Marine-Gedenkbuch WK1

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Marine-Gedenkbuch 1. Weltkrieg
Suche in den bisher erfassten Daten
Informationen für Bearbeiter
  1. Bedienungsanleitung
  2. Editionsrichtlinien
  3. Erfassungsstartseite
Registrierung
Benutzerkennung beantragen
Vergessene Benutzerkennung zuschicken lassen
Projektbegleitende Mailingliste
DES-L
Kontakt zur Projektleitung
per E-Mail an some mail
Informationen zum CompGen-Projekt
Statistik

Projektgegenstand

Im Marine-Ehrenmal in Laboe befindet sich das Gedenkbuch der Kaiserlichen Marine, in dem 34.833 im 1. Weltkrieg gestorbene Angehörige der Kaiserlichen Marine verzeichnet sind. Das Buch besteht aus 300 handgeschriebenen Seiten.

Innerhalb von drei Wochen im Dezember 2015 und Januar 2016 wurde das Buch mit dem DES erfasst. Dabei wurden 35.027 Einträge abgeschrieben.

Schrift

Obwohl das Buch sehr ordentlich geschrieben ist, dürfte die Sütterlinschrift nicht für jeden leicht zu lesen sein. Es ist daher nicht schlimm, wenn man nur die Einträge bearbeitet, die man sicher lesen kann. Als Hilfe sind hier ein paar Beispiel aus dem Buch mit Umschrift und einer Hervorhebung der Buchstaben (gerade bei aufeinanderfolgenden ähnlichen Buchstaben e, n und m hilfreich) zu sehen. Die Seite zur Sütterlinschrift enthält auch eine Buchstabentabelle.

Wer sich nicht sicher ist, ob er die Schrift gut genug lesen kann, kann hier einen kleinen Test machen: zur Schriftübung

  • Vornamen sind leichter zu lesen als Nachnamen, d.h. bei Leseschwierigkeiten in Nachnamen kann man oft die Buchstaben durch Vergleich mit Vornamen erkennen.
  • Die Nachnamen sind meistens alphabetisch sortiert.

Hier ist ein Beispiel (von Seite 71) für die im Buch zu findende Schrift:

Hier ist die Umschrift dazu:

Walter Bach
Maximilian Beek
Wilhelm Bramstedt
Felix Buczik
Wilhelm Cordts
Karl Eckhardt
Willlibald Fietz
Max Geilhufe
Erich Goebel
Julius Haberland
Richard Hilscher

Um das Einlesen zu erleichtern sind hier die einzelnen Buchstaben farblich hervorgehoben:

Persönliche Werkzeuge