Maraunen (Kreis Allenstein)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Maraunen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Maraunen (Begriffserklärung).

Ab dem 30.09.1928 hieß die Landgemeinde Neu Maraunen im Landkreis Allenstein Maraunen.

Geschichte

  • 30.09.1928: Eingliederung des Gutsbezirks Groß Maraunen in die Landgemeinde Neu Maraunen; Umbenennung der Landgemeinde Neu Maraunen in Maraunen.
  • 01.09.1931: Der Amtsbezirk Maraunen umfasst die Landgemeinden Alt Wartenburg und Maraunen.
  • 1932: Amtsvorsteher und Standesbeamter ist Kischposrki aus Maraunen, Schiedsmann ist Wilengowski aus Maraunen.
  • 01.01.1933: Eingliederung von Teilen der Landgemeinde Alt Wartenburg (105,906) in die Landgemeinde Maraunen.
  • 01.04.1938: Eingliederung von Teilen der Stadt Wartenburg i. Ostpr. (1,2551 ha) in die Gemeinde Maraunen.
  • 01.01.1945: Der Amtsbezirk Maraunen umfasst die Gemeinden Alt Wartenburg und Maraunen.

Politische Einteilung


Weblinks

Persönliche Werkzeuge