Leissen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Informationen

Leissen entstand am 30.09.1928 aus der Eingliederung des Gutes Leyßen in die Landgemeinde Hermsdorf im ehemaligen Landkreis Allenstein in Ostpreußen. Die neue Landgemeinde erhielt den Namen Leissen.

Weitere Informationen findet man unter:

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung HERORFKO03DR
Name
Typ
  • Landgemeinde (- 1935)
  • Gemeinde (1935 - 1945)
  • Dorf (1945 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • PL-xx-xxx (2004)
w-Nummer
  • 50331
externe Kennung
  • SIMC:0473773
  • geonames:774647
  • nima:-496545
Karte
   

TK25: 2287

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Allenstein ( Kreis Landkreis ) Quelle

Gietrzwałd ( Landgemeinde PL )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Leyßen, Leissen, Łajsy Gutsbezirk Dorf LEISENKO03DR (1928-09-30 -)
Quellen zu diesem Objekt
Persönliche Werkzeuge