Eisenbahn-Regiment Nr. 4.
  • Aufstellung eines Württembergischen Detachements bei einer preußischen Festungs-Fernsprecher-Kompagnie.
  • Aufstellung einer Württembergischen Luftschiffer-Kompagnie in Friedrichshafen unter Wegfall der Detachements beim Luftschiffer-Bataillon Nr. 3 und bei der Fliegertruppe.
  • Aufstellung einer Württembergischen Telegraphen-Kompagnie in Karlsruhe unter Wegfall des Detachements beim Telegraphen-Bataillon Nr. 1.


Literatur

„Militär-Handbuch des Königreiches Württemberg“

Große Ausgabe (nach dem Stande vom 6. Mai 1913)

Herausgegeben vom Kriegsministerium

Druckerei des Königlichen Kriegsministeriums, Stuttgart 1913

Web-Links

Württembergische Verbände unterhalb der Regimentsebene

Persönliche Werkzeuge