Pfarr-Almanach Provinz Sachsen (1903)/117

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Pfarr-Almanach Provinz Sachsen (1903)
Inhalt
Errata
Abkürzungen
Mutter- und Tochterkirchen beginnend mit:
A B C D E F G H I-J K L M N O P Q-R S T U-V W Z
Namensregister der Geistlichen
<<<Vorherige Seite
[116]
Nächste Seite>>>
[118]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: fertig
Dieser Text wurde zweimal anhand der angegebenen Quelle korrekturgelesen.



13. Ostheeren

Ostheeren bei Tangermünde, Provinzial-Gesangbuch und Altmärkisch-Priegnitzsches Gesangbuch, Orgel, Schule, 284 Seelen, eingepfarrt Westheeren, 278 Seelen, mit Kirchengemeinde Grobleben, 1,7 km, 92 Seelen. Patron der König. Kirchenordnung: Altmärkisch Preußisches Recht. Patronat defectu aerarii Lasten tragend.

1885Pastor Georg Wilhelm Schultze, ordinirt 22. April, definitiv angestellt 5. Juli 1885, geboren Perleberg 26. August 1855. Stelleninhaber gehört dem Pensionsfonds an. - Grundgehalt 1.800 Mark.

14. Klein-Schwarzlosen

Klein-Schwarzlosen bei Demker, Provinzial-Gesangbuch und Altmärkisch-Priegnitzsches Gesangbuch, Schule, 200 Seelen, mit Kirchengemeinde Schönwalde. 4 km, Schule, 186 Seelen, Patron v. Schwarzlosen: Rittergutsbesitzer von Borstel zu Groß-Schwarzlosen zu 1/2 und Rittergutsbesitzer Frick in Windberge zu 1/2; von Schönwalde: der König zu 2/3; Rittergutsbesitzer Rittmeister z. D. von und zu Lüderitz auf Lüderitz zu 1/3. Kirchenordnung: Altmärkisch Preußisches Recht. Patronat defectu aerarii Lasten tragend.

1901Pastor Max Paul Friedrich Höpfner, 1898 Hülfsprediger in Bergzow bei Genthin, 1899 Frühprediger an den Kirchen Unser Lieben Frau und St. Nicolai in Burg, ordinirt 27. Februar 1901 als Provinzial-Vicar, geboren Genthin 6. Juni 1867. Stelleninhaber gehört dem Pensionsfonds an. Grundgehalt 1.800 Mark, Filialkosten 40 Mark.

15. Staffelde

Staffelde bei Hemerten, Provinzial-Gesangbuch und Altmärkisch-Priegnitzsches Gesangbuch, Schule, 200 Seelen, mit Kirchengemeinde Bindfelde, 5 km, Rittergut, Schule, 270 Seelen, Storkau, 3,5 km, Rittergut, Orgel, Schule, 160 Seelen, und Nebenkirche (Filial) Billberge, 5,5 km, Berliner Gesangbuch (Verlag von Reimer), Rittergut, Orgel, 50 Seelen. Patron von Staffelde: Universität Breslau; von Bindfelde: Rittergutsbesitzer Stöwesand in Charlottenhof; von Storkau: Rittergutsbesitzer Himburg auf Hohengöhren; von Billberge: Rittergutsbesitzer Bethge daselbst. Kirchenordnung: Altmärkisch Preußisches Recht. Patronat defectu aerarii Lasten tragend.

1881Pastor Eduard Gustav Carl Wilhelm Baack, definitiv angestellt 1. April 1868 als Gymnasiallehrer und Alumnats-Inspector in Schleusungen, 1871 Oberpfarrer in Ranis, geboren Arendsee 11. April 1843. Stelleninhaber gehört dem Pensionsfonds an. - Grundgehalt 1.800 Mark, Filialkosten 240 Mark.
Persönliche Werkzeuge